Gelöst

vermutetes DLM über "Störsicherheit" hochsetzten wieder los werden?


Ich habe hier schon einige ernüchternde Threads gelesen zum Thema “DLM” bei DSL-Verbindungen. Ich bin per ADSL2+ verbunden (Annex J), Tarif my Home M, und hatte in den ersten 17 Monaten konstant (gerundet) und ohne jemals Sync-Verlust:

  • DSLAM-Datenrate max.: 8,2 mbit down/2,5mbit up
  • Leitungskapazität: 11 mbit down/2,5mbit up
  • aktuelle Datenrate: 8,2 mbit down/2,5 mbit up

Leider ist “DSLAM-Datenrate max.” vor einem Monat ohne erkennbaren Grund runter gesetzt worden auf 6,9 mbit down/2,0 mbit up, und damit auch die Synchronisation (aktuelle Datenrate) auf gerundet den gleichen Wert. Leitungskapazität hat sich nicht geändert, immer noch bei rund 11 mbit. Die Störabstandsmarge (down) ist um gut 1 dB gestiegen, von vorher 6 dB konstant auf jetzt 7 bis 8 dB je nach Tageszeit.

Frage: Ist es noch letzter Stand, dass man unter “Störsicherheit” mit Hochsetzten der “angestrebten Störabstandsmarge” versuchen kann DLM los zu werden? Oder aussichtslos? Ist schade, da das vorher soeben ausreichte für 1080p-Streaming ohne Pausen zum Nachpuffern, jetzt leider nicht mehr. Von 1 bis 2 dB Marge habe ich nichts, alles war vorher völlig stabil.

icon

Lösung von Mister79 7 August 2021, 16:43

Zur Antwort springen

23 Antworten

Moin,

hilfreich wäre jetzt der Routertype gewesen...

Ich weiß, ein Screenshot wäre insgesamt besser gewesen, bin nicht vor Ort, ich benutze normalerw. eine FB 7412 und testweise eine FB 7520, sowie als Reserve diverse gesammelte Altgeräte (Speedport 900, FB 73xx, TP Link 9980).

Benutzerebene 5

@bodoo Es muss ja einen Grund haben wurde Assia automatische Profiloptimierung aktiv wurde.

Wenn die Störabstandsmage permanent bei 6 oder schlechter ist wird Assia aktiv. 

Poste mal das Spektrum mit min und max Anzeige, Statistik, DSL Info inkl Fehlerzaehler 

 

 

Die 7520 ist OK.

Alles andere würde ich weg lassen.

Zumal die mit aktueller SW gute Analysewerte liefert.

  1. O. das kann ein Paar Tage dauern, greife die Sache dann wieder auf und poste
Benutzerebene 7
Abzeichen +1

 

Wenn die Störabstandsmage permanent bei 6 oder schlechter ist wird Assia aktiv. 

 

 

 

Mhhh Nö…

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Wenn die Leitung nicht mehr abbricht dann setzt es sich automatisch hoch. 
 

Die DSL Information aus der Fritte würden brennend interessieren

Hi @bodoo,

da nun schon einige Tage vergangen sind wollte ich mal nachfragen, ob es zeitlich schon einrichten konntest die Screenshots vom Routerprotokoll zu machen? Oder hat sich DLM wieder automatisch hochgesetzt?

Danke an @Mister79, @schluej und @Anfänger1 für eure Unterstützung :hibiscus:

Liebe Grüße
Larissa

Hallo @o2_Larissa, ich bin immer noch nicht wieder vor Ort (bin auswärts am Arbeiten). Vergessen habe ich es nicht und werde hier posten, Anfang der Woche spätestens!

Hi @bodoo,

bin schon gespannt, ob wieder alles passt.

Liebe Grüße
Larissa

Ich bin leider erst vor zwei Stunden zurück gekommen, @Mister79 und @o2_Larissa  weil ich auf Montage war die immer wieder verlängert wurde.

Modenrouter war jetzt 35 Tage lag keiner angeschlossen. Ob man, wenn offline, auch raufgesetzt wird weiß ich nicht.

Es ist noch so wie am 04. August, also runtergeregelt (siehe mein Eingangspost). Was ärgerlich ist (entspricht trotzdem noch der Produktinformation, ist mir bekannt), denn die 6 dB Marge waren felsenfest 24/7 und die 8,2/2,5 mbit O.K. Im Moment nur 6 dB statt 7 dB. Hier sind ein Paar Screenshots:

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Wie viele Telefondosen hast du in der Wohnung?

Kannst du mal ein Bild der Dosen mit abgeschraubter Blende machen? Wie ist die Verkabelung?

Hast du ein anderes DSL-Kabel mal getestet? Ändern sich da die Werte der Leitungskapazität bzw. des Signalrauschabstands?

Eine Dose. Installation durch DTAG vor etwa 2 Jahren (komplett neu inkl. neuem APL statt “Glocke” an der Hauswand aufgedübelt und neues schwarzes Erdkabel im Garten verlegt). Vom APL etwa 150 cm zur TAE. Es sind nur La und Lb aufgelegt, die anderen zwei Adern sind rückwärts weggeknickt nach Sichtprüfung.

