In Arbeit

Einsicht in die LTE Planungen


Benutzerebene 7
  • Legende
  • 12839 Antworten

Seit gut drei Jahren haben die Moderatoren hier im Forum (und auch Hotline, o2 Shop) keinen Einblick in die Planungen des Netzausbaus.

 


Da Telefonica / o2 noch sehr viel beim LTE Ausbau aufzuholen hat, verstehe ich nicht, weshalb man hier den Kunden gegenüber so intransparent ist. Ich denke es wäre sinnvoll, den Kunden transparent zu zeigen, wo in nächster Zeit ein LTE Ausbau angedacht ist.

 

Ich denke eine solche Möglichkeit könnte man in “Mein o2” einbauen.


49 Antworten

Hallo  @Tom_,

vielen Dank für deine Idee! :slight_smile:

Technisch ist das leider nicht ganz so einfach, so viel kann ich dir schon sagen :grin: aber wir nehmen deine Anregung auf jeden Fall mit und schauen was bzw. wie sich das Umsätzen lassen könnte.

Geht es dir denn konkret um genaue Standorte, oder denkst du das es auch schon “hilfreich” wäre wenn Ausbaugebiete bekannt gegeben werden könnten?

LG Martina :hugging:

Benutzerebene 7

sehr gerne :blush:

Ich denke Ausbaugebiete wären schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, so dass ich nicht mehr meinen Artikel bei jeder Ausbauanfrage posten müsste.

 

Richtig gut und hilfreich fände ich allerdings wirklich genaue Standorte.

Benutzerebene 7

Ich finde die Idee auch sehr hilfreich, wenn auch technisch schwierig umsetzbar. Ich hatte bei meiner Frau selbst die Situation, dass wir vor der Entscheidung standen ggf. den Mobilfunkprovider oder zumindest das Netz zu wechseln. Hätte ich zu diesem Zeitpunkt irgendwo eine Information gehabt, dass an unserem Wohnort in den nächsten Monaten ein LTE-Ausbau geplant ist, wären wir womöglich im O2-Netz geblieben.

Benutzerebene 7

@worki:

ein kurzer klick oben links auf “Stimmen”, kann vielleicht etwas bewirken. Es wäre super, danke! :blush:

Hallo @worki .

Ja, da stimme ich dir zu.

Wenn man weiß, es muss nur ein bestimmter Zeitraum überbrückt werden, dann macht man das gerne. Wenn man aber nicht weiß wie lange der Zeitraum ist, dann wird es schon schwieriger… 

Stimme gerne für @Tom_´s Idee ab, je mehr Stimmen eine Idee hat, desto klarer ist, wie hoch die Nachfrage bei den Kunden ist. Das fließt in die Entscheidungen mit ein. :relaxed:

LG Martina

Benutzerebene 7

Es geht mir übrigens auch sehr ähnlich wie @worki: o2 Vertrag ist gekündigt, und läuft bald aus, und noch gibt es keine Hinweise für einen kurz bevorstehenden LTE-Ausbau.

 

Das lustige/seltsame an meiner o2 Basisstation:

Im Jahr 2016 wurden die Antennen von o2 getauscht (die neuen würden jetzt auch LTE 800 unterstützen, nur verkabelt wurde es nicht). Ebenfalls in 2016 hat die Station eine neue Standortbescheinigung erhalten, mit der “o2 LTE800” bescheinigt wurde.

 

Seit knapp vier Jahren könnte (vermutlich relativ einfach) LTE nachgerüstet werden - nur passiert ist bisher nichts. Die Station versorgt knapp 10.000 Menschen, und bislang nur mit GSM und UMTS.

 

Es fehlen hier eigentlich nur ein paar Meter Kabel, RRU und BBU.

Hallo @Tom_

mir ging es vor kurzem auch ähnlich mit DSL. 

Umzug und an der neuen Adresse kein o2 DSL verfügbar. Da stand auch die Überlegung im Raum einen neuen Vertrag bei einem anderen Anbieter abzuschließen oder den HomeSpot zu buchen.

Ich habe mich für den HomeSpot entschieden, mit meinem blauen Herz kann ich einfach keinen Vertrag bei einem anderen Anbieter bestellen :innocent:  

Ich kann die Gedankengänge sehr gut verstehen und nachvollziehen. 

