Warum O2
Warenkorb
Service
Geschlossen

Zusendung der Rechnung (pdf) per Email als Option


Benutzerebene 7
Abzeichen +5

Es wäre schön, wenn man nicht nur eine Email Information zur Bereitstellung der Rechnung bekommt, sondern die Rechnung gleich als Dateianhang (Pdf) in dieser Email. Gerne auch als wählbare Option in mein o2, ob die Zusendung der Rechnung (Pdf) per Email gewünscht ist oder nur eine Information (wie bisher) das diese vorliegt.

edited: Option präzisiert


29 Antworten

Benutzerebene 5
Abzeichen

Das Medium E-Mail ist vergleichbar mit einer Postkarte. Jeder an der Auslieferung beteiligte kann den Inhalt lesen. Dann müsste die Rechnung noch verschlüsselt werden und nur mit persönlichem Passwort zu öffnen sein. Ansonsten wird das aus Datenschutzgründen eher nix.

Das Medium E-Mail ist vergleichbar mit einer Postkarte. Jeder an der Auslieferung beteiligte kann den Inhalt lesen. Dann müsste die Rechnung noch verschlüsselt werden und nur mit persönlichem Passwort zu öffnen sein. Ansonsten wird das aus Datenschutzgründen eher nix.

 

 

Ich bekomme von Vodafone und Telekom meine Rechnungen gleich an der E-Mail dran. Da ist nichts verschlüsselt oder per Kennwort geschützt. Das würde dann ja bedeuten, dass diese Firmen gegen Datenschutz verstoßen. Ich kenne nicht alle Datenschutzregeln. Kannst du mir sagen, gegen welche da verstoßen wird?

 

Ich finde die Idee gut. Am besten sogar mit der frei wählbaren Option (ggf mit Hinweis auf Datenschutz) in mein o2, die E-Mail mit oder ohne Anhang zu bekommen. Gern auch mit Passwort.

Hallo @salov , @Joe Doe und @bielo,

tatsächlich ist es aus Datenschutzgründen nicht möglich die Rechnung direkt per E-Mail zu versenden.

Ich habe meinen TV Anschluss noch bei Vodafone ... räusper…. und ich bekomme monatliche eine E-Mail mit der Info, dass eine neue Rechnung bereit liegt und ich mich, um die Rechnung sehen zu können, einloggen muss. Als Anhang ist diese nicht beigefügt.

@bielo welches Produkt nutzt du denn bei Vodafone?

Würde euch denn eine Alternative zum Anhang einfallen? Oder könnte man am Aufbau der Benachrichtigungsmail vielleicht etwas ändern?

LG Martina :slight_smile:

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@o2_Martina Das ist nicht richtig so. Wenn in der Rechnung die Bankverbindung um 3 Stellen gekürzt wird, ist eine unverschlüsselte Rechnung auch unsigniert zulässig, sofern der Kunde dem zustimmt. 
 

Aber egal, ich bin froh, das die nich5 in der Mail hängt, das vergrößert nur unnütz mein Outlook. So speichere ich die ab und an direkt in die entsprechenden Ordner. 

 

ich hatte das schon als eigene Idee geschrieben, das wenigstens ein Hinweis auf die betreffende Nummer gegeben werden sollte. Ich habe 3 Kundennummern und muss jedesmal rätseln, für welche Nummer jetzt eine Rechnung bereitliegt.

 

Hallo @Denner,

die angegebene Bankverbindung und der EVN müssten der Grund dafür sein. 

Aber wir nehmen das mit und besprechen das mit den Kollegen, danke für deine Rückmeldung! :slight_smile:

LG Martina :slight_smile:

@bielo welches Produkt nutzt du denn bei Vodafone?

 

 

Ich nutze bei VF Mobilfunkverträge und bei Telekom war es Festnetz/DSL.

 

 

Aber egal, ich bin froh, das die nich5 in der Mail hängt, das vergrößert nur unnütz mein Outlook. So speichere ich die ab und an direkt in die entsprechenden Ordner. 
 

 

Das stimmt schon. Daher ja auch die (erweiterte) Idee, es als Option anzubieten.

