Frage

DSLAM Datenrate wurde reduziert


Bei mir wurde die DSLAM-Rate reduziert.

Ein Ticket XXXXX hatte ich schon eröffnet und es wurde wieder geschlossen weil keine Störung festgestellt wurde, aber vorher hatte ich 2,1Mbit jetzt nur noch 1,5Mbit.

Was soll ich noch machen ausser ein Ticket öffnen.

 

 

Edit o2 Antje: Ticketnummer aus Datenschutzgründen entfernt


27 Antworten

Benutzerebene 7

An welcher Linecard hängst du? Infineon 13.6.0?
In welchem Vorwahlbereich wohnst du?
Wie lange hattest du 2,1 MBit/s?

Sind alle Störregler beim DSL-Störabstand auf max. Performance?

Benutzerebene 7

Du kannst die Hotline anrufen und nachfragen, weshalb dein Ticket geschlossen wurde. Denn die kann in die Einträge der Techniker hineinschauen und grobe Fragen verständlich beantworten.

Anderenfalls kann es einen Grund haben, der sich nicht entstören lässt. Dann werden Tickets auch geschlossen, der Kunde jedoch leider nicht informiert. Wenn der Vordienstleister (zum Beispiel die Telekom) in deinem Gebiet neue Anschlüsse freischaltet und die Kapazität von 2,1 Mbit/s nicht mehr für jeden Haushalt gewährleistet werden kann, dann kann es durchaus passieren, dass jeder Anschluss herunter gedrosselt wird.

 

Die leider häufigste Antwort bei Fragen über Fallbackanschlüsse lautet: Abwarten, bis in deinem Bereich VDSL gebaut wird. Dann erübrigt sich das Kupferkabelproblem und die Performance sollte auch steigen.

Benutzerebene 7

@FanolParadise: Also doch Drosselungen aufgrund von Überlast?

Benutzerebene 7

@rentek Gehe ich mal davon aus. Entweder technisch nicht entstörbar oder es wurde kein Fehler festgestellt.

Falls der Fehler nicht festgestellt werden konnte, dann würde ich nachhaken und fragen, wo denn laut o2 der Fehler liegen könnte, dass die Fritzbox das Ergebnis anzeigt.

Falls ersteres, dann hat zu 99% die Telekom irgendwas an der Leitung gemacht und dann kann o2 als auch nur Mieter der Leitung nichts machen.

Benutzerebene 7

Oder das DLM wurde im DSLAM aktiviert. Lt. Onlinekosten.de-Forum rüstet die Telekom auch immer mehr ADSL-Linecards auf DLM um.

Benutzerebene 7

Kann auch sein. Dennoch wäre es dann technisch nicht entstörbar. 

Benutzerebene 7

@FanolParadise Eigentlich schon, indem Telefonica bei der Telekom DLM auf Kundenwunsch nachträglich deaktivieren lässt, wie es bspw. 1&1 machen kann und auf Kundenwunsch auch macht.

Benutzerebene 7

@rentek Sind aber eher Einzelfälle. 

Benutzerebene 7

Es stellt sich halt die Frage, ob Telefonica im Rahmen eines Störtickets einen Hinweis an die Telekom erteilen kann, das Profil zu rekonfigurieren bzw. DLM zu deaktiveren. 1&1 kann dies, und dann macht die Telekom das auch.

Hallo zusammen,

 

also die 2,1 Mbit hatte ich seit dem Wechsel von Telekom zu O2 DSL am 27.12.2019.

Vorwahlbereich 07066 

Infinion 8.43.9

 

 

 

 

Früher als ich bei der Telekom war, war das auch einmal passiert, aber Da hatte ich nur den technischen Kundenservice angerufen und der hat direkt im Gespräch etwas gemacht und dann war die Verbindung wieder schnell.

Vermutlich ginge das jetzt auch.

 

 

Ich hab jetzt nochmal ein Ticket aufgemacht und gesagt ob Sie mein DSLAM Profil neu konfigurieren können.

Benutzerebene 7

Drücke dir die Daumen. Bei mir hat es bislang nicht geholfen.

Benutzerebene 7

Es stellt sich halt die Frage, ob Telefonica im Rahmen eines Störtickets einen Hinweis an die Telekom erteilen kann, das Profil zu rekonfigurieren bzw. DLM zu deaktiveren. 1&1 kann dies, und dann macht die Telekom das auch.

o2 kann jegliches an die Telekom übermitteln. Aber ob die es machen, ist eine ganz andere Frage. Meist geht das nur über spezielle Abteilungen bei o2, an die man als Privatkunde nicht so ohne weiteres herankommt. Das sind zwar die Spezielfälle, um die sich hier speziell gekümmert wird. Jedoch möchte niemand freiwillig dort landen.