Beide Daumen sind gedrückt, vielleicht tut sich bald ja etwas :fingers_crossed: 

LG Martina :slight_smile:

Benutzerebene 2

Hallo,
spätestens seit Corona und dem dadurch massiv eingeführten Home-Office ist eine gute Internet-Anbindung nicht mehr nur ein “Nice-To-Have”. Ich habe gerade die Situation, dass ich “in der Pampa” ohne DSL-Anschluss einen schnellen Internetzugang benötige. Bei der Abwägung ob dies technisch mit O2 möglich ist war ich massiv auf die freiwillige Hilfe aus dem Forum angewiesen um all die Informationen die irgendwo im Netz verstreut vorhanden sind (Cell-ID, Position der Basisstation, Ausrichtung der Sektoren, Frequenzen etc. pp.) – Danke vor allem an @Tom_.

Es sollte doch absolut im Interesse von O2/Telefonica sein, all diese Informationen und zusätzlich die Informationen zum geplanten Netzausbau für jedermann einfach bereitzustellen (also in der O2 Netz­abdeckung).

Die Karte bzw. Datenbank sollte also folgende Informationen enthalten:

  • alle aktuellen und geplanten Basisstationen
  • die jeweils unterstützten Standards (GSM, EDGE, UMTS, LTE, LTE-A, 5G) sowie die genutzten Frequenzbänder
  • die Hauptstrahlrichtungen (wie bei bundesnetzagentur.de)
  • Die am Ausrichtung der Antenne für den gesetzten Standort sowie die Entfernung und ein Höhenprofil (z.B. wie bei lte-anbieter.info)

Das Legal-Department kann sich darum kümmern, dass die Planungsinformationen nicht rechtlich binden sind, das ist also keine Ausrede ;-)

salute
Thomas

Hallo @Tobasco 

danke für deine ausführliche Beschreibung :grinning: Ich bin gespannt wie es mit der Idee weitergeht. :slight_smile:

LG Martina :slight_smile:

 

 

 

Ich muss an der Stelle auch Appelieren das die o2 Mitarbeiter eine Einsicht erhalten sollten wo genau aktuell ausgebaut wird oder noch werden soll. O2 macht super Arbeit bei uns hier in 73441 Baldern gibt es seit heute auch den B3 Mast...Jahre lang Dreck Vodafone 4G der seit Tag 1 nur ausgelastet war

 O2 hat in diesem Dorf das Internet gerettet :)

Hallo @Tom_

noch ist nicht Weihnachten, aber ich habe bereits erstes Feedback zu deiner Idee :bulb:  :slight_smile:

Wir sind gerade dabei Kollegen aus allen nötigen Abteilungen und Bereichen an einen Tisch zu bekommen.

Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass das Thema sehr komplex und von heute auf Morgen leider keine perfekte Lösung möglich ist. Aber sei dir bitte sicher, wir sind dran und halten dich auf dem Laufenden. :thumbsup:

LG Martina :slight_smile:  

  

Benutzerebene 7

Danke dir @o2_Martina :relaxed:

Wenn du magst, darfst du auch gerne meinen Artikel den Kollegen gegenüber erwähnen. :blush: Denn ich finde knapp 14.000 Aufrufe auf ein gutes Jahr, sind denke ich schon ein Indiz dafür, dass bei Kunden ein Interesse bei diesen Thema besteht. (klar, nicht so viel wie WIFI-Calling, aber immerhin)

 

Ich verstehe die Problematik, und es ist ja auch ein Thema, welches ich schon oft bei diversen Events, Treffen verschiedensten Verantwortlichen mitgegeben habe. Bisher ist nichts daraus geworden, daher sind meine Erwartungen erstmal auch sehr gering. Es hört sich aber vielversprechend an, und ich finde es gut, wenn das Thema mal intern besprochen wird. Danke!:blush:

Hallo @Tom_,

wir danken dir, wir wollen die Themen wirklich angehen und herausfinden, wo der Schuh am meisten drückt. Deshalb ist es auch super wichtig, dass ihr fleißig für die Ideen abstimmt.

Wenn wir neue Infos erhalten, bist du der erste der informiert wird :blush:  und den Link zu deinem Artikel habe ich mir abgespeichert :slight_smile:

LG Martina :slight_smile:

Benutzerebene 1

Hallo,

Ich stimme den Leuten hier auch zu. Es wäre schon schön zu wissen wann wo lte ausgebaut wird. 

Viele Grüße 

Hallo @Jeske89,

vielleicht magst du der Idee noch deine Stimme geben? 