 

Edit: Rechtschreibfehler entfernt

Hallo @bielo,

danke für deine schnelle Rückmeldung. :slight_smile:

Sobald ich etwas neues weiß, sag ich euch bescheid :wink:

LG Martina :slight_smile:

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@o2_Martina Der EVN gehört nicht zu den “besonders” schützenwerten Daten, die Bankverbindung schon.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Das Medium E-Mail ist vergleichbar mit einer Postkarte. Jeder an der Auslieferung beteiligte kann den Inhalt lesen. Dann müsste die Rechnung noch verschlüsselt werden und nur mit persönlichem Passwort zu öffnen sein. Ansonsten wird das aus Datenschutzgründen eher nix.

Stimmt so nicht. E-Mails sind durchaus transportverschlüsselt und wenn Kunden das explizit haben wollen, steht dem nichts entgegen. PGP und/oder S/MIME unterstützen wäre ein Sahnehäubchen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Ich bekomme von vielen Unternehmen eine Rechnung per Mail, nachvollziehen kann ich es daher nicht, warum die einen das machen (Amazon, Sipgate, Strato z.Bsp.) und o2 nicht. 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +7

Die allermeisten machen das. Wichtig ist, dass die Bankverbindung nicht vollständig erscheint. Denkbar wäre auch die pdf mit der PKK (oder einem anderen Passwort) zu schützen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Habe mal geschaut, Strato xt die letzten 6 Ziffern der IBAN, Sipgate xt nach DE97xxx und lasst nur die letzten 4 Ziffern sichtbar.

 

Das ist sogar gescheiter, weil manche ja unter Konten haben mit 01,02 usw. Als letzte Ziffer.

 

Hallo in die Runde, :raised_hand:

es gibt Feedback zu der Idee. :bulb:

Leider ist es aus Datenschutzgründen nicht möglich, die Rechnung direkt per E-Mail zu versenden.

Der Kunde erhält monatlich eine E-Mail mit der Information das eine neue Rechnung für ihn bereitliegt.

In der E-Mail findet sich der Rechnungsbetrag und zukünftig auch die Kundennummer. Über einen Link in der E-Mail gelangt der Kunde direkt in den Bereich Mein o2 und kann dort dann seine Rechnung abrufen. 

Leider lässt sich nicht jede Idee umsetzten, aber lasst euch davon bitte nicht entmutigen. :blush:

Vielen Dank für euren input! :relaxed:

LG Martina :slight_smile:

 

Hallo, 

das kann ich nicht glauben. Da sollte der Datenschutzbeauftragte nochmal nachschauen. Selbstverständlich dürfen Rechnungen, nach Einverständniserklärung, per Mail versandt werden. Das machen alle anderen ja auch so. 

Viele Grüße

Christian Hauf

Hallo zusammen,

finde es auch sehr unzufriedenstellend, dass das hier nicht gehen soll.

Viele Dienste bieten den Versand der Rechnung als PDF via E-Mail an, sodass man geordnet alle Rechnungen als PDF in einem Postfach sammeln kann. Nur bei O2 scheint das nicht möglich zu sein. Eine E-Mail mit dem Link zu der Rechnung ist für mich persönlich relativ wenig gewinnbringend.

Könnt ihr das bitte nochmal prüfen? Bin ja anscheinend nicht der einzige der das sinnvoll findet.

 

Beste Grüße

Eben gerade die Telekom Rechnung vom Handy per Mail erhalten.  🤷‍♂️

Hallo und herzlich willkommen in der Community @sirpaddy.

Den Zugriff auf deinen Rechnungen hast du jedoch?

Also du kannst dir diese online anschauen und dann auch abspeichern?

Wenn du magst, kannst du diese auch in eine PDF-Datei umwandeln, ich persnlich nutze immer gerne einfach das Snipping-Tool von Windows und wenn die Datei dann als PDF-Datei sein soll, wandel ich es direkt um.

