Frage

Verbindungsabbrüche seit 07.01.21 DSL


Ich habe seit dem 07.01.21 massive Verbindungsabrüche meines DSL Anschlusses. Die Verbindungsabbrüche treten ab 14:00 auf und ziehen sich über mehrere Stunden hin. Teilweise wählt sich der Router minütlich ein. Ab 20:40 läuft der Anschluss ohne Verbindungsabbrüche durch bis  14:00 des nächsten Tages. Ich nutze eine Fritzbox 7490 mit der neusten Software.  Mein Tarif ist My Home M. Ein Störungstiket mit der Nr. 8149621 am 07.01.21 um 18:30 wurde aufgenommen. Seitdem habe ich noch keine Rückmeldung bekommen wie es weiter geht

 

 


38 Antworten

Moin Moin,

dann bitte mal die Seiten mit dem grünen Pfeil hochladen.

 

Sorry ich habe mich vertippt und ausversehen die Lösung meines Problems angeklickt. Das Problem besteht aber weiterhin. Meine Frage war wie ich die geforderten Daten von meiner Fritzbox hochlade

 

@Ela26 wenn Du Windows 10 hast

  1. Weißer Pfeil.
  2. Roter Pfeil. Ausschneiden was Du im Browser siehst.
  3. Dann Weißer Pfeil.
  4. Gelber Pfeil.
  5. Blauer Pfeil. Speicherort Wählen (merken) und Speichern (Namen merken).
  6. Bild von 5. hochladen in dem Du auf die kleinen Berge im Editor klickst.

 

@schluej vielen Dank für deine Unterstützung und die Screenshots. Ja ich nutze Windows 10

 

Da sind Fehler auf der Leitung…

Wie sieht denn die Telefondose ohne Deckel aus?

Nutzt Du Ethernet über die Steckdose (Powerline)?

@schluej , ich bin leider handwerklich völlig unbegabt und möchte die Telefondose deshalb nicht aufschrauben. Der Router steht auf dem Flur und mein PC im Arbeitszimmer. Verbunden ist der Desktop PC über ein längeres LAN Kabel das direkt im LAN 1 Port der Fritzbox steckt. Die Fritzbox, sowie mein analoges Telefon und ein analoger Anrufbeantworter stecken in einer Steckleiste die per Verlängerungskabel mit der Steckdose verbunden ist. Es gibt keine Steckdose mit der ich die Fritzbox direkt verbinden kann.

@schluej ich habe am Donnerstag ein Störungsticket eröffnet, das noch in Bearbeitung ist. Es wird auf die Rückmeldung von der Telekom gewartet. Heute gab es bis jetzt noch keine Verbindungsabrüche. Bis zum 07.01.21hat außer gelegentlichen Abbrüchen alles einwandfrei funktioniert. Die Zwangstrennung ist deaktiviert, es gibt nur eine kurze Trennung von einer Minute in der Zeit von 1:00-2:00. Die Fritzbox hat die aktuelle Firmware 7.21 installiert. Ich arbeite Nachmittags im Homeoffice und bin auf eine zuverlässige Internetverbindung ohne Abbrüche angewiesen. Da nützt es mir nichts wenn in der Zeit ab 20:40 wieder alles funktioniert, da arbeite ich nicht mehr.

 

Benutzerebene 7

Steht in den Ereignismeldungen der Fritzbox etwas von unzulässoger Verkabelung oder Beeinträchtigung durch PLC-Adaptern?

Ist die Fritzbox mit dem Original-DSL-Kabel mit der TAE-Dose verbunden, oder ist das Kabel verlängert oder an einen Splitter angeschlossen?

@rentek, in dem Ereignismeldungen steht DSL antwortet nicht. Danach wird die Leitung getrennt und die Verbindung neu herstellt.  Kurze Zeit später wird wieder das DSL Signal verloren. Von einer unzulässigen Verkabelung steht nichts im Ereignisprotokoll. Das graue Orginal DSL Kabel steckt im Router und in der Telefondose. Ein Splitter ist nicht dazwischen geschaltet. Ich habe nur ein LAN Verlängerungskabel das ich mit dem Router verbinde, da die Entfernung zwischen dem Arbeitszimmer in dem mein Desktop PC steht und dem Flur mit der Telefondose und Router 7 Meter beträgt.

