Frage

Umstellung auf All-in One


Benutzerebene 6
Am 05.01 . habe ich meinen Mobilvertrag auf den All-in One aufgestockt , dieses wird auch seit dem 05.01..19 abgerecjmet , dann habe ich die DSL Rufnummer von der angegebenen Hotline angerufen und meinen DSL Anschluss auf die neue Plattform migrieren lassen. Das dauert laut Aussage 4-6 Wochen . Die Rechnung für meinen noch roten DSL As hab ich heute erhalten für den Monat Januar. Darf ich jetzt All-in One und meine DSL mtl Grundgebühr zahlen für 1,5 Monate bis mein DSL As auf das naue CRM migriert ist .?

32 Antworten

Benutzerebene 6
Hallo @Gonzo68,

das siehst du komplett richtig.

Bis zur Umstellung auf deinen neuen DSL-Vertrag wird dein roter DSL-Vertrag weiterhin berechnet.

Liebe Grüße,
Tobias
Benutzerebene 6
Da solltet ihr aber hart dran Arbeiten 4-6 Wochen für eine kaufmännische Systemumstellung und dafür doppelt für DSL kassieren . Lukrative Idee 😉.
Benutzerebene 6
Ganz ehrlich sonst seit ihr ja schnell Kd über anstehende Tarifumstellungen oder Systemumstellung zu informieren, warum klappt das nicht im DSL Bereich zumindest ne Mail order nen Brief das demnächst ansteht, würde schon beruhigen
Benutzerebene 7
Hi Gonzo.
Wir geben deine konstruktive Kritik gerne weiter.
Vielen Dank dafür.
Gruß Matze
Benutzerebene 6
WElche Vorteile habe ich eigentlich davon, wenn eine Umstellung auf ein anderes System geschieht? Brauche ich weiterhin zwei verschiedene Login oder Kann ich über ein Log in meinen DSL und Mobilfunkvertrag verwalten. Erscheinen beide Verträge auf einer Rechnung oder benötige ich weiterhin zwei PKK bzw Passwort und muss ich weiterhin bei Problemen zwei Verschiedene Hotlines kontaktieren oder habe ich tatsächlich einen ASP beim Kundeservice.solllte die Umstellung je stattfinden .
Benutzerebene 7
Hier https://www.o2online.de/dsl-festnetz/systemoptimierung/ findest du alles was du dazu wissen musst.
VG Matze
Benutzerebene 6
Ah interessanter Link 🤣 klare Aussage wann meine Migration stattfindet 😜

Benutzerebene 6
Mit dem Edge , bedeutet das jetzt ne Umstellung ist noch nicht geplant ?

Benutzerebene 7
Der Link https://www.o2online.de/dsl-festnetz/systemoptimierung/ funktioniert.
Dieser bezieht sich auf "Welche Vorteile habe ich eigentlich davon, wenn eine Umstellung auf ein anderes System geschieht?"
VG Matze
Benutzerebene 6
Ist aber sinnlos, bringt keine Antworten
Benutzerebene 6
Schlechte Organisation wenn man ein CRM wechseln muss , ganz übel . Hätte ich das bloss nicht gemacht.
Benutzerebene 6
Bbekommt man irgendwann mal die Information wann die Migration meines DSL Anschlusses auf meinen All-in One stattfindet? Ist jetzt fast einen Monat her das ich die Umstellung beauftragt habe .
Benutzerebene 7
Hallo Gonzo68.
Die Kollegen der IT sind da dran, momentan verzögert sich die Bereitstellung, aktuell kann ich dich nur um Geduld bitten.
Eine Guthabenbuchung für Bearbeitungsdauer erfolgt, sobald der Auftrag abgeschlossen ist.
VG Matze
Benutzerebene 6
Irgendeine Idee wann mein bestehender DSL As zu meinen All-in One migriert , seit Beauftragung am 05-01-19 keine weiteren schriftlichen Infos erhalten ausser das ich schriftlich davon informiert werden soll.
Benutzerebene 7
Hi Gonzo.
Das Ticket bei der IT ist noch offen, ein wenig wird das ganze vermutlich noch dauern.
Die Kollegen melden sich bei dir sobald es dazu ein Update gibt.
Beste Grüße Matze
Benutzerebene 6
Ah ein Nimbus Ticket 🤣 das erklärt alles 🤣
Benutzerebene 6
Oh ho, ich glaub ich geb auf den Sinn der Zusammenführung auf eine Kundennummer zu verstehen scheint nur Nachteile für den Kunden zu haben😜 . Und einfach scheint das auch nicht zu funktionieren .
Benutzerebene 6
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich mich kranklachen . Systemmigration problemlos? Nicht bei o2 🤣🤣🤣
Benutzerebene 7
Hi Gonzo68.
Wie ich sehe warst du ja heute schon bei den Kollegen vor Ort und bist informiert worden.
Ich bin völlig bei dir, dass die aktuelle Situation alles andere als schön ist, momentan können wir dich aber nur um Geduld bitten, es tut mir sehr leid.
VG Matze
Benutzerebene 6
Ja bis mindestens Ende dieses Quartal und längstens Ende dieses Jahres darf ich für einen den es für mich so nicht gibt , nämlich für einen All-in One mit unlimited Mobil und unlimited DSL
Benutzerebene 6
Ich liege auf alten CRM und mir wurde der All-in One mit notwendigen Wechsel des CRM für Anfang Januar angeboten , ich war Einverstanden . Ergebnis 2 Monate später ich darf 79,90 für den All-in One zahlen für Januar und gleichzeitig 31 € jeweils für meinen DSL für Januar und Februar. Also 110 € monatlich statt 79,90. Heute im Kundencenter hab ich erfahren das ich den Vertrag so nicht bekommen hätte sollen weil ich ja auf dem roten CRM liege welches spätestens bis Ende 2019 oder frühestens Ende des 1. Quartal auf das "neue" CRM migriert. Bis dahin soll ich o2 einen Kostenlosen Kredit gewähren und 2x zahlen für DSL 😉🤣
Benutzerebene 6
Gibt es eine Option das ich etwa die mtl Tarifkosten von 79,90 mtl nicht sonderlich überschreite , ohne das ich o2 auf unbestimmte Dauer einen zinsfreien Kredit gewähren muss
Benutzerebene 7
Gonzo68 schrieb:

Gibt es eine Option das ich etwa die mtl Tarifkosten von 79,90 mtl nicht sonderlich überschreite



Wie meinst du das genau?
VG Matze
Benutzerebene 6
Na ja , da eher die preisliche Kombinationen von Unlimited im DSL und Mobilfunk 79,90 € mir zusagte und mir ziemlich egal ist ob DSL und Mobilfunk über eine Rechnung laufen, getrennt ist mir eh lieber 😉, aber in den sauren Apfel hab ich halt gebissen. Mit dem o2 Free L Boost 60 GB 44,99 mtl da hätte ich dann auch die Connect Funktion inklusive. Und käme dann tatsächlich auf etwa 80€ mtl. Gut wäre kein unbegrenztes Volumen im Mobil Netz aber 60 GB sind auch ne Menge und wenn die Systemmigration irgendwann dieses Jahr erfolgreich durchgeführt wird, kann ich immernoch in den All-in One wechseln.
Benutzerebene 6
Was ist los bei Telefonica , werden hier Bestandskunden in Verträge gelockt, die für Altkunden gar nicht möglich sind und dürfen dann auch noch einen zinslosen Kredit geben. Sonst geht's gut ?

Deine Antwort