Warum O2
Warenkorb
Service
Testbericht

Tonie Box angetestet

Tonie Box angetestet
Benutzerebene 1

Nach einigen anfangs Problemen haben wir sie zum laufen bekommen. Das Testgerät war leider noch im alten Haushalt angemeldet sowie die Tonies auch. Aber Dank guter Doku vom Hersteller sind die Fehler schnell ausgemacht und können gelöst werden.

Ich war bisher sehr skeptisch dem Gerät und dem Konzept gegenüber aber nach wenigen Tagen stand fest, dass der Weihnachtsmann den Kindern eine eigene mitbringen muss. Die Einrichtung ist unkompliziert, wenn man sich mit modernen Medien wie Smartphone und PC auskennt und auch einen PC, Wlan, Internet zur Hand hat. Leider benötigt man ein Kundenkonto. Dieses muss bei der Einrichtung angelegt werden.  Die Box ist ein robuster und sehr strapazierfähiger mit Kunstleder Überzogener Lautsprecher, welcher voll Kinder tauglich ist (unsere sind drei und fünf Jahre alt). Sie ist leicht zu reinigen. Die Bedienung der eingerichteten Box ist kinderleicht. Auch der AKKU hält ausreichend lange (ca. 7 Stunden) und ist dieser dann mal leer schaffen es auch die Kleinsten die Box auf die Ladestation zu stellen. Eltern können die Lautstärke begrenzen. Es gibt mittlerweile viele Hacks im Internet rund um die Tonie-Geschichte. Auch das es Tonies mittlerweile in Bibliotheken gibt ist für Kinder ein sehr interessantes Argument. Die Kreativtonies sind in der Anschaffung denke ich noch zu Teuer, wenn man bedenkt das man viele eigene Geschichten bereits auf CD hat. Aber ein Wechsel der Medien auf den Tonie ist kein Problem. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Tonies. Ein Problem bekommt man schnell, wenn es die neuen Folgen eines Lieblings Cartoons nur auf CD gibt und nicht als Tonie, somit bezahlt man dann den Tonie und die CD und benötigt wieder einen PC, Internet und ein wenig Erfahrung.

Die Box ist ein Perfekter Ersatz für den CD-Player zu Hause, für unterwegs wird sie wohl den kleinen MP3 Player nicht ersetzen können.

Update! Es gibt inzwischen eine Audiothek welche es ermöglicht mit nur eine Figur weitere Folgen Online zu erwerben und diese dann entsprechend zu hören. Diese müssen dann in der App oder online dem entsprechenden Tonie zugeordnet werden. Die Auswahl scheint hier zum jetzigen Stand schon riesig zu sein.

Ich glaube nach meinen Anfangszweifel hat sich das Gerät bewährt. Die Hersteller sind bemüht die vielfallt der Inhalte stets aktuell zu halten. Meine größten Bedenken sind somit aus dem Weg geräumt. Ich kann sie nun weiterempfehlen.

 

Titelbild by distelAPPArath


3 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo @Robbyatbln, vielen lieben Dank für deinen ersten Testbericht bei uns in der Community. :blue_heart:

Es freut mich sehr zu lesen, dass euch die Toniebox gefallen hat.

Wie kamen deine Kids denn mit der Bedienung klar? Du hattest geschrieben, dass deine Kinder im Alter von 3 und 5 Jahren sind. Konnte auch das kleinste bereits die Toniebox etwas bedienen?

LG Steffen

Benutzerebene 1

Hallo, der kleinste hat es sehr schnell begriffen, auch die Wahl der Tonies fällt ihm leicht. Da kann kein Cd Player oder ähnliches beim wechseln der Medien mithalten!

Benutzerebene 7

Hallo @Robbyatbln ,

danke für deinen Testbericht. 💙 

Wir nutzen hier im Haushalt seit ca. 4 oder 5 Jahren die Tonie-Box. 🙂 Ohne geht es gar nicht mehr hier und sie war auch schon im Urlaub dabei.

Bei den Kreativ-Tonies finde ich super, dass man diese so bespielen kann nach Lust und Laune. Hier haben wir am Anfang die Lieblingslieder der verschiedenen CDs übertragen. 

Was ich auch cool finde, dass man eigene Sprach-Memos hinterlegen kann von der Familie. So können sich die Kinder zum Beispiel immer wieder die Lieblingsgeschichte von den Großeltern oder anderen Familienmitgliedern vorgelesen, anhören.

Ich persönlich finde auch die kostenfreien Hörbonbons klasse, hier kann man sich kostenfrei über das Kundenkonto Lieder,Geschichten und Geräusche (der ultimative Live-Hack für frisch gebackene Eltern) auf den Kreativ-Tonie laden.

Die Bedingung ist leicht und verständlich, das kann ich bestätigen. Mittlerweile hat meine Tochter eine kleine Sammlung von Tonies. Da sie immer wieder Tonies zum Geburtstag oder anderen Anlässen geschenkt bekommen hat. 

Die Box ist sehr robust und darf auch mal runterfallen ohne, dass sie sofort kaputt geht. Daher darf die Box im Kinderzimmer stehen - im Gegensatz zum CD/Kassetten Spieler 😂 Der bleibt im Wohnzimmer.

Wie schaut es denn bei euch aus, ist die Tonie-Box mittlerweile bei euch eingezogen? 

Liebe Grüße

Jennifer

 

 

 

 

Deine Antwort