Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

Unregelmäßige Ausfälle des o2 SIP Servers: Keine ausgehenden Telefonate möglich


Hallo,

seit etwa einem Monat haben wir auf unserer DSL Leitung (Tarif o2 my Home S Plus) unregelmäßig wiederkehrende Probleme mit der Telefoniefunktion. Obwohl das Internet läuft und wir auch Anrufe empfangen können, ist es teilweise tagelang nicht möglich, selbst Anrufe zu tätigen.

Es ertönt nach dem Wählen von Zielnummern immer das Besetztzeichen und das Routerprotokoll zeigt an, dass die SIP Registrierung fehlschlägt (Fehler 503 = Service temporär nicht verfügbar).

Manchmal behebt sich der Fehler nach einigen Stunden (ohne Neustart des Routers) einfach von selbst. Manchmal dauert es Tage. Ein Neustarten des Routers oder des SIP Dienstes bewirkt ziemlich genau gar nichts, da das Problem auf der Gegenseite besteht.

Der DNS-Server (sip.alice-voip.de) ist übrigens von Anfang an korrekt im Router eingetragen gewesen. Ich bezweifle, dass das Problem etwas mit irgendwelchen Einstellungen im Router zu tun hat, denn sonst wäre das Problem schon viel früher aufgetreten.

Die o2 Service Hotline konnte uns leider nicht weiterhelfen. Wir haben zwar ein Ticket für die Fehlermeldung bekommen, doch am Ende hieß es nur, dass kein Fehler entdeckt werden konnte.

Gibt es hier andere o2 DSL Kunden, die ähnliche Probleme mit der Telefoniefunktion haben oder (im besten Fall) Probleme gehabt haben und dafür eine Lösung gefunden haben ?

 

Gruß,

corvi


72 Antworten

Hallo @RainerUser,

ich habe die Privatnachrichten jetzt wieder freischalten lassen, wenn du ein oder zwei Beispiele hättest, wäre das natürlich super.

Viele Grüße

Giulia

Hallo @Redeemer,

halte uns gerne auf dem Laufenden, ob TCP oder ein weiteres Update erfolgreich waren.

Viele Grüße

Giulia

Benutzerebene 2

Hallo @RainerUser,

ich habe die Privatnachrichten jetzt wieder freischalten lassen, wenn du ein oder zwei Beispiele hättest, wäre das natürlich super.

Viele Grüße

Giulia

 

Hallo @Giulia,

 

super. Ich habe jetzt einige Beispiele per PM gesendet.

 

Mit freundlichen Grüßen

RainerUser

Benutzerebene 2

Leider gehen PMs wieder nicht mehr. 

 

Es hiess ja jetzt, dass die Systeme nochmal untersucht worden seien. Gibt es eine Info darüber, was alles systemseitig ausgetestet wurde?

 

Irritiert hat mich bei der Prüfung meines Anschlusses, dass mal wieder versucht wurde, anzurufen. Eingehende Anrufe funktionieren aber nunmal. Es sind ausschließlich die ausgehenden Anrufe.

 

Ich werde jetzt nochmal bei tp-link anfragen, vielleicht kann man dort noch weiterhelfen. Falls das Ping-Pong-Spielchen zwischen Hersteller des Routers und Telefonanbieter aber dann weitergeht, werde ich wohl wieder zu meinem alten Provider zurückgehen (müssen).

 

Auf jeden Fall aber trotzdem es noch keine Lösung gegeben hat, vielen Dank @o2_Giulia für das Engagement.

… Ich werde jetzt nochmal bei tp-link anfragen, vielleicht kann man dort noch weiterhelfen. Falls das Ping-Pong-Spielchen zwischen Hersteller des Routers und Telefonanbieter aber dann weitergeht, werde ich wohl wieder zu meinem alten Provider zurückgehen (müssen). ...

Seit dem Eintragen als Proxy, haben wir keine Probleme mehr. TP-link kann das Problem folglich mit einem Update aus der Welt schaffen. Sie kennen den funktionierenden Code bereits. Ich würde sie auf diesen Umstand hinweisen!
O2 bekleckert sich ebenfalls nicht mit Ruhm. Für mich sieht dies mehr und mehr nach einem „Spam-Schutz“ für ihre SIP-Server aus, wie er analog bei E-Mail-Servern zum Einsatz kommt. Dass O2 hierüber nicht informiert und sich stattdessen eisern ausschweigt, kann auch ich nur als „nicht sonderlich nett“ ansehen.
 

Hallo @RainerUser,

was im Einzelnen genau geprüft wird, ist mir leider nicht bekannt. Dass im Rahmen der Prüfung auch eingehende Anrufe getestet werden, wird wahrscheinlich routinemäßig gemacht.

Konnte dir denn TP Link inzwischen schon weiterhelfen? Die Hinweise von @corvi sind ja eigentlich ganz viel versprechend.

