Gelöst

nachtschaltung bei Homebox 6431

  • 6 Dezember 2014
  • 6 Antworten
  • 4190 Aufrufe

Habe seit kurzem die Homebox 6431 und will die Nachtschaltung nutzen.  wie stelle ich die ein? Im Handbuch steht auf Seite 33 :

Beispiel: Sie wollen Ihr WLAN von Montag 22:00 Uhr bis Dienstag 7:00 Uhr ausschalten.

SetzenSie Regel nutzen unter Montag auf ein. Wählen Sie 22:00 als Startzeitpunkt und lassen Sieden Endzeitpunkt auf 00:00.

Setzen Sie Regel nutzen unter Dienstag auf ein. Lassen Sie denStartzeitpunkt auf 00:00 und wählen Sie als Endzeitpunkt 07:00.

Klicken Sie auf Speichern.

 

 

Will ich jetzt aber auch noch am Dientag ausschalten, wie mache ich das ???? Die Felder für Dienstag sind ja schon belegt!!!!!!!!! Siehe Beispiel



 



 



icon

Lösung von familie11 13 Dezember 2014, 23:52

Hallo Stefan,



ich habe es jetzt beobachtet, wie es ist wenn ich die Verbindung zum Zeitpunkt der eingestellten Abschaltung noch habe und keine Zwangstrennung eingestellt ist.



Nachdem die Verbindung durch abschalten des Rechners getrennt wird, dauert es ein paar Minuten und dann schaltet der Router sein WLAN auch aus.



Es hat scheinbar am Anfang nicht gleich richtig geklappt mit dem speichern der Schaltzeiten für die aus- und einschaltung vom WLAN. Nachdem ich die Zeiten nochmal eingegeben und auf Speichern geklickt habe ging es dann.



 



Sicher ist: in der Anleitung im Handbuch steht es nicht richtig drinn, wie von einem auf den anderen Tag ausgeschaltet werden kann!



 



Hier die richtige Anleitung



Beispiel: Wer am Mittwoch abends um 22:15 Uhr ausschalten und am Donnerstag früh um 7:45 Uhr einschalten will gibt als Zeiten ein: In der Zeile für Mitwoch unter Startzeitpunkt 22:15 und in der gleichen Zeile unter Endzeitpunkt 7:45 . Vorher muss für den entsprechenden Tag der Haken bei Regel nutzen gesetzt werden. Sonst geht nix. so vorgehen für jeden Tag. Dann nicht vergessen den Button Speichern anzuklicken, damit die Änderung auch übernommen wird. Wer immer zur selben Zeit schalten lassen will kann auch die Zeile "täglich" verwenden.



 



Grüße familie11



 



ich hoffe diese Info hilft einigen Nutzern weiter! 👍



Zur Antwort springen

Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

6 Antworten

Benutzerebene 5
Hallo familie,

 

damit ich das richtig verstehe.

 

Du möchtest eine Regel für Dienstag erstellen, das geht aber nicht, weil du Dienstag bereits in einer vorherigen Regel verwendet hast?

 

Grüße

Yvonne

Liebe Yvonne,

 

vermutlich das gleiche Problem gibt es auch bei der Homebox 6441:

Beim Versuch, Startzeit abends und Endzeit morgens einzustellen, beschwert sich die Konfiguration beschwert mit dem Fehler "Endzeitpunkt muss groser sein als Startzeitpunkt."

 

Um eine Nacht, die vor Mitternacht beginnt und erst danach endet, per Nachtschaltung einzustellen, müsste man also jeden Tag zwei Zeiten einstellen. Oder die Firmware erlaubt, das WLAN abends auszuschalten und früh anzuschalten, z.B. indem sie akzeptiert: Startzeit=22:00, Endzeit=6:00

 

In meiner grauen Erinnerung ging so eine Einstellung mit der Homebox 3232...

 

Ob man solch einen Feature-Request in die Firmwareentwicklung einspeisen könnte?

 

Herzliche Grüße

Frank

Hallo Yvonne,

ich will abends 22:00 Uhr ausschlten und früh um 8:00 Uhr einschalten. Im Handbuch steht daß es nötig ist man von 22 bis 0:00 eingeben und dann von 0:00 bis 8 eingeben soll. (rot kopiert aus dem Handbuch)

 

Ich habe inzwischen noch ein wenig probiert:

 

Es wird wie gewünscht ausgeschaltet, wenn ich keine bestehende WLAN-Verbindung habe. Dann wie gewünscht wieder eingeschaltet. Alles zur vorgegebenen Zeit.

 

Habe ich eine WLAN-Verbindung zum Ausschaltzeitpunkt dann wird nicht ausgeschaltet, da ich den Haken :

Erzwinge Deaktivierung der WLAN-Schnittstellen

 

nicht gesetzt habe. Die Verbindung bleibt also.