Anhand der stimmen können wir erkennen wo der Schuh am meisten drückt. :relaxed:

LG Martina :slight_smile:

Benutzerebene 7
Abzeichen

Schön wäre auch mal eine Aktion wie bei der Telekom, wir jagen Funklöcher. Ob es in der derzeitigen Ausbaustufe vom LTE Sinn macht? Nett wäre es sicher aber nicht in dem derzeitigen Status des LTE, wo man noch mit Vorgaben der Netzagentur kämpft.

 

Ziel sollte ja sein jeden GSM/EDGE Mast auf LTE zu heben.  Gab es nicht mal die Aussage von Herrn Haas bis 2019 alle GSM only mit LTE aufgerüstet zu haben? Auch verfehlt. Was bringt einem dann so eine Liste genau?

 

Auch die Lückenschließung plus Kapazität des Sendebereichs ist ein interessantes Thema. Wird man aber sicher nicht mit uns besprechen. Allein mehr Details in der Netzkarte ist aus o2 Sicht ja schon seit Jahren ein heißes Thema. Dann reale Abdeckungen. Ich kann sagen das für Korbußen und dem Industriegebiet die Karte mehr falsch als richtig ist. Schön blau gemalt aber von der Realität weit weg. Das Thema ist vielseitig und bedarf mehr Infos als man uns zugestehen wird.

Benutzerebene 7

ja, das ist so ein Punkt.

Man hat in der Vergangenheit einiges an Glaubwürdigkeit verloren, da es viele+große Ankündigungen gab, die man leider nicht erreichen konnte.

 

Beispiele:

90% LTE Bevölkerungsabdeckung bis Ende 2016

Jeder GSM900 Standort bekommt LTE800 bis März 2019

95% LTE Bevölkerungsabdeckung bis Ende 2019

Wir erfüllen die Versorgungsauflagen

Ab 2020 keine Funklöcher mehr

 

Daher denke ich wäre es schon notwendig, dass falls es wieder einen kleinen Einblick in die Planungen gibt, diese einigermaßen verlässlich sind.

 

Also klar, bei Planungen kann immer etwas dazwischen kommen und sich verschieben (gerade in solchen unsicheren Zeiten, wie wir aktuell haben), nur denke ich sollte es dann einigermaßen realistisch sein.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

@Tom_

 

Ich bin da auch ganz bei Dir. Würde mich über so eine Karte freuen, sehr freuen.

 

Das Problem ist wie schon angedacht, die Informationen in der Netzkarte sind nichtssagend. Damit kannst du nichts anfangen. Ich gehe auch soweit, zu sagen, die Karte ist schöner gemalt als bei den beiden anderen. 

 

Du hast die Schlagwörter zum Netzausbau oben schön verlinkt. 5 Aussagen und 5 Aussagen wurden gebrochen, nicht gehalten, verfehlt, nenn es wie du möchtest, ich nenne es 5 gelogene Aussagen von Herrn Haas.

 

Nach dem derzeitigen Stand wird O2 auch die Auflagen unter Bewachung der Netzagentur verfehlen, die eigentlich schon im Januar hätten erfüllt sein müssen. Egal, ist ein anderes Thema.

 

Zurück zur Karte. Allein schon wenn ich ein Produkt wie LTE/DSL anbiete und das vermarktet O2 ja massiv, wären Informationen wie bei der Telekom in der Karte Pflicht. Darunter zählen Ausrichtung für eine externe Antenne, Frequenzbänder (damit ich sehe oder sehen lassen kann ob sich LTE/DSL überhaupt lohnt und ob ich bei 800 MHz überhaupt dran denken brauch) und wenn O2 es schöner machen möchte, welche Bandbreite habe ich zu erwarten. Diese Informationen sind aus Sicht von O2 schlimmer als der Teufel in der Kirche. Anders gesagt, da kommt die plumpe Aussage von internen hochinteressanten und Top Secret Informationen.

 

Wenn man die Sache richtig angehen möchte, dann reicht es doch in den Störhinweisen darauf hinzuweisen das gerade ein Umbau stattfindet. Bis jetzt ist das doch Kaffeesatz lesen, Störung am Standort X und Y und Z und man schließt daraus auf einen Umbau an Y.

 

Die Informationen die du doch eigentlich haben möchtest gibt o2 seit Jahren nur unter der Hand raus oder gar nicht. In der Regel gar nicht (Ein Ausbau ist nicht ersichtlich und ob ist nicht bekannt).

 

In der derzeitigen Situation ist doch klar wo und wann und wie O2 ausbaut. Hier muss man nur die Auflagen nehmen und schon weiß man wo O2 muss oder Herr Haas wieder was von Klagen und Strafen kosten Ausbaugelder faselt.