Viele Grüße

Giulia

Benutzerebene 2

[...]

Konnte dir denn TP Link inzwischen schon weiterhelfen? Die Hinweise von @corvi sind ja eigentlich ganz viel versprechend.

[...]

 

 

Da ja TP Link an der Hotline immer gerne hätte, dass ich direkt neben meinem Router stehe, ich aber zu den Hotline-Zeiten in der Regel jedoch auf der Arbeit bin, werde ich das Ganze per E-Mail, Forum o.ä. machen dürfen. Ich vermute, das wird ein Weilchen dauern, bis ich da weitergekommen bin.

 

Ich werde aber dann hier wieder berichten.

 

Bis dahin ist mir bei der Telefonie noch ein weiterer Fehler aufgefallen. Bei Angerufenen (nur bei manchen und nicht bei allen, aber bei den Anschlüssen, wo der Fehler auftaucht, reproduzierbar) höre ich das Rufzeichen nicht (also die Rückmeldung zum Rufzeichen in meinem Telefon). Bei den Angerufenen selbst ertönt das Rufzeichen und ein Telefonat kann somit auch durchgeführt werden.

 

Bei eingehenden Anrufen tritt der Fehler nicht auf, d.h. die Anrufer hören immer die Rufzeichenrückmeldung. Also irgendwie ist die VoIP-Telefonie bei O2 ziemlich kaputt.

Hi @RainerUser 

Also irgendwie ist die VoIP-Telefonie bei O2 ziemlich kaputt.

Wenn das so sein sollte, hätten auch die Fritz und Homebox User diese Einschränkungen, ein aktueller Fehler dieser Art ist mir dort jedoch nicht bekannt.

Gibt es denn seitens TP schon ein Update? 

VG Matze 

 

Benutzerebene 2

Hi @RainerUser 

Also irgendwie ist die VoIP-Telefonie bei O2 ziemlich kaputt.

Wenn das so sein sollte, hätten auch die Fritz und Homebox User diese Einschränkungen, ein aktueller Fehler dieser Art ist mir dort jedoch nicht bekannt.

Gibt es denn seitens TP schon ein Update? 

VG Matze 

 

Boah, wir drehen uns hier echt im Kreis. Ja, auch Fritzbox-User haben diese Probleme.

@RainerUser Was sagt denn der Hersteller deines Routers? Haben die Kollegen dort vom Support etwas rausfinden können, oder einen Ansatz, an was es liegen könnte?

VG Matze 

Benutzerebene 2

@RainerUser Was sagt denn der Hersteller deines Routers? Haben die Kollegen dort vom Support etwas rausfinden können, oder einen Ansatz, an was es liegen könnte?

VG Matze 

 

Woran es liegen könnte, wurde mir leider nicht mitgeteilt. Ich habe allerdings eine neue Firmware per E-Mail zugesendet bekommen. 

Ich werde das jetzt ein paar Tage beobachten und dann wieder berichten.

Hi @RainerUser 

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Firmwareupdates beheben ja häufig bekannte Fehler und Bugs, daher drücke ich dir Daumen und bin sehr gespannt, was du nach der ausgiebigen Sichtung berichten wirst.

VG Matze 

Benutzerebene 2

Hi @RainerUser 

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Firmwareupdates beheben ja häufig bekannte Fehler und Bugs, daher drücke ich dir Daumen und bin sehr gespannt, was du nach der ausgiebigen Sichtung berichten wirst.

VG Matze 

 

Die neue Firmware hat leider nichts gebracht. Mittlerweile konnte ich den Fehler aber etwas weiter eingrenzen. Das Phänomen, dass ausgehende Rufe besetzt sind tritt ausschließlich auf, wenn ich angerufen wurde. Mit anderen Worten: Erst nach einem eingehenden Anruf sind ausgehende Anrufe besetzt. Hat mich niemand angerufen, kann ich jederzeit auch an mehreren Tagen hintereinander raus anrufen.

 

Ich erinnere mich dunkel, dass exakt dieser Fehler vor mehr als fünfzehn Jahren dazu geführt hat, dass ich seinerzeit von der Telek*m weg bin, weil der Fehler nie behoben werden konnte. 

Hallo @RainerUser 

Verzeih meine verspätete Antwort, ich war die letzten zwei Wochen nicht in der Firma. 

Die neue Firmware hat leider nichts gebracht.

Dass die neue Firmware nicht die erhoffe Besserung gebracht hat tut mir leid. Hatte man dir einen Changelog zur Verfügung gestellt, damit du schauen konntest, was für Bugs mit der Firmwareaktualisierung korrigiert werden sollten? 