Zum nächsten Schaltpunkt wird dann die Verbindung (solange keine bestehende WLAN-Verbindung da ist) ausgeschaltet! Dieser Schaltpunkt war aber der, der unter Endzeitpunkt eingestellt war, zum einschalten.

 

Es heist:

WLAN-Basisstation ausschalten

           Startzeitpunkt             Endzeitpunkt

 

 

 

Ich glaube, es wird einfach nur umgeschaltet wenn die eingestellte Zeit zum ein/aus-schalten erreicht ist.

Egal was die Vorgabe ist ,egal ob Startzeitpunkt  oder  Endzeitpunkt.

 

Ich werde noch ein wenig probieren und kontrollieren ob die Zeiten eingehalten werden und wie es klappt und dann ende der Woche nochmal Ergebnisse melden.

 

Grüße familie11

 

 

 

Benutzerebene 7
frank- schrieb:
Liebe Yvonne,

 

vermutlich das gleiche Problem gibt es auch bei der Homebox 6441:

Beim Versuch, Startzeit abends und Endzeit morgens einzustellen, beschwert sich die Konfiguration beschwert mit dem Fehler "Endzeitpunkt muss groser sein als Startzeitpunkt."

 

Um eine Nacht, die vor Mitternacht beginnt und erst danach endet, per Nachtschaltung einzustellen, müsste man also jeden Tag zwei Zeiten einstellen. Oder die Firmware erlaubt, das WLAN abends auszuschalten und früh anzuschalten, z.B. indem sie akzeptiert: Startzeit=22:00, Endzeit=6:00

 

In meiner grauen Erinnerung ging so eine Einstellung mit der Homebox 3232...

 

Ob man solch einen Feature-Request in die Firmwareentwicklung einspeisen könnte?

 

Herzliche Grüße

Frank

Ich glaube nicht das dies nachträglich iplementiert wird. Es funktioniert ja mit zwei Tagen von z.B. 22-0 und dann wieder von 0 bis 8 uhr eigentlich. Ich geb das aber mal entsprechend weiter.

 

Gruß

Stefan

Hallo Stefan,

das mit 22:00 - 0:00 und dann 0:00 - 8:00 Uhr ist nicht nötig und auserdem kann ich dann ja an dem Tag wo ich um 8:00 einschalte nicht mehr ausschalten lassen, da der Tag schon ´voll´ist. Das mit 22:00 - 0:00 und dann 0:00 - 8:00 Uhr ist in dem Handbuch so geschrieben, aber nicht nötig!


 

Es geht wenn ich z. B. am Montag 22:00 - 8:00 eintrage,  dann wird Mo um 22 Uhr ausgeschaltet und am Di früh um 8 Uhr eingeschaltet. Dann habe ich noch die Möglichkeit am Dienstag Nachmittag/Abend wieder ausschalten zu lassen.

 

Das habe ich jetzt so erfolgreich getestet.

 

Wie es ist wenn ich die Verbindung zum Ausschaltzeitpunkt noch habe und nicht trennen lassen will, muss ich noch testen.

 

Grüße familie11

Hallo Stefan,

ich habe es jetzt beobachtet, wie es ist wenn ich die Verbindung zum Zeitpunkt der eingestellten Abschaltung noch habe und keine Zwangstrennung eingestellt ist.

Nachdem die Verbindung durch abschalten des Rechners getrennt wird, dauert es ein paar Minuten und dann schaltet der Router sein WLAN auch aus.

Es hat scheinbar am Anfang nicht gleich richtig geklappt mit dem speichern der Schaltzeiten für die aus- und einschaltung vom WLAN. Nachdem ich die Zeiten nochmal eingegeben und auf Speichern geklickt habe ging es dann.

 

Sicher ist: in der Anleitung im Handbuch steht es nicht richtig drinn, wie von einem auf den anderen Tag ausgeschaltet werden kann!

 

Hier die richtige Anleitung

Beispiel: Wer am Mittwoch abends um 22:15 Uhr ausschalten und am Donnerstag früh um 7:45 Uhr einschalten will gibt als Zeiten ein: In der Zeile für Mitwoch unter Startzeitpunkt 22:15 und in der gleichen Zeile unter Endzeitpunkt 7:45 . Vorher muss für den entsprechenden Tag der Haken bei Regel nutzen gesetzt werden. Sonst geht nix. so vorgehen für jeden Tag. Dann nicht vergessen den Button Speichern anzuklicken, damit die Änderung auch übernommen wird. Wer immer zur selben Zeit schalten lassen will kann auch die Zeile "täglich" verwenden.

 

Grüße familie11

 

ich hoffe diese Info hilft einigen Nutzern weiter! 👍