Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Betrugs-Abo über DIMOCO Germany und Service bei O2

  • 14 November 2016
  • 5 Antworten
  • 6433 Aufrufe

Hallo,

ohne irgendetwas bestellt oder überhaupt online gewesen zu sein (auch im AppStore war ich nicht unterwegs) wurde ich per SMS von O2 über ein angeblich abgeschlossenes Abo für 6,99 EUR/Woche (!!!) über den Anbieter Dimoco Germany informiert.

Von O2 konnte ich keine Hilfe erwarten, da Hotline NIE erreichbar und das Service-Portal ebenfalls nicht oder nur unzureichend aufrufbar. Abo habe ich inzwischen gekündigt nach langem googeln von Erfahrungsberichten. Weiß allerdings noch immer nicht, was für eine Abo das gewesen sein soll.

Finde es unglaublich ärgerlich, dass keine Hilfe verfügbar ist, wenn man sie benötigt und man erstmal durch eine langes Telefonmenü (inkl. Werbung) geschleust wird, um dann am Ende zu erfahren, dass keine zeitgerechte Bearbeitung möglich sein und einfach aus der Leitung geschmissen zu werden!!! bezahle ich dafür eigentlich jedesmal die 20 ct???

Ich wünsche eine Drittanbietersperre und möglichst Klärung, wie das passieren kann. Wie kann es zu diesem Vertragsmissbrauch kommen? Überlege Anzeige ggü. dem Drittanbieter zu erstatten.

MfG, Amelie

icon

Lösung von bielo 6 December 2016, 19:47

Zur Antwort springen

5 Antworten

Benutzerebene 7
Hallo,

zu deiner Frage wie das passieren kann: Es reicht oft schon nur auf ein Banner innerhalb einer kostenlosen App/Webseite zu klicken oder mit einer dubiose App selbst fängt man sich ein Abo ein.

Gerne kann ein o2_Mod eine Sperre einrichten, es wird allerdings einige Zeit dauern (2-3 Wochen, manchmal schneller) bis dies bearbeitet wird, deshalb habe etwas Geduld!

Wenn aktiviert gibt es hier eine Info und eine SMS mit Übersicht.

Schreib hier bitte noch rein, ob du eine Komplettsperre (Beachte: Dies kann dazu führen, dass bestimmte Apps nicht mehr funktionieren, weil auch App-Stores gesperrt werden)  oder eine Sperre von bestimmten Kategorien haben willst:

"Abos"

Sperre aller Drittanbieter- und o2 Abodienste

Beispiele: Abos für Klingeltöne, Bilder, Videos...

Diese Option sperrt alle Abodienste unabhängig von der Kategorie

"Information & Unterhaltung"

Sperrt die als Community, Presse, Books, Games, Quiz, Voting, Handycontent, Video, Audio, News und Info kategorisierten Dienste

Voting via Premium-SMS werden dabei nicht gesperrt

"Tickets & Eintrittskarten"

Sperrt die als Ticketing und Couponing kategorisierten Dienste

Beispiele: ÖPNV-Tickets, Parktickets

"Spenden"

Sperrt die als Charity / Spenden kategorisierten Dienste

Beispiel: Red Nose Day

"Erotik-Inhalte"

Sperrt die als Erotik kategorisierten Dienste

Beispiele: Videodienste, Chatrooms

"App-Stores & Software"

Sperrt die als App und Software kategorisierten Dienste

Beispiele: Google Play Store, Apple App-Store, Apple iTunes

Hinweis: Die Sperren sind nach der Einrichtung nur für kommende Abos. Laufende müssen beim Anbieter gekündigt werden, dort muss auch der spätere Rechnungsbetrag reklamiert werden.

In deinen Fall die Reklamation und Kündigungsaufforderung gegenüber dem Anbieter hier hin:

DIMOCO Germany GmbH

Leutragraben 1

07743 Jena

Tel.:  0800 0000 557 (EUR 0/Min.)

E-Mail: info@mobile-info.cc

LG

Benutzerebene 1
Willkommen im club dieses haben sie mit.mir am 9.11.2016 gemacht obwohl ich sofort nach erhalten der sms von o2 bei dieser dimico anrief undfragte was die scheisse soll und ich hätte kein Abo abgeschlossen hat man mir dieses heute in Rechnung gestellt ich habe versucht bei 02 Hilfe zu bekommen aber der Service bei o2 läßt mitlerweile so zu wünschen übrig das man nur brechen kann bin am überlegen mit meinen 3 verträgen zu wechseln kein Bock mehr auf so nen Service 

Benutzerebene 7
Abzeichen
Ich verstehe jetzt nicht ganz, warum du das in einem fremden Post schreibst, @Bup

@JVNRW‌ hat genau richtig und kompetent geantwortet. Er hat sich sogar noch die Mühe gemacht, die Adresse vom Drittanbieter rauszusuchen.

Warum meckerst du jetzt rum? 

Gruß, Eckhard

Benutzerebene 1
Warum.Ich rum mecker  weil es nicht unsere Aufgabe ist dafür zu sorgen das wir über o2 abgezogen werden die posterstellerin der Post Ersteller hat das selbe Problem gehabt wie ich und was hat o2 gemacht nix die zahlen schön weiter an die und kassieren es bei uns ab denn ist ja nicht ihr Geld wegen 4.99 eine Anzeige machen bringt auch nix weil es unter,, nicht im öffentlichen Interesse ,,eingestellt wird die 5 Euro wiedersehen ist gleich null nun wirst du sagen 4.99 was ist das schon na nix aber mache ich das 100.000mal dann sind es fast ne halbe milion so kann man auch Geld machen und das mit Hilfe des größten tel Anbieters mitlerweile und der macht nix dagegen 

Reklamiere die Rechnung vernünftig (am besten nachweisbar schriftlich) und bitte o2, sich mit dem Drittanbieter in Verbindung zu setzen, weil du den Abschluss des Abos anzweifelst.  Das machen sie dann und werden dir schriftlich antworten. Unabhängig davon lass dir eine Drittanbietersperre setzen und beende die Abos beim Drittanbieter (Stichwort Schadensminderungspflicht des Kunden). 

Deine Antwort