Gelöst

Technologiewechsel


Liebster o2 "Kundenservice",

ich möchte mich recht herzlich für die hochprofessionelle Umsetzung des DSL-Technologiewechsels und der damit verbundenen Kommunikation mit Ihrem Kundenservice bei Ihnen bedanken. Endlich habe ich nun die Chance meine Freude in der elitären „o2 community“ zum Ausdruck zu bringen.

Ihre Kundenhotline macht Ihrem Slogan „o2 can do“ wirklich alle Ehre. Die Hotline war am Freitag bereits nach nur 25 und auch später nach nur 40 Minuten Wartezeit nun wirklich absolut nicht zu erreichen. Am Samstag hatte ich zwei weitere Gelegenheiten in der Hotline bis zur Zwangstrennung zu verweilen. Beim zweiten Versuch erfolgte diese beinahe pünktlich nach bereits nur einer Stunde. Diese Leistung möchte ich der eingeschworenen Community nicht vorenthalten: 

Ihr Kontaktportal auf Ihrer Homepage haben Sie auch in Anlehnung an eine Schnitzeljagd perfekt platziert. Bei der Suche einer Email- oder gar Postadresse kann man mit Sicherheit noch seine restliche Lebenszeit verbringen. Ihr ganzheitlich kundenorientiertes Servicekonzept ist wirklich beeindruckend und wie maßgeschneidert auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt. Während andere Unternehmen noch mit Zero-Defect Strategien kämpfen, wenden Sie bereits gekonnt die Zero Customer Relationship Strategie an.

In weiser Voraussicht haben Sie zudem diesen Wechsel der Technologie kurz vor einem Wochenende umgesetzt. Auch dies war eine strategische Meisterleistung. So konnten Sie Ihren Kunden dann auch noch in den Genuss Ihres hochwertigen Kundenservice am Wochenende bringen. In puncto Service macht Ihrem Unternehmen wohl so schnell wirklich niemand Konkurrenz.
Ihr Kundenservice ist aber leider nur fast so professionell wie Ihr sog. DSL Technologiewechsel, den Sie nun erfolgreich an meinem Anschluss durchgeführt haben.

Diese Hochtechnologie ermöglicht mir nun den lang ersehnten Einsatz von zeitgemäßen Kommunikationsmitteln, wie bspw. Brieftauben, Morse- oder gerne auch Rauchzeichen. Letzteres Konzept sollte jedoch in Kombination mit dem momentan vorhandenen Niederschlag nochmals „überdacht“ werden.

Auch die in dieser Technologie umgesetzte Blinkshow der Router-LEDs, die auch nach dem 10. Neustart des Routers immer noch tadellos funktioniert, ist wirklich beeindruckend.

Diese Art der Abendunterhaltung hat den Internetzugang nun zu Recht völlig obsolet gemacht. Wenn es beim nächsten Technologiewechsel eventuell noch möglich wäre ein paar Blautöne in die LEDs und vielleicht eventuell noch einen Volksempfänger einzuarbeiten, dann wären auch diese fortschrittlichen Hochtechnologien mit abgedeckt und ich wäre der glücklichste Mensch auf dieser Erde.

Leider sind die LEDs nun nach einem vertikal nach unten gerichteten beschleunigten Fall aus dem fünften Stockwerk und danach erfolgter abrupter Verzögerung auf einer Hauptverkehrsstraße völlig unerwartet erloschen. Hier sehe ich noch weiteres Optimierungspotenzial für weitere Technologiewechsel.

Könnten Sie mir noch eine Adresse nennen, an welche ich nun die Überreste Ihres von mittlerweile 135 Kraftfahrzeugen überrollten Routers, senden kann? Der Anblick der weiß schimmernden Plastikpartikel auf dem Asphalt ist bereits jetzt jeden Cent der Kosten für die Hardware wert.

o2 can do FU

icon

Lösung von o2_Stefan 9 Dezember 2017, 15:32

Das ist ja bereits das Modell HB2.



Schreib mir mal bitte per PN noch das Kundenkennwort, mal schauen ob ich dir da eine Lösung anbieten kann mit der wir beide leben können.



Gruß



Stefan



Zur Antwort springen

18 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Sehr gut geschrieben... Trifft es 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Da hat jemand schriftstellerisches Talent! ☺️

Dazu gibt es hoffentlich ein Youtube-Video?

Benutzerebene 1
Danke für diese ehrlichen und unterhaltsamen Worte.☺️

Schön beschrieben, ich frage mich, ob die Zustönde überall so sind.

O2 can't do

Schön ist auch die permanent "unerwartet hohe Anzahl der Anrufe" und die Standardwartezeit ab 30 min aufwärts.

Guter Beitrag, fühle mich auch inzwischen angepisst.

