Gelöst

Gestörte Videotelefonie nach Bauarbeiten


Liebes o2 Team,

in meinem Bezirk in Berlin Tempelhof gab es vermutlich Mitte Juni Bauarbeiten am DSL. Damals gab es ca. 2 Wochen lang tagsüber gelegentlich Abbrüche der DSL Verbindung, die jeweils 10-20 Minuten dauerten. Seitdem kann ich Videokonferenzen nicht mehr nutzen, weil mein Ton stark gestört und das Bild meist nicht mehr kontinuierlich übertragen werden. Ich habe den Effekt mit MSFT Teams, Webex und Zoom nachvollziehen können. Bis zu dieser Zeit funktionierte Videotelefonie meist sehr gut.

Ich nutze eine Fritzbox 7490, an der strukturierten Verkabelung in der Wohnung habe ich nichts verändert. Könnt Ihr mit bitte helfen, den ursprünglich guten Service wieder zu erreichen? Die technische Hotline habe ich merhfach versucht zu erreichen. Entweder wurde ich nach 1h Wartezeit getrennt oder der Kollege wollte mir erklären, daß ich unbedingt den beiden WLANs unterschiedliche SSIDs geben müsse.

/Ristretto

icon

Lösung von Ristretto 20 August 2021, 22:44

Zur Antwort springen

20 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo @Ristretto ,

 

ich habe deinen Beitrag von hier abgetrennt, da es mehr um Mobilfunk ging:

 

Bist du denn per WLAN oder per LAn angebunden? Falls er WLAN, wäre ein Test über LAN natürlich empfehlenswert.

Du kannst dieses Problem z.B. auch bei anderen Geräten nachvollziehen? Sollte es der Anschluss sein, müsste dies alle angeschlossenen Geräte betreffen.

Ist sonst etwas auffällig geworden? Vermehrte Abbrüche laut Log-Dateien, Streamportale mit Einschränkungen (wie Youtube oder Netflix)?

Viele Grüße,
Kurt

@Ristretto 

daß ich unbedingt den beiden WLANs unterschiedliche SSIDs geben müsse.

Ja das ist korrekt, bei einer HomeBox kann das helfen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

@Ristretto Könntest Du bitte einen Screenshot aus der Fritzbox von Internet/DSL Informationen/DSL inkl. der DTU Fehler hier einstellen?

Vielen Dank.

Hallo @Ristretto ,

 

ich habe deinen Beitrag von hier abgetrennt, da es mehr um Mobilfunk ging:

 

Bist du denn per WLAN oder per LAn angebunden? Falls er WLAN, wäre ein Test über LAN natürlich empfehlenswert.

Du kannst dieses Problem z.B. auch bei anderen Geräten nachvollziehen? Sollte es der Anschluss sein, müsste dies alle angeschlossenen Geräte betreffen.

Ist sonst etwas auffällig geworden? Vermehrte Abbrüche laut Log-Dateien, Streamportale mit Einschränkungen (wie Youtube oder Netflix)?

Viele Grüße,
Kurt


Mein 3 Jahre altes Macbook Pro, auf dem ich die Konferenzen halte, ist per WLAN und über die Dockingstation auch per LAN verbunden. Hatte beide Varianten schon damals ausprobiert mit demselben Ergebnis. Als Gegenprobe habe ich über ein iPhone Teams per LTE (Telekom) genutzt und es funktionierte sofort ohne Störungen. Danach habe ich noch einige Tage lang zuerst am Mac versucht, die Konferenzen zu beginnen und habe schließlich auch den iPhone Hotspot aktiviert und über diesen Weg funktionierte es auch immer störungsfrei.

Teams per iPhone über WLAN lief mit leichteren Störungen als am Mac, merkwürdigerweise.

Die Fritzbox ist ca. 4m Luflinie im Nachbarzimmer mit einer Rigipswand getrennt.

Und außerdem funktionierte jegliche Kombination von Kindern zu Hause und ich im Home Office mit meinen und Schulvideokonferenzen bis zu diesem Zeitpunkt damals absolut ohne Probleme. Laut Fritzbox war auch damals der Anschluß wenig ausgelastet von der Bandbreite.

Screenshots von der DSL Verbindung sende ich morgen zur nächsten Teams Sitzung.

Viele Grüße

/Rudolf

Hier die Screenshots aus meiner laufenden Teams Sitzung. Keine anderen Streams aktiv, ich bin alleine im Home Office. Teams Qualität ok aber nicht so ok wie früher.

 

Das sieht aber gut aus. Ein paar DTU Fehler.

Software ist 7.28?

Mal geprüft ob sich die Priorisierung des Traffic geändert hat?

 

7490 geht aktuell nur bis 7.27 und das ist seit Verfügbarkeit installiert.

Die Prio für das Macbook hatte ich schon vor der Meldung im Portal aktiviert, konnte allerdings keine Veränderung spüren.

Ungefähr eine Woche nachdem ich die Meldung hier im Portal eingetragen hatte, besserte sich die Situation spürbar. Das war also noch bevor ihr reagiert hattet. Ich war natürlich auch überrascht, wenn nach drei Monaten mit zunehmenden Problemen auf einmal alles wie gewünscht läuft Das bleibt wie immer rätselhaft.

Vorschlag: ich beobachte noch diese Woche und melde mich in einigen Tagen, ob sich etwas verändert hat. Wenn alles funktioniert, hat sich mein Problem anscheinend durch Hand-Auflegen gelöst.

