Gelöst

Router nach Vertragsende behalten


Ich habe nach der Vertragskündigung ein Schreiben bekommen, dass ich den Router zurück schicken soll, sonst wird mir der "Warenwert hierfür in Rechnung gestellt". Meine Frage ist, wieviel genau wird denn in Rechnung gestellt?
Danke für die Antwort
icon

Lösung von o2_Matze 16 Januar 2019, 18:02

Hi in die Runde.
Ich persönliche würde immer davon abraten, selbst wenn es sich vermeintlich "rechnen" sollte, weil man denkt das man zum guten Kurs einen Router bekommt.
Hier sollte man immer bedenken, dass man keine Rechnung hat und somit keine Garantieansprüche dem Hersteller gegenüber geltend machen kann. Und wir geben dir auch nicht in dem Schreiben die Möglichkeit den Router offiziell zu übernehmen, sondern bitten um Rücksendung, ansonsten stellen wir den Warenwert in Rechnung.
Beste Grüße Matze
Zur Antwort springen

14 Antworten

Router muss auf jeden Fall zurück, weil dieser in Eigentum von o2 ist und dir für die Vertragslaufzeit überlassen würde.
Berechnet wird Neupreis abzgl. Abschreibung.
Router muss auf jeden Fall zurück, weil dieser in Eigentum von o2 ist und dir für die Vertragslaufzeit überlassen würde.
Muss anscheinend nicht, die schreiben doch, dass ich sonst die Rechnung bekomme. Ich möchte nur wissen, was er nun GENAU kosten würde.
Berechnet wird Neupreis abzgl. Abschreibung.
Was ist der Neupreis, was ist Abschreibung? Sorry, aber ich überlege halt, ob ich ihn übernehme, da möchte ich eine Zahl haben.
Sonst danke für eure Antworten!☺
Du schreibst nicht mal welcher Router und wie lange der im Einsatz war. Damit entziehst Du uns jeder Kalkulation! Du verstehst?
Hier im Forum habe ich aber auch noch nie eine Preisauskunft für gebrauchte Router gesehen, da der Preis wohl tagesaktuell aus den kaufm. Systemen kommt und da haben die Mod´s vermutlich auch keinen Zugriff. Die Ruter werden auch nicht verkauft, sondern ein Schadensersatz errechnet.
Benutzerebene 7
Hi in die Runde.
Ich persönliche würde immer davon abraten, selbst wenn es sich vermeintlich "rechnen" sollte, weil man denkt das man zum guten Kurs einen Router bekommt.
Hier sollte man immer bedenken, dass man keine Rechnung hat und somit keine Garantieansprüche dem Hersteller gegenüber geltend machen kann. Und wir geben dir auch nicht in dem Schreiben die Möglichkeit den Router offiziell zu übernehmen, sondern bitten um Rücksendung, ansonsten stellen wir den Warenwert in Rechnung.
Beste Grüße Matze
Benutzerebene 7
Abzeichen
Kurz und Knapp,

Der Router wird dann deiner auch wenn er deiner gar nicht ist. O2 verfolgt es dann nur nicht mehr und schreibt es ab. Generell gehört dieser dann weiter O2 aber es findet keine weitere Verfolgen von diesem Vorgang statt und dann juckt es O2 nicht mehr was du damit machst.

Man kann es dann als Eigentum sehen aber es gibt dann noch einen Unterschied zwischen Eigentum und Eigentum.

Den Rest hat Matze ja schon erläutert bezüglich Garantie usw. Die Fritzbox hat 5 Jahre und wenn du den Router 3 Jahre hast, hast du keine weiteren Jahre gegenüber AVM.

Also Eigentum und nicht mehr verfolgen sind zwei Dinge auch wenn du es als dein Eigentum dann betrachten kannst.
Benutzerebene 6
Abzeichen
Ausserdem sollten die o2-Router wie die 6641 etc. nicht an anderen Anschlüssen laufen.Das klappt nur bei den Fritten,denke ich.🤔
Hallo zusammen, danke für alle Beiträge.
Zitat: "Du schreibst nicht mal welcher Router und wie lange der im Einsatz war". 😁 War echt dumm von mir 😙 Das ist keine FritzBox, sondern die Eigenmarke von O2 HomeBox. Ich dachte, für 20-30 € würde ich die behalten... O2 kann sie doch sowiese nicht nochmal verleihen, oder? Ist aber egal. Da ich keinen Preis rausbekommen kann, werde ich sie wohl zurückschicken.
ansonsten stellen wir den Warenwert in Rechnung.
Das ist dann doch zu teuer. 🙂
😙 Das ist keine FritzBox, sondern die Eigenmarke von O2 HomeBox.
Dann hätte sich die Diskussion sowieso erledigt, denn was willst Du mit dem nutzlosen Kasten? Der Router geht nur an o2-DSL - sonst nirgends! Und als Erinnerungsstück oder als Kerzenhalter ist die Box auch kaum geeignet. 😆
Benutzerebene 7

😙 Das ist keine FritzBox, sondern die Eigenmarke von O2 HomeBox.Dann hätte sich die Diskussion sowieso erledigt, denn was willst Du mit dem nutzlosen Kasten? Der Router geht nur an o2-DSL - sonst nirgends! Und als Erinnerungsstück oder als Kerzenhalter ist die Box auch kaum geeignet. 😆


EY! Googel mal Red Dot Design Award, dann sprechen wir uns noch mal ;-)
VG Matze
Hmm 🤔

Matze hat das Jahr nicht erwähnt ... ist halt schon etwas her.
https://www.red-dot.org/project/o2-homebox-7912/

Aber an dem Beispiel sieht man schön:
Design (Aussehen) allein bringts nicht.

EY! Googel mal Red Dot Design Award, dann sprechen wir uns noch mal ;-)
VG Matze

Sorry, wollte ja nur plastisch beschreiben, das die Homebox nicht für andere Zwecke geeignet ist. 😉 Trotzdem bleibe ich dabei, das die Homebox viel besser als Briefbeschwerer geeignet ist, denn die Bauform ist nicht so praktisch wie dieses Modell hier:
https://uploads-eu-west-1.insided.com/otwo-de/attachment/bb9d09fe-31cd-4d8c-8ba5-40ab4fdca3b7.jpg

Deine Antwort