 

Interessant ist das geforderte doch nur wenn O2 die Auflagen zu 100 Prozent erfüllt hat und dann noch Euros findet, mit welchen man Löcher schließen kann. Im Moment hat O2 ja nicht mal ausreichend Geld um die Auflagen zu erfüllen, 5G steht in den Startlöchern und O2 ist auch hier verspätet und hinkt hinterher und 2025 ist auch nicht mehr lang. Dann wird man sich mit 1 und 1 vereinen oder mit biegen und brechen die Frequenzen erhalten.

 

Was ich sagen möchte, im Moment ist doch klar wo O2 ausbauen muss und vermutlich mehr schlecht als recht auch wird.

 

Erst wenn man Löcher flickt, ländlich oder in vergessenen Regionen im Osten (nehmen wir Brandenburg und ja es gibt auch andere im Westen und Süden usw.), dann sind die Informationen interessant. Wann soll O2 denn Aussagen liefern dazu?

 

Aussagen 2016 waren schon voll daneben

Aussagen zu allem 2019 lagen 20-25 Prozent voll neben der Realität

Und 2020 Aussagen liegen mal eben 5-10 Jahre voll daneben. Schau dir die Telekom an, schau dir O2 an, O2 liegt nicht 5-10 Jahre daneben sondern mehr 10-15 Jahre zu der Aussage für 2020.

 

Was genau sollen also für Informationen in der Karte genau angegeben werden? Funklöcher schließt O2 nicht wirklich und wenn, dann sind es Glücksgriffe durch den LTE Zwangsausbau. Real schleißt O2 keine Funklöcher durch eine geplante Funkloch Planung. Die beiden YouTube Videos zu dem einen Standort sind doch lächerlich und PR aber mit Planung hat das nichts zu tun. Der Rest wird durch die Vorgaben schon erläutert. Die derzeitigen sind bekannt, die künftigen sehen wir 2025 und bis dahin ist die Vorgabe bei 5G auch voll verfehlt worden bei O2. In der Zwischenzeit lesen wir noch etwas PR von Herrn Haas, etwas moppern als CEO gegen die Netzagentur und O2 ist sicher nicht umsonst bei der Vodafone und Telekom Aktion im ländlichen Bereich NICHT dabei. Zum einen, mit welchen Standorten möchte O2 da was anbieten und zweitens möchten die beiden 1 und 1 nicht haben und O2 wird ohne 1 und 1 5G nicht überleben und 2025 noch massiver unter Druck stehen als jetzt ,mit der 3G Frequenzaktion, also wenn es um die Frequenzen geht welche im 3G gerade genutzt werden.

 

Meine Prognose, O2 wird nicht mal 60 Prozent an Kapazität in dem Frequenzbereich 2025 noch halten.

Benutzerebene 7
Abzeichen

@Tom_ 

 

„Daher denke ich wäre es schon notwendig, dass falls es wieder einen kleinen Einblick in die Planungen gibt, diese einigermaßen verlässlich sind.“

 

o2 wird freiwillig keine negative Werbung machen. Entweder sie erzählen wieder was vom Pferd, wie deine Beispiele, oder sie verschrecken die Kunden, wenn sie die mangelhafte tatsächliche Planung veröffentlichen.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

 

o2 wird freiwillig keine negative Werbung machen. Entweder sie erzählen wieder was vom Pferd, wie deine Beispiele, oder sie verschrecken die Kunden, wenn sie die mangelhafte tatsächliche Planung veröffentlichen.

 

 

Eben und genau daher frag ich mich, was nützt es zu wissen, dass Standort X geplant am xx.xx.20XX ausgebaut werden soll mit LTE. 

 

Schön, dann fehlen aber die wichtigen Infos für die Tarife. Also beim Homespot:

 

Welcher Mast, N,S,W,O, was ist zu erwarten: 20 Mbit im Sendebereich im Durchschnitt? 30 Mbit oder haben wir einen Standort den jeder in seiner Region kennt, 70-150 Mbit oder ist es die Handvoll im Bundesland, welcher in 500 Metern Umkreis sagenhafte O2 300 Mbit schafft?

 

Diese Infos sind doch wichtig. Damit bekommt man aber einen Einblick in die Senderdichte und zwar besonders die, die an Hand der Frequenz die maximale deuten können. Dann sehen wir schwarz auf Blau einen Sender im 800 Band für (Ironie) 8 KM Umkreis 50 Mbit macht und mit etwas technischen Tricks dann 80-90 Mbit. Dann guckt man mal eben in die Webseite des Bundeslandes und schaut sich die Einwohnerzahl pro m2 an und fragt sich, was sollte diese Nummer jetzt mit dem Mast?

