Frage

Was heißt WLAN-Modus


Benutzerebene 1

Hey, ich hoffe euch geht es gut meine frage wäre: was heißt WLAN-Modus.

Heißt es wie viel download ich habe? wenn nicht kann ich es irgendwo nach sehen außer auf solche Speedtest seiten?

bei mir steht 54Mbit/s

Bild link: https://gyazo.com/71a59ceb8a94270bd3371cb088da51b5

Bild:

Hoffe mal der “Bereich” ist richtig?

 

Ansonsten noch ein schönen Abend euch.


5 Antworten

Moin,

 

der Modus bezeichnet einfach gesagt die Übertragungstechnik - b/g ist die Älteste, n der Nachfolger, ab 5 GHz kommt n, dann ac ins Spiel.


Da Abwärtskompatibel, kannst du beim 2,4 GHz n einstellen, bei 5 GHz empfehle ich dir ac+n. 54 Mbit ist b/g und je besser die Technik, desto schneller wird das im Normalfall, je nach dem, was dein Gerät kann.

Im Übrigen würde ich beiden Netzen unterschiedliche Namen geben, damit dein Endgerät auch weiß, mit welchem Netz es arbeiten soll.

 

Greetz 

Benutzerebene 7

WLAN-Modus bezeichnet den WLAN-Standard nach IEEE 802.11. 

https://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11

Das hat nichts mit dem von dir bestellten o2 DSL-Tarif zu tun oder mit der Geschwindigkeit deines o2 DSL-Anschluss. Der WLAN-Standard betrifft ausschließlich die Funk-Verbindung zwischen deinem WLAN-Router und deinen Endgerät, sofern du eine solche Funkverbindung und nicht eine Verbindung per Kabel nutzt.

Moin Moin,

Wlan ( Wireless Local Area Network ) also Kabelloses Heim-Netzwerk.

Das ist fast dasselbe wie das mit Kabel halt ohne Kabel.

Das bedeutet das Du Geräte die kein Kabel haben wie z.B. Kluglaut, Klappkomputer uvm. mit dem Router verbinden kannst. Die bekommen dann über elektromagnetische Wellen eine Verbindung zum Router und zurück. Dort gibt es 2 “Kanäle” wie auch beim Radio (ist ja quasi das selbe). den 2,4 GHz Kanal und den 5 GHz Kanal.

Der 2,4 GHz Kanal ist nicht so schnell wie der 5GHz Bereich kommt aber weiter (Entfernung/Reichweite).

Mit 54 MBit ist die gesamte Bandbreite gemeint, das Funk anfällig ist werden aber noch Daten zur Absicherung mit gesendet. So das Du nicht die 54 Mbit mit Deinen Nutzdaten füllen kannst. Ich denke mal 1/3 ist sozusagen für das Protokoll und zur Absicherung.

Mit der Geschwindigkeit des DSL Anschluss hat das nur indirekt zu tun. Ist etwa so als würde man mit einem Porsche im Stau fahren. Der Porsche (dein Internet) kann 350 km/h fahren, aber im Stau (das WLAN) kann er halt nur mit 80 km/h fahren. Das WLAN ist auch immer etwas was wir uns mit allen (auch dem Nachbarn) teilen müssen. Und dann ist es wenn man Pech hat wie in einer Disko in der man sich Unterhalten will…

Man muss öfter mal nachfragen weil  man den Partner (Sender) nicht verstanden hat. Und dann dauert halt die “Übertragung” ‘Willst Du noch ein Bier’ länger als wenn es ganz Still ist.

Deshalb ist es besser wenn man einen Geschwindigkeitstest machen will wenn man ein LAN Kabel verwendet. Das ist dann der Abgesperrte Nürburgring auf dem man den Porsche auch mal voll ausfahren kann.

Benutzerebene 1

Moin,

 

der Modus bezeichnet einfach gesagt die Übertragungstechnik - b/g ist die Älteste, n der Nachfolger, ab 5 GHz kommt n, dann ac ins Spiel.


Da Abwärtskompatibel, kannst du beim 2,4 GHz n einstellen, bei 5 GHz empfehle ich dir ac+n. 54 Mbit ist b/g und je besser die Technik, desto schneller wird das im Normalfall, je nach dem, was dein Gerät kann.

Im Übrigen würde ich beiden Netzen unterschiedliche Namen geben, damit dein Endgerät auch weiß, mit welchem Netz es arbeiten soll.

 

Greetz 

Danke für deine Antwort :D. soll ich mich dann mit meinem PC mit der 5 GHz verbinden oder dem 2,4GHz ?

Wenn er es kann 5GHz. Weniger los.

Deine Antwort