Geschlossen

Hoppla, Abofalle!


Hey, 

  Ich hätte da eine Idee: Wie wär‘s wenn man Kunden nicht an jeder Ecke versucht zu verarschen? Wäre es nicht vielleicht besser für eine langfristige Vertragsbeziehung?   Hatte grad schlechten Empfang (bei eurem Netz;) ) und hab auf eine Werbung von 02 ausversehen gedrückt für ein Musikabo von nur 4,49€ pro Woche für 5 Songs (Was für ein Schnäppchen in Zeiten von Spotify und Co! :o )   Nach 2 Klicks war das Abo abgeschlossen, man wurde nur noch mit einer SMS informiert. 
Deutlich was man da tut wurde nicht, da bin ich doch tatsächlich in eine Abofalle getappt....
  Natürlich direkt gekündigt doch 4,49 € muss man trotzdem zahlen. 
  Hört sich eigentlich witzig an...fast schon lächerlich ;)
  Ich werde nach Vertragsende den Anbieter wechseln und mich vorher informieren, dass 02 kein Anteilseigner ist. Freunde werden natürlich vorgewarnt :-)   Danke für nichts  Man fühlt sich leider nur verarscht Liebe Grüße kommt hoffentlich an        

9 Antworten

  Nach 2 Klicks war das Abo abgeschlossen, man wurde nur noch mit einer SMS informiert. 

 

Alles, was mehr als einen Klick erfordert, kann man nicht mit “aus versehen” bezeichnen. Besonders nicht, wenn man darauf hingewiesen wird, dass man mit einer Bestätigung einen kostenpflichtigen Dienst auslöst.Man hat auch die Möglichkeit, Abos zu widerrufen.

 

Um jetzt deinen Vorschlag auf Mein o2 umzusetzen: Man kann in Mein o2 kostenlose Drittanbietersperren setzen. Man muss sich nur einen Ruck geben.

 

Deine Idee wurde bereits vor Jahren umgesetzt und wird auch weiterhin angeboten.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Und deswegen den Anbieter zu wechseln ist sinnlos. Ohne Drittanbietersperre wäre das woanders auch "aus Versehen" mit ein paar Klicks passiert.

TBC Magic,

glaub mir ich war genauso perplex wie du als ich die SMS gelesen habe…
Natürlich war es ausversehen, knappe 5€ die Woche ist kompletter wucher.

Man wurde ebene nicht darauf hingewiesen, dass man jetzt ein Abo abschließt. Anmelden musste ich mich auch nirgendwo.

Von der Drittanbietersperre wusste ich nichts gut zu wissen, danke für den Tipp. Werde es direkt in den Einstellungen ändern.

Mir geht es auch eher darum, dass man versucht Kunden in eine Abofalle zu locken. 
Ich habe mich einfach verarscht gefühlt, als ich die SMS empfangen habe.

... da bin ich doch tatsächlich in eine Abofalle getappt....

  Natürlich direkt gekündigt doch 4,49 € muss man trotzdem zahlen. 

Der Fehler sitzt vor dem Handy! Abgesehen von der fehlenden Sorgfalt beim rum-touchen hättest Du nicht kündigen dürfen, sondern widerrufen und freundlich reklamieren müssen wegen “Irrtum”. Bei direkten o2-Angeboten ist da oft schon direkt ausgebucht worden. Zumindest hört man das, wenn die Leistung nicht genutzt wurde. Und die Sperren gegen Abo´s werden im Internet und selbst in Tageszeitungen regelmäßig empfohlen. Das sind eigene Sorgfaltspflichten, die es  bei anderen Anbietern genauso gibt.

Klaus, klausi, klausen,

 

ich werde mich nach dem Kommentar auf nichts mehr einlassen. Ich habe besseres zu tun als jeden Tag im 02 Forum rumzuirren ;)

Was ihr hier betreibt hat nichts mit konstruktiv zu tun, sondern ist genauso unfreundlich wie mein erster Kommentar. :-)

Klar ich sag ja ich bin in eine Falle getappt. Mit mehr Sorgfalt wäre das wahrscheinlich nicht passiert. 
Aber rechtfertigt das nun Abofallen getarnt in Werbungen vom eigenen Anbieter?

“(...)bei anderen Anbietern genauso gibt.“

Du sagst es! Andere Anbieter! Dahin wird es mich verschlagen!

Danke trotzdem nochmal für den Tipp mit der Drittanbietersperrung, wusste ich, man hätte mich freundlich darauf hinweisen können

Ihr als „Cyber-Experten“ ;) wisst sowas bestimmt aber ich frage mich wie viele Kunden etwas von der Drittanbietersperre überhaupt wissen.

Besonders jüngeren oder älteren Menschen tappen bestimmt gerne mal in die Abofalle...

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Wenn man keine Kontrolle über sein eigenes Handeln hat, ist man in dieser Welt früher oder später eh am Arsch. 

Besonders jüngeren oder älteren Menschen tappen bestimmt gerne mal in die Abofalle...

Komisch - bin ich noch nie. Du hast meinen gut gemeinten Hinweis immer noch nicht verstanden. DU hast scheinbar einen von Dir eingegangenen Vertrag gekündigt.  Das war falsch und kostet LEHRGELD. 

Hättest Du widerrufen und Dich auf Irrtum berufen, hättest Du eine Chance das Geld wieder zu bekommen. Solche Dinge sollte man dann kultiviert und nachvollziehbar vortragen. 

Für meine Kinder musste ich solche Dinge bisweilen regeln und hatte 100% Erfolg. Vielleicht solltest Du Dir überlegen gute Ratschläge anzunehmen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Ich denke,man sollte hier schließen, denn die Diskussion passt nicht im Forum “Eure Ideen und Vorschläge”. Bei Bedarf kann der TE im richtigen Bereich einen Thread aufmachen, aber eigentlich wurde bereits alles gesagt.

Benutzerebene 7

Hallo @Unzufriedener02Kunde,

falls du ein Anliegen zu einem Drittanbieter oder o2 Dienst hast, schau doch einmal in dieses Board und hinterlass uns dort eine Anfrage :) Wir schauen uns das dann gerne an: https://hilfe.o2online.de/digitales-leben-drittanbieterservices-o2-banking-o2-cloud-o2-protect-40

Ich werde hier erstmal schließen.

Viele Grüße,
Flo

Deine Antwort