 

Um Überhaupt mit der Forderung (ich bin nicht dagegen, meine Stimme hat der Beitrag ja bekommen) was anfangen zu können, benötigt man Infos welche O2 niemals in seine Karte stellen wird.

 

Für den Rest gibt es den Telefon Treff und an Hand von Unterlagen der Netzagentur gibt es besser Infos dort über einen Ausbau, als O2 es jemals in der Community veröffentlicht hat. Nur halt der Tag X fehlt dann. An dieser Stelle versucht man O2 ein kleines Stückchen nach B zu bewegen, damit die Infos im Telefon Treff bei A genauer werden. Da weiß ich nicht was ich davon halten soll. Denn damit wirklich was anfangen kann ich dann dennoch nicht, denn diese sind dann immer noch nicht offiziell von O2 und helfen beim z.B Homespot mit 1 Mbit im Download auch nicht weiter… Also die Masse an Kunden hilft es nicht, lediglich einer Hand voll interessierten, mit Infos die man dann immer noch nicht verwerten kann.

Wenn O2 hier eine Verbesserung an den Tag legen möchte, dann aber so, dass ich mit den Infos auch was anfangen kann, auf offiziellen Seiten bei O2.

 

o2 schafft es ja nicht mal den Homespot Tarif so offensichtlich anzupassen, dass definitiv weiter Kosten entstehen, wenn ich den Anschluss als Zocker Alternative nutzen möchte, sondern verharmlost dies  dies im Forum auch noch als Minderheit. Als wenn Xbox und PS4 Nutzer eine Minderheit sind. Dazu das der Router trotz IPv4 dafür nicht geeignet ist und man definitiv die Kosten einer LTE Fritte einplanen sollte. Da verlangen wir (ja ich auch) besser Infos zum Ausbau.

 

Ich lasse mich gerne überraschen was dabei rum kommt und ob dabei was rum kommt. Wünschenswert wäre es aber dann richtig, sonst kann man es auch lassen, weil es wieder nur PR und verlogene Transparenz ist.

@Mister79 Ich mag angeregte Diskussionen, auch kontrovers. Was wir jedoch nicht dulden sind Unterstellungen, Spekulationen und Anbieterbashing.

→ Netiquette

 

Bitte bleibt beim Thema: LTE Planungen in Meino2 zu implementieren.

Wir sind auch offen für einen allgemeinen Diskussionsthread zum Thema Netz, Netzausbau u.a. wenn er im Rahmen der Netiquette und im passenden Bereich stattfindet. :relaxed:

 

@Denner Wirf auch gern einen Blick in obigen Link. 

 

Viele Grüße,

Katja

Benutzerebene 7

hmmm, vielleicht wäre es sinnvoll, hier oben irgendwo abzutrennen, um daraus einen neuen Thread zu öffnen?

Dann könnte die Diskussion noch ein wenig weiter gehen?

Hallo @Tom_

wir haben Feedback von der Netztechnik erhalten, das möchte ich natürlich gerne mit dir/euch teilen. :blush:

Eine Anzeige, der sich in Planung befindlichen LTE-Elemente, ist bereits vorgesehen und in Planung. :slight_smile:        Es sollen die voraussichtliche Inbetriebnahme und der Ort angezeigt werden.

In der Netzabdeckungskarte lässt sich jetzt schon, durch das Umschalten auf die verschiedenen Technologien, sehr transparent ablesen welche Technik am Ort aufgebaut ist, unterschiedlichen Frequenzbänder werden nicht unterschieden.

Zuerst soll die Darstellung auf www.o2online.de umgesetzt werden, im zweiten Schritt dann auch in der  Mein o2 App.

Im Moment sind keine weiteren Detailanzeigen wie Antennenausrichtung oder Höhenprofile vorgesehen.

Wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind :slight_smile:

Wenn euch noch weitere Verbesserungsvorschläge einfallen, teilt es uns gerne mit, wir freuen uns über jede Idee um Mein o2 besser gestalten zu können. :slight_smile:

LG Martina :slight_smile:

 

Benutzerebene 7

Danke Dir @o2_Martina :blush:

das hört sich echt gut an!

@Tom_,

wir Danken euch! 

Ihr gebt uns durch eure Ideen, auf manche Dinge, ein ganz andere Sichtweise und genau aus diesem Grund haben wir die Ideen Sammlung gestartet, bitte macht weiter so! :slight_smile:

LG Martina :slight_smile:

 

 

Deine Antwort