@chauf prima. 👍😊

LG Steffen

Benutzerebene 7

Da dieses Thema jetzt recht alt ist möchte ich dennoch was dazu beitragen:

Selbstverständlich dürfen Rechnung per E-Mail versandt werden, es muss nur darauf geachtet werden, das die IBAN bzw. die Zahlungsmethode zensiert ist. Ich bekomme alle Rechnung per E-Mail als Anhang mit. Das machen alle Anbieter, ich weiß nicht, warum O₂ das nicht macht aber es nur auf den Datenschutz zu beziehen finde ich nicht richtig. O₂ hätte ja sagen können, wir machen das nicht aus diesen Gründen und da zählt für mich nicht als einzigen Grund den Datenschutz.

Zumal sich O₂ was Datenschutz angeht sich selbst nicht treu ist wenn man im Thema SCHUFA drin ist aber das ist ein anderes Thema.

Es wäre natürlich klasse, wenn das hier wieder geprüft werden könnte ob es in der Zukunft möglich wäre.

Bin dennoch ein zufriedener Kunde. dies ist nur meine persönliche Meinung zu diesem Thema.

Beste Grüße,

RhobarDerIII

Das machen alle Anbieter

Nein machen nicht alle Anbieter, neben o2 auch zum Beispiel nich Vodafone, da bekommt man auch eine Rechnungsbenachrichtigung. Und wenn es wirklich so wichtig ist muss man aühalt den Anbieter notfalks wechseln.

Benutzerebene 7

@Sandroschubert Ich rede nicht von VODAFONE etc. mit Anbieter meinte ich alle wo man Rechnungen bekommt vielleicht habe ich da das falsche Wort gewählt aber dennoch der Kern meiner Aussage stimmt.

Alle Rechnungen die ich von meinen Vertragspartner bekomme kommen über die E-Mail als Anhang mit. Außer O₂ die Rufe ich dann in der App ab und downloade sie mir.

Wegen so einer kleinigkeit muss man nicht den Anbieter wechseln.

Beste Grüße,

RhobarDerIII

Hallo RhobarDerIII 🙂

Ich verstehe dich, natürlich wäre es einfacher die Rechnung direkt in einer E-Mail als PDF zu erhalten von uns. Dies ist aber so nicht vorgesehen. Aktuell wird es da auch keine Änderungen geben. Wir beziehen uns da auf den Datenschutz oder auf Sicherheitsgründe, weil dies einer der Gründe auch sein werden. 

Schöne Grüße, Kathi 🌞

Hallo O2 Kathi,

klar verstehen wir das Thema mit dem Datenschutz, andere Firmen erlauben extra die Rechnungssendung erst wenn die E-Mail Addresse validiert wurde mit einem speziellen Online Pin.

 

Der Hintergrund wieso vermutlich viele die Rechnung automatisch verarbeiten und gleich ablegen.

 

Es würde ja auch einfach reichen, den Link in einer E-Mail zu schicken und der ist dann durch 2FA (E-Mail) gesichert.

 

Lg

Es steht ein Link in der Rechnung. Dort kann dann die Rechnung abgerufen werden. Einen Deeplink zu genau der Rechnung gibt es nicht.

Moin Zusammen,

ich bin als Selbstständiger neu zu O2 gewechselt und bin daher auf diese fehlende Funktion aufmerksam geworden.

 

Für unsere Buchhaltung nutzten wir bei allen Anbietern und B2B Kontakten eine seperates Mail-Postfach für den Rechnungsempfang, aus welchem die Rechnungen automatisch weiter verarbeitet werden. Genau wie @fendle geschrieben hat, funktioniert dieser Workflow nur mit einer angehangenen PDF und nicht mit einem Link….

Bisher war diese Funkttion überall problemlos umsetzbar, wenn auch über ein online Opt-in.

Daher meine Bitte an das O2-Team @o2_Kathi, prüft diese Option umbedingt nochmal nach. In vielen Unternehmen und Start-Ups wird (auch in Deutschland 😉) mit der Digitalisierung auch immer mehr automatisiert. Hier auf einen Link klicken zu müssen mag für eine Rechnung nicht so schlimm erscheinen, stört aber den gesamten automatisierten Prozess.

VG Tim

Selbst im Business-Bereich werden keine Rechnungen, sondern nur Benachrichtigungen versandt. Und bei o2-Business gibt es (noch) kein OTP als Pseudo-2FA.

Deine Antwort