Anf. Oktober 17 Anruf von O2, sie brauchen einen neuen Router wegen Technologiewechsel.

Der wäre umsonst.

Musste dafür aber in einen 2 Jahres - Vertrag einwilligen.

Nach 2 Wochen tel. Nachfrage, wo der Router bleibt.

" Wir verschicken täglich mehrere hundert raus", alles wird gut...

Nix ist seitdem passiert, der Service ist einfach unterirdisch.

Wie in einem Irrgarten, nirgendwo ist ein Ausgang zu sehen.

Wenn ich das hier lese, dann graut mir schon vor der neuen Technologie / Router.

Denn O2 hilft da offenbar ja auch nicht.

Werde da noch mal nachfassen..

Gruss Renate

Benutzerebene 7
Es wird bei dir keinen Technologiewechsel geben, denn du liegst seit 2015 bereits auf BSAVDSL.

Da kommt auch kein neuer Router.

Ich sehe im Oktober lediglich ein Angebot zu einer Verlängerung um 24 Monate mit 12x5 EUR Rabatt im betsehenden Tarif, welches angenommen wurde.

Gruß

Stefan

Dann würde ich den Vorgang als Kundentäuschung bzw. Betrug werten!

Der 1. Anruf von o2 erfolgte am 04.09.17, als ich unmittelbar vor einer längeren Reise stand.

Das Anliegen wurde von o2 sehr dringlich gemacht, wegen Technologiewechsel sei ein neuer Router notwendig, sonst würden wir zum Jahreswechsel evtl. kein Telefon / DSL haben.

Nach der Reise gab es am 30.10.12 ein erneutes Telefonat mit o2.

Wieder wurde das Erfordernis eines neuen Routers benannt, welchen ich kostenlos bei Einwilligung in einen 2 Jahres - Vertrag erhalten würde.

Wie bereits geschrieben, erfolgte ca 2 Wochen später eine Nachfrage meinerseits, wo der "notwendige" Router bliebe.

Nun sehe ich mich mit einer solchen Strategie von o2, Kunden in langfristige Verträge einzubinden, schlicht " über den Tisch gezogen!

Denn wenn der bei uns vorhandene Router bereits dem angekündigten Technologiewechel Genüge leistet, warum wurde ich dann unter in einer solchen Weise ( und dies telefonisch mehrfach ) unter Druck gesetzt ?

Mir wurde gesagt, es gäbe eine aktuellere Routergeneration, welche nun an die Kunden verschickt werde und die für unsere Telefonie und DSL  notwendig sei.

Da ich nun durch diese unglaubliche Fehlberatung diesen geänderten Vertrag nicht mehr rückgängig machen kann, behalte ich mir einen Anbieterwechsel zu einem späterem Zeitpunkt vor.

Für mich ist o2 nunmehr zu einer äusserst unseriösen Firma mutiert.

Renate

Benutzerebene 7
Vorsichtshalber nachgefragt:

Es geht um die Nummer mit der du hier angemeldet bist?

Und welchen Router hast du derzeit?

Gruß

Stefan

Hallo Stefan!

Wir haben die o2 HomeBox 6641 und es geht auch um die Rufnr. welche in der Anmeldung steht.

Renate

Die Router Bezeichnung hatte ich auch tel. mitgeteilt bei den Gesprächen!

Benutzerebene 7
Das ist ja bereits das Modell HB2.

Schreib mir mal bitte per PN noch das Kundenkennwort, mal schauen ob ich dir da eine Lösung anbieten kann mit der wir beide leben können.

Gruß

Stefan

Hallo Stefan!

Würde ich ja gern, aber wo ist hier die PN - Funktion zu finden?

Gruß Renate

"unerwartet hohe Anzahl der Anrufe" auch wenn du außerhalb Geschäftszeiten anrufst

Benutzerebene 7
Einfach mit der Maus über meinen Namen fahren, nicht klicken. Dann kommt ein Pop-Up und du siehst schon den Punkt Nachricht.

Gruß

Stefan

Wenn ich mit der Maus über den Namen fahre, kommt kein Pop-Up. Liegt das an dem Rechner hier, oder hat sich das inzwischen geändert? Denn ich fragte Selbiges kürzlich bei anderer Gelegenheit, also wie ich einem o2-Mitarbeiter eine PN schicken könnte.
Benutzerebene 7
Hallo @hkps,
mit @o2_Matze hast du ja hier schon eine Konversation: https://hilfe.o2online.de/dsl-vertrag-33/dsl-kuendigung-bzw-vertragsverlaengerung-507429
Sollte es nötig sein, wird er die PN Funktion freischalten 🙂 Bitte gedulde dich noch etwas bis zu seiner Antwort.

Viele Grüße,
Flo

Deine Antwort