Tausch von TAE-Kabeln und Fritz!Boxen bringt nichts (habe einen ganzen Fundus davon). Auch synchronisierten immer alle probierten Geräte gleich, auch von Fremdherstellern. 17 Monate war es konstant bei 8,2 mbit/2,5 mbit, jetzt ist der blöde “Sicherheitspuffer”, sag ich mal, dazu gekommen, die Leitungskapazität hat sich nicht geändert. Ich befürchte, man kann nichts machen, Ideen trotzdem willkommen. Danke an alle, die sich die Arbeit machen das anzuschauen!

Die Leitungkapazität ist etwas schlechter geworden, sehe ich, also von rund 11 mbit auf rund 10 mbit leicht gesunken, Korrektur zum letzten Post. Das wäre dann (?) eine Erklärung für real 8,2 auf 6,9 mbit runter. Scheint wohl sehr “ängstlich” eingestellt zu sein.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Die Leitungkapazität ist etwas schlechter geworden, sehe ich, also von rund 11 mbit auf rund 10 mbit leicht gesunken, Korrektur zum letzten Post. Das wäre dann (?) eine Erklärung für real 8,2 auf 6,9 mbit runter. Scheint wohl sehr “ängstlich” eingestellt zu sein.

Mich wundert diese “Delle” im Spektrum. Es kommt mir so vor, als hätte das DLM bei dir (zusätzlich) DPBO aktiviert, obwohl von der Leitungslänge (Dämpfung!) her überhaupt nicht möglich/erforderlich.

Du solltest vielleicht doch mal eine Störung melden unter Hinweis auf Performanceprobleme und nicht eingehaltener Mindestgeschwindigkeit.

Hast du mal geschaut, ob die Telekom auf deren Homepage an deiner Anschrift mittlerweile 50 MBit/s aufwärts anbietet, dann könnte man ggf. ein Bandbreitenupgrade anstoßen.

Telekom bietet 6,0/2,4 mbit (+Hybrid) an. O2 bietet LTE/5G oder MyHome S über DSL an. MyHome M (wie jetzt) wird gar nicht mehr angeboten.

Die Mindstgeschwindigkeit wird eingehalten (min. 5 mbit down, MyHome M Informationsblatt Stand 2019). Störungsmeldung mit Verweis auf das Spektrum sinnvoll?

Benutzerebene 7
Abzeichen

Nein, das macht dann keinen Sinn. Du solltest dir Gedanken über LTE/5G machen.

Danke @rentek, ich sehe es dann auch als “Rausschmeisser” der Telekom für DSL-Technik an meinen Standort an. Nächste Nachbaranschrift auf gleicher Straßenseite (HsNr. 3 statt 1) erhält  übrigens 250 mbit down/40 mbit up (Mag. XL) angeboten laut Telekom-Abfrage - aber ist ja bekannt, dass sowas ohne Aussagekraft ist. Irgendwo ist halt immer Schluss.

Übrigens: Ich habe leider kein “altes” Spektrum von bis 08/2021 (8,2 mbit down), aus Erinnerung war da schon immer dieses “Loch” bei gut 1 MHz drin. DPBO habe ich gelesen, mag sein.

Nachtrag: Ich bin wieder hochgesetzt worden am 4. Tag nach Rückkehr/Inbetriebnahme. @rentek @o2_Larissa 
Thema ist gelöst, leider kann ich die Lösung nicht mehr selbst markieren.

Danke in die Runde!

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Du solltest übrigens die Fritzbox anlassen, wenn du auf Montage bist. Wenn du Wochenlang kein Gegenstück an der TAE hast, kann das die Telekom auch überzeugen, das was kaputt ist. 

@Denner Würde ich gern machen, leider muss ich alles Elektrische und alles aus Metall in einen Tresor im Keller im Erdboden bringen, wegen wiederholter Einbrüche mit Komplettabräumung, einmal inkl. Herauszerren der Elektroinstallation unter Putz. Es stehen inzwischen LTE-angebundene Kameras, denke aber die werden in den ersten Sekunden unschädlich gemacht werden (bevor sie senden können).

Benutzerebene 7
Abzeichen

@Denner Würde ich gern machen, leider muss ich alles Elektrische und alles aus Metall in einen Tresor im Keller im Erdboden bringen, wegen wiederholter Einbrüche mit Komplettabräumung, einmal inkl. Herauszerren der Elektroinstallation unter Putz. Es stehen inzwischen LTE-angebundene Kameras, denke aber die werden in den ersten Sekunden unschädlich gemacht werden (bevor sie senden können).

So freche Einbrecher habe ich ja noch nie erlebt.

Benutzerebene 7

Nachtrag: Ich bin wieder hochgesetzt worden am 4. Tag nach Rückkehr/Inbetriebnahme. @rentek @o2_Larissa 
Thema ist gelöst, leider kann ich die Lösung nicht mehr selbst markieren.

Danke in die Runde!

 

@bodoo Lieben Dank für deine Rückmeldung. Es freut uns, dass das ganze gelöst werden konnte. 

Vielen Dank auch an alle, die so tatkräftig mit Wissen und Tipps unterstützt haben. 

VG Matze 

 

Deine Antwort