Benutzerebene 7

Aktiviere mal unter “Störeinstellungen” in der Section “DSL-Informationen” den “Annex A” statt aktuell “Annex B”. Die Box startet neu, die Warnmeldung kannst du ignorieren, die ist bei Vectoring irrelevant.

Danach poste bitte obigen Screenshot neu. Ist die Leitung damit stabil(er)?

@rentek ich habe den Annex A aktiviert. Anbei unten die Screenshots. Heute nacht hat um 03:10 hatte der Router einen Verbindungsabbruch und hat sich wieder neu eingewählt. Heute morgen gab ab 10:00 eine Störung der Telefonie. Router neu gestartet, Telefondaten eingegeben. Jetzt funktioniert alles wieder.

 

 

 

Benutzerebene 7

Heute nacht hat um 03:10 hatte der Router einen Verbindungsabbruch und hat sich wieder neu eingewählt. Heute morgen gab ab 10:00 eine Störung der Telefonie. Router neu gestartet, Telefondaten eingegeben. Jetzt funktioniert alles wieder.

Der Verbindungsabbruch um 03.10 Uhr war vom DLM, ist also vollkommen normal.

Die Telefoniestörung war heute großflächtig bundesweit, hat also nichts mit deinem Anschluss zu tun.

Was heißt: “Telfondaten eingegeben”? Ist der Router etwa nicht über den Internetanbieter “o2 DSL” konfiguriert? Bei Auswahl von “o2 DSL” im Einrichtungsassisstenten muss man keine Telefondaten eingeben.

Steht der Router jetzt nach wie vor auf “Annex A”? Poste bitte die komplette Tabelle unter “DSL”, nicht nur den Teil mit den Fehlern.

@rentek anbei die Sreenshots

 

 

@rentek Annek A ist eingetragen. Mit Telefondaten eingeben habe ich die Zugangsdaten gemeint die bei mein O2 für dem Router hinterlegt sind und die ich eingegeben habe.

Vielen Dank für deine Unterstützung. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

Benutzerebene 7

Ich drücke die Daumen, dass damit die Leitung stabil bleibt, Immerhin bislang keine unkorrigierten DTU-Fehler und keine CRC-Fehler, das ist schonmal gut. 

@rentek vielen Dank:grinning:

Benutzerebene 7

Mit Telefondaten eingeben habe ich die Zugangsdaten gemeint die bei mein O2 für dem Router hinterlegt sind und die ich eingegeben habe.

Hierzu noch ein Nachtrag:

die Fritzbox muss im Einrichtungsassisstenten mit dem Anbieter “o2 DSL” eingerichtet werden. Die Telefoniedaten holt sich die Fritzbox dann automatisch vom Server von o2. Eine manuelle Konfiguration mit den Telefoniedaten unter “Mein O2” ist nicht erforderlich. Möglicherweise hat dies zu einem sog. “KK” (Konfigurations-Kuddelmudel) geführt.

@rentek Vielen Dank für dem Tipp, das wusste ich nicht.

Benutzerebene 7

Mit welchem Internetanbieter ist die FB denn eingerichtet? “o2 DSL” oder “anderer Anbieter”?

@rentek mit O2 DSL . Hatte am 28.09.20 einen Tarifwechsel von Classic XS auf My Home M. Da habe ich neue Zugangsdaten für dem Router bekommen.

In Zukunft werde bei Telefonstörungen die Zugangsdaten nicht mehr eingeben sondern nach dem Neustart selbst schon Router suchen lassen. Vielen Dank für deine Unterstützung 

@rentek Heute gegen 13:39 habe ich eine SMS von der technischen Kundenbetreuung bekommen, das heute neue Hardware an mich versendet wird. Sprich eine neue Fritzbox 7490. Seit dem Wechsel auf Annek A gab es keine Verbindungsabbrüche mehr.

Benutzerebene 7

Ach, das ist eine Mietbox von O2?

Zahlst du monatlich dafür Miete? Wenn ja, könntest du die Miete auch kündigen und dir eine eigene Fritzbox kaufen. Zu empfehlen ist die 7581, die aktuell bei Ebay von einem Händler mit Garantie für 70,00 € “verscherbelt” wird. Diese hat einen Broadcom-Chipsatz und läuft an Vectoring-Anschlüssen sehr stabil.

Deine Antwort