Warum O2
Warenkorb
Service
Testbericht

Huawei MatePad Pro 13.2 im Test - Der neue iPad Pro Konkurrent?

  • 21 February 2024
  • 2 Antworten
  • 74 Aufrufe
Huawei MatePad Pro 13.2 im Test - Der neue iPad Pro Konkurrent?
Benutzerebene 7
Abzeichen +2

 

Huawei MatePad Pro 13.2 

Das Huawei MatePad Pro 13.2 ist ein Tablet, das mit seiner beeindruckenden Leistung und seinem eleganten Design überzeugt. Als begeisterter Technikliebhaber habe ich das Gerät ausführlich getestet und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.

Nur 5,5mm dünn. Das Hauwei MatePad Pro 13.2

 

Mein Umfangreiches Video findest Du HIER auf YouTube: https://youtu.be/TvHxTA9nHcI

 

Display:

Das MatePad Pro 13.2 beeindruckt mit einem knackigen 2,8K OLED Display, das eine außergewöhnliche Bildqualität bietet. Mit seinem 13,2 Zoll Display und den schmalen Rändern erreicht es eine Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 94%, was grandioses Seherlebnis ermöglicht.
Die hohe Bildwiederholrate von 120Hz im 3:2 Format sorgt für flüssige Animationen und schnelle Reaktionszeiten. Mit einer Helligkeit von 1000 Nits ist das Display auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar.
Besonders hervorzuheben ist die benachrichtigungs-LED im Displayrahmen. Diese LED informiert dich unaufdringlich über neue Nachrichten, ohne dass du das Display aktivieren musst. Diese Funktion ist einfach top und bietet eine effiziente Möglichkeit, stets über eingehende Mitteilungen informiert zu bleiben.

Dank 1000 Nits Helligkeit auch in der Sonne gut zu erkennen.

Zum Tablet selbst:

Das Tablet ist mit nur 5,5mm dünn und einem Gewicht von 580g leicht und liegt auch bei den großen Abmessungen sehr gut in der Hand. Erhältlich ist das MatePad Pro 2024 ist in zwei ansprechenden Farbvarianten erhältlich:
Klassisches Schwarz oder ein erfrischendes helles Grün. Die grüne Version besticht mit einer weißen Tastatur und Hülle, was meiner Meinung nach das Set nochmals aufwertet und einen Hauch von Eleganz und "Apple- Style" verleiht.
Der Prozessor ist der bekannte und nicht schnellte "Kirin 9000 W" Octa-Core in Kombination mit 12 GB RAM und mindestens 256 GB Speicher sorgen für eine ausreichende Leistung und flüssige Nutzung.

Akku:

Mit seinem leistungsstarken 10.000mAh Akku bietet das MatePad Pro 13.2 eine beeindruckende Akkulaufzeit von 8-10 Stunden bei normaler Nutzung. Das 88 Watt Schnellladen ermöglicht eine rasche Aufladung, wodurch du dein Tablet schnell wieder einsatzbereit hast. Besonders praktisch ist der mitgelieferte Duallader, der sowohl über USB als auch USB-C Anschlüsse verfügt. Dadurch kannst du nicht nur dein MatePad Pro schnelle aufladen, sondern auch gleichzeitig ein weiteres Gerät anschließen. Dieses praktische Feature macht das Aufladen besonders bequem und effizient. Es ist bemerkenswert, dass Huawei ein Ladegerät im Lieferumfang des MatePad Pro 13.2 anbietet, da viele andere Hersteller diesen Aspekt gern mal vernachlässigen und ihren Kunden keine Ladegeräte mehr zur Verfügung stellen.

Stift-M Pencil:

Der M-Pencil des MatePad Pro 13.2 verfügt über mehr als 10.000 Druckpunkte und ermöglicht eine präzise und natürliche Eingabe. 

Arbeiten mit dem Stift ist ein Traum...

Tastatur mit dem gewissen Extra:

Die flache Tastatur mit Trackpad des MatePad Pro 13.2 ist nicht nur solide verarbeitet, sondern bietet auch eine geniale Funktion: Sie ist bei Bedarf kontaktlos nutzbar. Das bedeutet, dass die Tastatur nicht physisch mit dem Tablet verbunden sein muss, um sie zu verwenden. Diese innovative Funktion eröffnet neue Möglichkeiten und bietet eine unerreichte Flexibilität für den Nutzer.
Darüber hinaus verfügt die Tastatur über keinen separaten Ladeanschluss. Stattdessen wird sie "kontaktlos" über das Tablet aufgeladen, sobald sie angesetzt wird. Diese clevere Technologie macht ein Nachladen sowie Anschlüsse oder Kontakte an Tablet oder Tastatur überflüssig.

Flexible Tastatur ermöglicht auch mal ein anderes arbeiten.

Sound:

Mit seinen 6 Lautsprechern bietet das MatePad Pro 13.2 einen guten Sound, der auch tiefe Töne akkurat wiedergibt und somit ein immersives Klangerlebnis bietet. Beim Anschauen von Videos macht dies besonders viel Spaß und übertrifft oft die Klangqualität vieler anderer Geräte, bei denen der Ton oft nur flach und unzureichend ist.
Die 4 verbauten Mikrofone des MatePad Pro 13.2 sorgen für eine bestmögliche Klangqualität bei Anrufen oder Videoaufnahmen. Egal, ob bei Videokonferenzen oder der Aufnahme von Erinnerungen, das MatePad Pro 13.2 stellt sicher, dass jede Audioaufnahme passt.

