Gelöst

Schlechte und instabile Leitung seit ein paar Tagen


Benutzerebene 2

Hallo zusammen, 

Ehrlich gesagt habe ich es ein bis zweimal probiert bei der O2 Hotline durchzukommen aber das ist momentan eher müßig :D

Folgendes. Seit ungefähr zwei Wochen kommt meine Leitung nicht mehr über 60 oder 65 MBIT hinaus. Die Leitungsstärke wird in der Fritzbox auch mit max 70 MBIT angegeben. Davor hatte ich immer meine 90-95 Mbit ( Hab DSL 100K Vertrag ). 

Dazu wirkt die Leitung auch teilweise Instabil, der Ping ist höher als sonst ( um die 30-40 ms ) und es wirkt als ob die Leitung Paketverlust hat. ( Kurze Aussetzer, Zeitüberschreitung der Anforderung, Seiten bleiben unter dem Laden stehen usw usw ) Dies passiert auf allen meinen 3 Geräten. 

Habe nun mal selbst die Fritz Box 7490 resetet auf eine ältere Frimware gespielt ( Das neue Fritz OS 7.20 soll ja Probleme machen ) und alles neu aufgesetzt. Leider hat sich die Situation nicht gebessert. Verkabelung wurde geprüft und auch da ist alles I.O. ( hat sich auch nichts geändert ) 

Vielleicht könnte jemand vom Kundenservice hier mal drüber gucken oder eventuell hat jemand Informationen ob Störungen bekannt sind.

 

Danke schon mal im Vorraus. Schönes Wochende euch allen. 

icon

Lösung von Echorausch 3 Dezember 2020, 12:36

Hallo 02 Community, 

 

Wollte nur mal kurz Rückmeldung geben. Es lag tatsächlich an der alten TAE Dose. Wir haben die ausgewechselt und schon war die Leitung wieder “ normal “ Die Bandbreite ist noch nicht ganz wieder so hoch wie vorher ( wohl aufgrund eines ASIS System das die Leitung automatisch drosselt, was sich aber wieder einpendeln dürfte ) aber ansonsten bin ich jetz wieder bei den fast gewohnten Werten. 

Grüsse 

Zur Antwort springen

18 Antworten

Moin Moin,

manch doch bitte mal eine Hardcopy von den Seiten mit den grünen Pfeil.

Dann kann man sich mal einen Eindruck von der Leitung machen.

 

Benutzerebene 2

Hallo, hier mal die Screens .. es ist mittlerweile noch weiter runtergesaust. Es sindauch ziemlich viele DTU Fehler zu sehen. Hab schon ein anderes TAE Kabel auch probiert. Liegt es vielleicht an der Dose ?

 

Benutzerebene 7

Bitte dennoch die FW07.21 aufspielen. Zur Not kann man in den DSL-Störeinstellungen wieder den alten DSL-Treiber verwenden.

So wie sich das darstellt, besteht ein Verkabelungsproblem irgendwo.

Wie viele Telefondosen gibt es, auch inaktive?

Nutzt du PLC-Adapter?

Ist irgendwo noch ein Splitter angeschlossen?

Benutzerebene 2

Im Haus hier gibt es nur eine aktive Dose. Die Firmware ist bei dem Screenshot schon wieder 7.21. Ich nutze keine Adapter oder sonstiges. hab auch schon zwei andere Kabel von der Fritzbox zur Buchse probiert. Am Kabel liegt es nicht. 

Benutzerebene 7

Dann bitte unter 0800/5251378 eine Störung melden. Nach der Ansage “vielen Dank für Ihren Anruf” bitte trotz Stille nicht auflegen, sondern warten. Du wirst dann an einen Mitarbeiter durchgestellt.

Benutzerebene 2

So .. hab heute bei der Hotline angerufen und hatte einen sehr netten Mitarbeiter von der Technik an der Strippe. Der hat sich die Sache mal angesehen und konnte sich es auch nicht so recht erklären. Wir haben dann ein paar Standardprozeduren gemacht die aber leider keine Besserung brachten. 

 

Wir sind nun dabei verblieben das ich mit nem Kumpel ( Telefontechniker der hat Plan ) nächste Woche mal die alte TAE Dose und die Verkabelung wechseln. Bei uns im Hausgang liegt nämlich die Verkabelung von der das Kabel durch die Wand in meine Wohnung zur Dose kommt. Nachdem ich da mal ein bisschen gerüttelt habe ( liegt nämlich, zwar Isoliert aber halb offen ) hat sich sofort meine Fritzbox neu gesynced und die Daten waren überall von  ganz mies bis völlig normal. 
 

Hab jetzt mit dem Techniker ausgemacht das wir erstmal die verkabelung wechseln und die Dose und dann gucken wir weiter. 