Benutzerebene 7

@FanolParadise wäre ggf. ein Austausch auch über PN möglich?

Benutzerebene 7

@rentek Klar.

Ich habe zwar gestern telefonisch wieder ein Störungsticket gemeldet, aber bis jetzt habe ich keine Ticketnummer erhalten….

Benutzerebene 7

Hallo @Alrik1 

Das Ticket wurde schon geschlossen mit dem Hinweis dass hier von unserer Seite keine Optimierung möglich ist.

Es tut mir leid, dass ich dir nichts anderes mitteilen kann.

VG Matze 

So das heißt obwohl ich seit Dezember 2019 2,1Mbit hatte bin ich jetzt um 1/3 auf 1,5Mbit gedrosselt und das Profil bleibt jetzt so:frowning2:.

Es ist zwar schön das man mir LTE Lösungen ohne Festnetz anbietet, aber so werde ich wohl nicht bei O2 bleiben können.

Benutzerebene 7

Hast du in deinem Haus Kabelfernsehen? Wenn ja, wechsle dorthin. Selbst mit 2,1 MBit/s macht man heute keinen großen Stich mehr.

Benutzerebene 7

Moin @Alrik1 ,

 

oft reicht es schon, wenn im Haupt- oder Verzweigerkabel ein weiterer Anschluss geschaltet wurde und deine Leitungskapazität sinkt, dadurch ist deine frühere Geschwindigkeit nicht mehr möglich. 

Das ist dann keine Störung und man kann in der Regel daran auch nichts ändern. Es kann sein, dass sich das irgendwann mal wieder positiv für dich verändert.

 

Wenn du nicht auf eine bessere Leitung umgeklemmt werden kannst, dann bleibt wohl alles so wie jetzt.

 

Gruß

nordsee1982

 

Es ist echt zum k…..

jetzt habe ich nur noch 720kB 

 

Benutzerebene 7

Das ganze sieht mir sehr nach DLM an ADSL-Anschlüssen aus.

Wann erfolgte die Drosselung? Heute Nacht zwischen 3 Uhr und 4 Uhr?

@o2_Matze Diese Geschwindigkeit, mutmaßlich heruntergeregelt durch das DLM, ist nun wirklich inakzeptabel. Auch an meinem ADSL-Anschluss scheint das DLM am Werk zu sein. Ich verstehe wirklich nicht, warum Telefónica hier gegenüber der Telekom keinerlei Handhabe hat, zumindest eine Profilrekonfiguration auf ein Störungsticket zu beauftragen.

Benutzerebene 7

Hi @rentek 

Das DLM greift unseres Wissens nach bei ADSL Anschlüssen (noch) nicht ein.

Du hast aber natürlich Recht, 720kbit/s sind nicht akzeptabel, technisch können wir den Anschluss aber nicht entstören (lassen). 

So leid es mir tut, wir haben hier leider keine Lösung. 

VG Matze 

Benutzerebene 7

@o2_MatzeSoweit ich informiert bin, führt die Telekom sukzessive auch DLM bei ADSL ein. Eine andere Erklärung für die Drosselungen lässt sich sonst nicht plausibel erklären.

@Alrik1Du könntest O2 eine Frist zur Schaltung der vertraglich vereinbarten normalerweise zur Verfügung stehenden Bandbreite lt. Produktinformationsblatt setzen, nach fruchtlosem Fristablauf fristlos kündigen und zurück zur Telekom wechseln, wobei dann natürlich die Gefahr besteht, dass bei der Telekom letztlich dasselbe geschaltet wird wie bei O2.

@rentek Das mit dem Kündigen ist kein Problem da ich einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit habe.

@o2_Matze Da ich beim letzten Ausfall der Telefonie mit dem Techniker der Telekom vor Ort hatte, hat mir dieser bestätigt das auf meinem Port das ASSIA-Profil mit DLM aktiv ist.

Der Kundenservice sollte sich auch mal überlegen ob das obligatorisch geforderte Stromlos schalten der Box sinnvoll ist, weil das im DLM als Störung gewertet wird und zu einer Herunterstufung führt.

Ich quäle mich jetzt mal durch die nächsten 21 Tage um zu sehen ob das DLM wieder nach oben geht.

Bitter war das der Ausfall der Telefonie dadurch verursacht war das ich auf einem falschen alten Port verschaltet war, dieser ist ohne DLM und darf nicht mehr geschaltet werden. Da hatte ich ohne Telefonie 3,6Mbit.

Das Problem ist aber auch bei der Telekom vorhanden, nur kann deren Kundenservice das Profil wieder zurücksetzen...

 

Deine Antwort