Kamera:

Die 16MP Frontkamera und die 8MP Rückkamera des MatePad Pro 13.2 liefern durchschnittliche Fotoaufnahmen, die für den Alltagsgebrauch ausreichend sind. Leider sind Videos nur bis maximal 4K und 30fps möglich, und mit der Selfiekamera sogar nur in Full HD. Dies ist meiner Meinung nach nicht mehr ganz zeitgemäß und enttäuschend, besonders angesichts des recht hohen Anschaffungspreises des Tablets. Ich hätte mir bei einem Premium-Produkt wie dem MatePad Pro 13.2 ehrlich gesagt mehr erwartet, insbesondere in Bezug auf die Videoaufnahmequalität.

Trotz der Größe angenehm leicht mit unter 580g

Software:

Das MatePad Pro 13.2 wird mit der Harmony OS Software 4.0 betrieben, die eine flüssige und intuitive Benutzererfahrung bietet. Der App Store ist zwar akzeptabel groß und bietet eine Vielzahl von Anwendungen, jedoch muss darauf hingewiesen werden, dass es Einschränkungen durch das Google Apps Embargo gibt. Google Apps wie Maps, Gmai, Google Fotos usw. sind nicht im Huawei Store verfügbar. Zwar ist es theoretisch möglich, Apps aus anderen Quellen zu installieren, jedoch gestaltet sich dies nicht immer einfach. Nutzer müssen auf spezielle Drittanbieter Apps zurückgreifen, die es erlauben, sich mit ihren Google-Daten anzumelden, wodurch ihre Zugangsdaten an einen externen Dienstleister weitergegeben werden. Diese Vorgehensweise sollte gut überlegt sein und möglicherweise sollten Nutzer ganz auf Google Apps auf dem Huawei MatePad Pro verzichten. Personen, die wenig oder gar nicht mit Google-Diensten arbeiten, werden sicherlich Freude an dem Tablet haben, während andere möglicherweise enttäuscht sein könnten.

Nachteile:

Obwohl das MatePad Pro 13.2 viele positive Eigenschaften aufweist, gibt es auch einige Nachteile zu beachten. Zum Beispiel ist keine LTE-Version auf dem Markt erhältlich, und das Fehlen von Google-Apps kann für viele Nutzer einschränkend sein.
Die Tastatur ist zwar hochwertig verarbeitet, aber es gibt Probleme seitens der Software/Nutzung, die zu einem "Zucken" führen, wobei die Bildschirmtastatur immer wieder "aufflackert", obwohl die physische Tastatur angeschlossen ist. Das macht keinen guten Eindruck bei der Nutzung. Zusätzlich ist die Tastatur leider nicht beleuchtet.

Darüber hinaus sind viele erweiterte Funktionen nur mit einem PC möglich, und es fehlen Features wie WiFi 6 und die Möglichkeit, 4K-60-FPS-Videos aufzunehmen. Die Selfie-Kamera unterstützt nur Full-HD-Videos, und die Stift-Halterung ist nicht ideal für den Transport.

Finger, Stift oder Trackpad… Du hast die Wahl.

Mein Fazit:

Insgesamt ist das Huawei MatePad Pro 13.2 ein leistungsstarkes und vielseitiges Tablet, das mich mit seinem beeindruckenden Display, der guten Akkuleistung und dem eleganten Design überzeugt. Die Verarbeitungsqualität ist einfach herausragend.

Was den Preis betrifft, bin ich jedoch zwiegespalten. Zwar ist im Preis bereits die Tastatur und der Stift enthalten, aber für mich persönlich ist der Verlust der Google Apps ein zu tiefgreifender Einschnitt. Als jemand, der YouTube als großes Hobby hat, vermisse ich die nahtlose Integration von Google-Diensten. 

Wie seht Ihr das? 🤔 Sind die fehlenden Google Apps für euch ein Dealbreaker oder könnt ihr euch problemlos an die Alternativen gewöhnen?

 



Du suchst eine kostengünstige alternative? Dann schau Dir mal dieses Tablet an:


2 Antworten

Hi @FunThomas.de,

vielen Dank für deinen Testbericht! Optisch gefällt es mir echt gut (sehr schöne Bilder, btw!). Der fehlende Playstore ist für mich eher ein Dealbreaker, glaube ich. Bei dem MatePad Paper wäre es mir gar nicht so wichtig, bei einem so vollwertigen Gerät würde ich aber die Google-Dienste und meine gekauften Apps auf jeden Fall vermissen 😥

Viele Grüße
Kurt

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

... Der fehlende Playstore ist für mich eher ein Dealbreaker, glaube ich. Bei dem MatePad Paper wäre es mir gar nicht so wichtig, bei einem so vollwertigen Gerät würde ich aber die Google-Dienste und meine gekauften Apps auf jeden Fall vermissen 😥

Was soll ich sagen? Ich nutze täglich sehr viele Google Dienste… für mich wäre die Umgewöhnung schlicht auch viel zu krass. Nicht selten hat man ja auch Abos, wie z.B. mein Drive Speicher… könnte da gar nicht ohne weiteres einfach mal eben raus… also ein tolles Gerät, aber leider auch nichts für mich, wofür aber das Geräte oder Hersteller Huawei natürlich nichts kann. Ist schade, keine Frage.
Ich werde bei meinem Samsung und iPad bleiben, bleiben müssen. 😞

Deine Antwort