Was deine Beobachtung betrifft:

Das Phänomen, dass ausgehende Rufe besetzt sind tritt ausschließlich auf, wenn ich angerufen wurde. Mit anderen Worten: Erst nach einem eingehenden Anruf sind ausgehende Anrufe besetzt. Hat mich niemand angerufen, kann ich jederzeit auch an mehreren Tagen hintereinander raus anrufen

Kannst du das so in 100% der Fälle reproduzieren? Was musst du in dem Fall machen, um nach einen eingegangen Anruf das ganze wieder auf den Ursprungsstatus zu setzen? Stromreset? Was was machst du dann genau, damit du wieder ausgehend telefonieren kannst? Magst du das etwas genauer beschreiben? 

VG Matze 

 

Benutzerebene 2

 

Das Phänomen, dass ausgehende Rufe besetzt sind tritt ausschließlich auf, wenn ich angerufen wurde. Mit anderen Worten: Erst nach einem eingehenden Anruf sind ausgehende Anrufe besetzt. Hat mich niemand angerufen, kann ich jederzeit auch an mehreren Tagen hintereinander raus anrufen

Kannst du das so in 100% der Fälle reproduzieren? Was musst du in dem Fall machen, um nach einen eingegangen Anruf das ganze wieder auf den Ursprungsstatus zu setzen? Stromreset? Was was machst du dann genau, damit du wieder ausgehend telefonieren kannst? Magst du das etwas genauer beschreiben? 

VG Matze 

 

Ja, ist 100%ig reproduzierbar. Um wieder ausgehend telefonieren zu können, muss ich beim Router das Häkchen bei “IPv6” DEaktivieren, speichern, dann “IPv6” wieder aktivieren, speichern.

Stromreset, Routerneustart o.ä. ist nicht erforderlich es funktioniert danach IMMER bis ich erneut angerufen wurde.

 

Ein Routerneustart, Werksreset oder dauerhaft vom Strom und/oder Telefonnetz trennen hat keine Besserung gebracht. 

 

 

@RainerUser Danke für die Top Recherche.

Hast du das so auch mal direkt an TP-Link adressiert? Mit dieser genauen Beschreibung sollten die Kollegen den Fehler sicher gut eingrenzen können.  

VG Matze 

Hallo in die Runde und vielen Dank an die Vorposter für die umfassenden Erläuterungen. Ich habe mit meinem TP-Link Archer VR600v v2 (Firmware 220113) ein ganz ähnliches Problem. Von Zeit zu Zeit ist bei ausgehenden Anrufen nur ein besetzt-Ton zu hören, auch wenn der angerufene Teilnehmer nicht besetzt ist. Und auch unabhängig von der gewählten Nummer. Anders als bei @RainerUser gibt es bei mir den Zusammenhang mit eingehenden Anrufen aber nicht. Vielmehr ist das Problem ohne erkennbaren Auslöser mal da und - auch ohne Neustart oder Einstellungsänderung - wieder weg. Wenn es auftritt, loggt der Router “A flash writing operation is suspended by VoIP”.

Nach dem Lesen dieses Threads habe mir direkt den letzten Tipp von @o2_Matze zu Herzen genommen und mein Leid im TP-Link-Forum geklagt. Falls es von dort hilfreiche Tipps geben sollte, gebe ich gern hier Bescheid. Andersherum würde ich mich sehr über Updates von euch freuen, falls ihr mit der Problemlösung weitergekommen seid.

Benutzerebene 2

Die Fehlermeldung “A flash writing operation is suspended by VOIP" habe ich leider auch.

 

Man sagte aber, dass das normal sei (Spamschutz).

Die Fehlermeldung “A flash writing operation is suspended by VOIP" habe ich leider auch.

 

Man sagte aber, dass das normal sei (Spamschutz).

Jetzt habe ich das nochmal geprüft (jetzt gerade funktioniert mal wieder alles, das kommt vor) und ja, der Eintrag wird auch bei erfolgreichen ausgehenden Anrufen in den Log geschrieben - da hätte ich besser gleich etwas präziser sein sollen. Hat dann vielleicht  gar nichts mit dem Fehler zu tun.

Hallo @rueg13,

wie ich anhand deines Links sehen konnte, hat man bei TP-Link mit dir in die privaten Nachrichten wechseln wollen. Hat es da eine Lösung gegeben oder ist man dieser zumindest näher gekommen?

VG
Dennis

Hallo @o2_Dennis, danke für die aufmerksame Nachfrage! Per privater Nachricht habe ich auf diesen Thread hier verwiesen und als Antwort nur nochmal die Bestätigung bekommen, dass die TP-Link-Ingenieure da schon dran sind. Und dass die Community ein Informationsupdate bekommen wird, sobald es von dort eine Neuigkeit gibt. Mehr weiß ich auch noch nicht.

@rueg13 

Ah, ok. Wenn man da bereits dran ist, ist das schon mal eine gute Info. Ich hoffe, dass sich der Zeitraum dann entsprechend in Grenzen halten wird, und es nicht mehr zu lange dauert.

VG
Dennis

Deine Antwort