Frage

Up und Download werden gedrosselt auf 25 MBit

  • 10 September 2020
  • 6 Antworten
  • 81 Aufrufe

Mein Router verbindet sich täglich neu mit der Gegenstelle und zeigt an, dass er eine Verbindung bekommt, die 50 MBit down und 7,5 MBit up zulässt. Und auch beim Verfügbarkeitscheck bekomme ich die Information, dass bis zu 50 MBit möglich sind.

Durch verschiedene Tests und Überprüfung auf meiner Fritz-Box konnte ich sehen, dass nicht mehr als 25 MBit down und 5 Mbit down “über die Leitung” gehen.

Mein Vertrag erlaubt 50 Mbit Down und 10 Mbit up.

Gaukelt mir meine Fritzbox was vor oder müsste nur irgendeine Drosselung aufgehoben werden?


6 Antworten

Das finde ich spannend, denn ich habe gestern erst in etwa dasselbe gefragt.

Bei meinem Test über zwei verschiedene Apps kam dann auch jeweils rund die Hälfte der maximalen Bandbreite als Ergebnis raus. 

Ich kann mit beliebig vielen Clients einen Download großen Download starten. Ich komme nie über die 25 Mbit ins Summe.

Benutzerebene 4

@HWeil schick mal die DSL-Infos inkl Fehlerzähler Spektrum und Statistik und welche FritzOS und Fritzbox 

Benutzerebene 7

Hallo @HWeil und willkommen hier in unserer o2 Community :-)

Wenn man nicht die Geschwindigkeit erreicht, die man eigentlich erwartet und die auch der Tarif als Maximum vorsieht, dann kann das viele unterschiedliche Ursachen haben.

Wenn ein Anschluss neu geschaltet wird, sei es, dass es ein neuer Vertrag ist, ein Umzug oder auch ein Technologiewechsel, so wird von uns immer mindestens die maximal im Tarif enthaltene Bandbreite bestellt, in Deine mFall also ein Profil mit 50MBit/s.

Nun kann es immer passieren, dass aus unterschiedlichen Gründen dieses Profil zum Zeitpunkt der Bestellung nicht abbildbar ist. Es kann passieren ,dass die Leitungswerte nicht passen ,es kann aber auch sein ,dass der Vorleister gerade einen Ausbau an der Infrastruktur durchführt. 

Genau einer dieser beiden Fälle scheint bei Deinem Anschluss eingetreten zu sein, weshalb Du nun aktuell genau diese 25MBit/s in der Geschwindigkeit feststellst. Aktuell scheint es möglich zu sein, eine Umstellung auf ein 50MBit/s Profil veranlassen zu können. Wenn Du magst, können wir das gerne einmal für Dich in die Wege leiten :-)

Gruß,

Lars

 

 

Vielen Dank! 

Den Technologiewechsel hatte ich im Juni. Da hatte ich dann statt 16 MBit 25 MBit und statt 2,5 MBit up 5 Mbit up.

Brauchen Sie noch weitere Daten von mir für die Freischaltung? Sonst freue ich mich gerne über die Umstellung, sofern sie Risikfrei ist, da ich Homeofficebedingt auf die Leitung angewiesen bin.

Gruß

Benutzerebene 7

Hallo @HWeil,

in Ordnung, ich habe das einmal entsprechend auf die Wege gebracht. Da der Technologiewechsel von ADSL auf VDSL schon stattgefunden hat, geht es hier letztendlich “nur” noch darum, ein paar Werte zu ändern, am Anschluss selbst sollte es dabei zu keinen Einschränkungen oder Unterbrechnungen kommen.

Du wirst da in Kürze noch weitere Informationen von uns erhalten ,es kann durchaus so scheinen, als ob es zu einer Vertragsverlängerung gekommen sein soll, da kann ich Dich jetzt schon beruhigen, das wird nicht der Fall sein. 

Die automatische Kommunikation ist für einen solchen Fall einfach noch nicht ganz perfekt angepasst ;-)

Wenn es noch Fragen geben sollte, immer her damit, wir werden so schnell wie möglich antworten :-)

Gruß,

Lars

Deine Antwort