 

Danke schonmal trotzdem an alle 

Benutzerebene 2

Hallo 02 Community, 

 

Wollte nur mal kurz Rückmeldung geben. Es lag tatsächlich an der alten TAE Dose. Wir haben die ausgewechselt und schon war die Leitung wieder “ normal “ Die Bandbreite ist noch nicht ganz wieder so hoch wie vorher ( wohl aufgrund eines ASIS System das die Leitung automatisch drosselt, was sich aber wieder einpendeln dürfte ) aber ansonsten bin ich jetz wieder bei den fast gewohnten Werten. 

Grüsse 

Hi @Echorausch,

 

na das klingt ja super, dass die Ursache gefunden werden konnte. Dann drück ich dir die Daumen, dass die Bandbreite schnell wieder hochgeregelt wird. Gib uns gerne eine Rückmeldung, wenn du wieder mit den gewünschten Werten unterwegs bist.

 

Vielen Dank an @rentek und @schluej für die erfolgreiche Ursachenforschung :thumbsup:

 

Hast du auf unserem o2 Mehr O Youtube Kanal das neue Gewinnspiel entdeckt?

 

Zu gewinnen gibt es dieses mal ein Oppo Reno4 Z 5G

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 29.12.2020.

 

Schnell noch deinen Kommentar auf unsere Frage „Was ist dein Rappsong 2020?“ drunter und du landest im Lostopf. Ich drücke dir die Daumen!

 

Liebe Grüße

Larissa

Benutzerebene 2

Hi @o2_Larissa 

Ja das technische Problem was Verkabelung und TAE Dose angeht ist gelöst. Die Fritz Box läuft auch seit 5 Tagen ohen Probleme durch nur leider ist der DSLAM immer noch niedrig und sitzt bei 62 Mbit fest. 

Habe am Freitag nochmal mit jemanden von der Technik Abteilung am Telefon gesprochen und die nette Frau meinte das mich o2 wegen eines Port Resets nochmal zurückruft. Leider kam kein Rückruf und das Ticket wurde danach geschlossen. 

An der Leitung liegt es auf jeden Fall nicht. Laut Fritz Box kommen auf der Leitung 105 MBit an. Ich weiss nicht ob da das DSLAM reguliert wegen den ganzen Fehlern vorher aber die Leitung stagniert immer noch bei 60 mbit. 

Vielleicht kann da noch jemand drüber gucken oder man muss wirklich warten bis das ASSIA bzw der DSLAM das wieder selbst hochstuft. 

 

Grüßle

Benutzerebene 7

Die Höherstufung erfolgt in nächtlichen 10 MBit/s Schritten zum Wartungsfenster zwischen 3 Uhr und 4 Uhr ca. 12-14 Tage nach der Behebung des Fehlers und ununterbochener DSL-Synchronisation.

Bitte daher noch um etwas Geduld.

Benutzerebene 7

Hallo @Echorausch,

ich habe mal einen Blick auf den Anschluss geworfen. Auch, wenn ich da nicht so ganz zufrieden bin, scheint die Geschwindigkeit inzwischen bei 70MBit/s zu liegen. lasse den Router am besten einfach am Anschluss laufen, ohne Neustarts oder Kabelziehen, dann sollte sich die Geschwindigkeit auch entsprechend wieder höher pegeln :-)

Gruß,

Lars

Benutzerebene 2

@o2_Lars 

Hallo, 

Ja die Leitung scheint sich langsam zu stabilisieren. Wie gesagt nachdem die Verkabelung und die TAE Dose ausgetauscht wurden hat man es sofort auch in den Werten gesehen. Heute Nacht ging es von 63 auf 70 Mbit hoch. Man sieht ja an der Leitungskapazität das wohl vom DSLAM her gedrosselt wurde. 

Auch das Spektrum ist kein vergleich zu vorher. Da hat nämlich alles ab dem 2000er Bereich gefehlt. Jetzt sieht es so aus wie es wohl sollte. 

 

 

 

 

 

Benutzerebene 7

Ich denke, es wird morgen auf 80/27 oder gar 80/32 hochgehen, dann übermorgen auf 90/27 oder 90/32, und mit etwas Glück bis Weihnachten auf 100/27 oder gar 100/32. 

Benutzerebene 2

Die Leitung hat sich schon auf 80/30 eingependelt. Danke nochmal an alle hier! 

Benutzerebene 7

Ich denke, es wird heute nacht nochmals höher gehen, auf 100/32.

Benutzerebene 2

Ich denke, es wird heute nacht nochmals höher gehen, auf 100/32.

Hat sich jetzt seit 4 Tagen auf 90/32 eingependelt. Läuft ohne Probleme. Ich glaube die 100 wird er nicht knacken aber das ist halb so wild.

Benutzerebene 7

Vielleicht geht in ein paar Tagen noch was auf 100/32.

Benutzerebene 7

Hallo @Echorausch,

danke auf jeden Fall, dass du uns da auf dem Laufenden gehalten hast :-)

Da kann man mal sehen, was eine TAE Dose so alles auslöse kann :-)

Gruß,

Lars

Deine Antwort