Warum O2
Warenkorb
Service

Valentinstag - Liebe, Datingapps und Priority-Vorteile

  • 14 February 2023
  • 1 Antwort
  • 197 Aufrufe
Valentinstag - Liebe, Datingapps und Priority-Vorteile

Valentinstag. Der Tag im Jahr, an dem Blumenvasen aus dem Schrank geholt werden, ein Tisch im schicken Restaurant um die Ecke reserviert wird und man sich für seinen Schatz besonders ins Zeug legt. 

Um es mit den Worten von John Paul Young zu sagen: love is in the air 💕 Der Valentinstag ist für manche vielleicht einer der romantischsten Tage im Jahr. Man schenkt seinem Partner kleine Aufmerksamkeiten und verbringt Zeit miteinander. Aber woher kommt der Feiertag eigentlich?

Valentinstag - Eine kurze Zusammenfassung

Jedes Jahr am 14. Februar ist Valentinstag. Das Datum geht zurück auf den Gedenktag des heiligen Valentin, der an diesem Tag im 3. Jahrhundert für seine illegal durchgeführten Eheschließungen enthauptet wurde. Da dies so aber historisch nicht einwandfrei belegt werden kann, wurde der Gedenktag 1969 wieder von der Liste gestrichen. Später entschied die Kirche den 14. Februar für besondere Gottesdienste zu nutzen.

Wie wurde daraus jetzt der Tag mit den Blumen, den wir heute kennen? Zirka ab dem 15. Jahrhundert fingen Menschen in England an sich am 14. Februar als Paare zusammen zu finden und machten sich kleine Geschenke, wie Gedichte oder Blumen. Der Brauch schwappte mit der Auswandererwelle in die Vereinigten Staaten und verteilte sich anschließend überall in der Welt.

Ein Gedenktag für den heiligen Valentin, oder doch ein von den Floristen und der Grußkartenindustrie erfundener Feiertag um die Verkäufe anzukurbeln? Genau sagen kann es wohl keiner und romantisch bleibt es trotzdem.

Oft wird der Valentinstag aber auch als perfekter Tag für das erste Date ausgenutzt. Aber was, wenn der Datingpartner noch fehlt? Die Suche kann sich mitunter schwierig gestalten. In unserer digitalisierten Gesellschaft wurden aber auch zu diesem Zweck clevere Hilfsmittel für jedes Smartphone entwickelt.

Die populärsten Datingapps

Badoo 

Die App hat viele Funktionen, die andere nicht bieten, wie zum Beispiel die Lookalike-Funktion oder die Suche, die euch in der App registrierte Menschen in eurer Nähe anzeigt. So kann man sich hier auch gut für ein spontanes Date verabreden. Nach der Registrierung könnt ihr bei Badoo auch schon kostenfrei losflirten, eine Premium Mitgliedschaft benötigt ihr nicht. Die App bietet aber sogenannte Punkte an, um Extrafeatures freizuschalten.

Lovoo 

Die von den Deutschen im Jahr 2022 meistgenutzte Datingapp erfreut sich großer Beliebtheit. Die App kann ebenfalls größtenteils kostenfrei genutzt werden und eine Mitgliedschaft ist Vergleich zu anderen Apps recht günstig. Bei Lovoo könnt ihr euch nach dem Registrieren über die Suche, das Match-Spiel oder das Radar auf die Jagd nach einem Date machen.

Tinder

Um eine Erwähnung der weltweit bekannten und beliebten App kommen wir nicht rum. Mit ihrer einfachen Menüstruktur und dem klaren Konzept hat die App ihren Platz weit oben auf der Beliebtheitsskala. Und hier wird geswiped was das Zeug hält. Nach der Registrierung zeigt euch die App Bilder von anderen User:innen an. Durch ein Swipe rechts oder links entscheidet ihr, ob die Person euch gefällt und wenn euer Gegenüber gleich entscheidet habt ihr ein Match und könnt euch kennenlernen. Ein dicker Pluspunkt: Tinder funktioniert komplett kostenfrei. 

Weniger bekannt, aber nicht weniger interessant

Blindmate

Bei dieser Datingapp erstellt ihr nicht selbst euer Profil. Eure Freunde müssen ran. Die Suche nach einem Match müsst ihr ebenfalls euren Freunden überlassen. Wenn jemand für passend befunden wurde, sieht ihr dessen Profilbild anfangs nicht und könnt euch ganz auf die Persönlichkeit konzentrieren.

Once

Diese App ist für diejenigen gedacht, die es lieber etwas langsamer angehen und vom swipen genug haben. Die K.I. des Anbieters matched euch einmal pro Tag mit einer Person. Jetzt habt ihr 24 Stunden Zeit den Steckbrief der anderen Seite zu lesen und eurem Match ein Like zu verpassen, anschließend könnt ihr euch kennenlernen.

Shake Date

Hier wird geschüttelt, nicht gerührt. Diese App hebt sich besonders ab, denn bei Shake Date wird nicht nach einer anderen Person geswiped oder gesucht, sondern “geshaked”. Um potenzielle Dates vorgeschlagen zu bekommen schüttelt ihr euer Smartphone und bekommt dann drei Personen angezeigt. Diese drei, inklusive euch selbst, können dann chatten, Bilder austauschen und im Anschluss ein Doppeldate ausmachen. Diese App ist daher nicht nur zum daten klasse, sondern auch um neue Leute in der Umgebung kennenzulernen.

Süße Kleinigkeiten zum Valentinstag bei o2

Und wenn ihr dann zum Schluss das perfekte Date organisiert habt, oder eurem Liebling einfach nur eine Freude machen wollt, haben wir für euch hübsche  Angebote in unserem Vorteilsprogramm Priority liebevoll zusammengestellt.

Was natürlich immer geht sind Kinokarten. Wenn ihr hier sparen möchtet, um im Anschluss noch schick essen zu gehen, schenken wir euch mit Priority und dem o2 Kinotag das zweite Ticket für euer Date.

Erinnerungen sind für immer und was ist romantischer, als mit eurem Schatz beim blättern durch ein Fotoalbum in Erinnerungen zu schwelgen? Hierfür gibt es bei Priority das Bundle Memories2make zu gewinnen. Das Bundle beinhaltet eine Mini-Digitalkamera und ein wundervolles Foto- und Challengebuch mit 32 Abenteuern für euch zum gemeinsamen Erleben und festhalten.

Feiert ihr den Valentinstag? Machen Onlinedating und Datingapps die Suche nach einem Partner einfacher? 

Und Dating soll ja vor allem eines: Spaß machen! In dem Sinne wünschen wir euch allen einen wundervollen Valentinstag. 💖

Bild: o2


1 Antwort

Benutzerebene 7

Ich persönlich halte von diesen ganzen Dating Apps nichts 😋 teilweise sind Bilder auch stark verfälscht dank moderner Apps 🤣

Es ist doch viel schöner seinen Partner außerhalb des Internets zu finden, wie hat man das früher gemacht? Man ging raus richtig, heute hängen die meisten nur noch zuhause rum und Handtieren an ihrem Smartphone…...ne ne nicht meine Welt……

 

Deine Antwort