Übrigens gab es gestern wieder Probleme mit der DSL Verbindung an sich. Ist mir gerade erst aufgefallen, nachdem ich ins Protokoll der Box gesehen habe. Während des Ausfalls war ich gerade nicht zuhause.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Nutzt du PLC-Adapter?

Wie viele TAE-Dosen gibt es in der Wohnung? Wie ist deren optischer Zustand bzw. kann man die Blende der Dosen mal wegschrauben und ein Bild der Verkabelung machen?

Kannst du ein anderes DSL-Kabel zwischen Fritzbox und TAE-Dose testen?

Nutzt du PLC-Adapter?

Wie viele TAE-Dosen gibt es in der Wohnung? Wie ist deren optischer Zustand bzw. kann man die Blende der Dosen mal wegschrauben und ein Bild der Verkabelung machen?

Kannst du ein anderes DSL-Kabel zwischen Fritzbox und TAE-Dose testen?


Power LAN nutze ich nicht.

Die erste und einzige TAE Dose wurde vor 5 Jahren zentral eingerichtet, weil die Wohnung saniert wurde. An die TAE Dose habe ich das AVM Kabel der Box angeschlossen (7). Von dort aus geht es an das Patchfeld und mit einem CAT5e Kabel an den WAN Port der Box. Von der Box wieder zurück ins Patchfeld (8) und dann weiter in das Arbeitszimmer (10). Hatte bisher stabil funktioniert. An den LAN Ports der Box hängt noch ein Switch für TV, Verstärker und PS4. Weitere Geräte sind momentan über WLAN direkt mit der Box oder über einen AVM Repeater 1160 verbunden.

Jetzt bin ich neugierig: was ist denn der Hintergrund Deiner Frage?

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Hintergrund der Frage war, Wackelkontakte oder elektromagnetische Einstreuungen in deinem Machtbereich auszuschließen.

Aber dann scheint das Problem außerhalb zu liegen. Um eine (erneute) Störungsmeldung unter 0800/5251378 wirst du dann nicht umhinkommen. 

Hintergrund der Frage war, Wackelkontakte oder elektromagnetische Einstreuungen in deinem Machtbereich auszuschließen.

Aber dann scheint das Problem außerhalb zu liegen. Um eine (erneute) Störungsmeldung unter 0800/5251378 wirst du dann nicht umhinkommen. 


Danke, dieser Diagnose stimme ich zu. Danke auch für die ergänzenden Fragen. Heute liefen bereits einige Teams Sitzungen ohne Probleme und ich gehe davon aus, daß ich zum Ende der Woche eine finale und positive Rückmeldung geben kann, wenn auch der damalige Grund nicht geklärt wurde.

 

Wie versprochen melde ich mich zum Ende dieser Woche mit einer positiven Rückmeldung. Videokonferenzen funktionieren wieder fast dauerhaft störungsfrei. Auch gab es keine DSL Verbindungsabbrüche.

Allerdings fiel die Telefonie diese Woche zweimal aus, früh morgens und vormittags.

Jetzt läuft alles störungsfrei.

Vielen Dank für Eure Unterstützung :fingers_crossed:

Benutzerebene 7

Hallo @Ristretto 

Es sind wieder gute 1,5 Wochen ins Land gegangen, hast du noch mal ein Update für uns? 

Sind noch mal Störungen aufgetreten, oder läuft der Anschluss weiterhin stabil? 

VG Matze 

Herzlichen Dank für die Nachfrage @o2_Matze ,

mein Anschluß läuft stabil, anbei noch ein Screenshot der DSL Sektion in der Fritz Box.

Viele Grüße, Rudolf

 

Benutzerebene 7

@Ristretto Vielen Dank für dein Update. Es freut mich, das aktuell alles soweit gut läuft.

Beim letzten mal hatte ich übrigens ganz vergessen meine Bewunderung auszudrücken nach Sichtung des von dir geposteten Bildes.

Hast du diese großartige Verkabelung selber realisiert, oder hat das eine Firma für dich erledigt?

Ich bin immer beeindruckt, wenn ich so etwas sehe, da ich selber leider eher der Typ Kabelmessi bin und mich so aufgeräumte 

Kabellösungen immer sehr faszinieren. 

Lieben Gruß Matze  

 

 

:grinning:@o2_Matze , diese Lorbeeren gehen an die Firma, die die Wohnung damals neu ausgestattet hat. Ich habe zwar selber früher VIELE TAE-Dosen und (Netzwerk-)Kabel verlegt, und vor allem deswegen war ich von diesem “schönen” Schrank beeindruckt.

Gelegentliche Veränderungen in der Kabelei hindern mich auch noch oft genug daran, mehr als Kabelbinder oder wenigstens einen Schlauch zu verwenden.

Liebe Grüße & ein schönes Wochenende, Rudolf

Benutzerebene 7

@Ristretto Ich muss ja für mich gestehen, das so aufgeräumte Kabellösungen auch etwas befriedigendes und beruhigendes haben, es bringt immer ein wenig Ordnung in das sonst so vorherrschende Chaos :smile:

Ein Kollege halt mich dann mal auf den Suchbegriff “Cable Porn” hingewiesen, klick dich da mal durch, da findet man viele spektakuläre Bilder :grin:

Dir auch ein tolles Restwochenende und morgen einen guten Start in die neue Woche.

VG Matze 

Irre, was das Internet so sammelt. Ich bin gerade ein bißchen durch die Bildersuche gestöbert. Was die Leute da für Muster und “Bilder” entwerfen. Hat tatsächlich etwas künstlerisches.

Und ich stimme Dir zu, im Anblick von Chaos erscheint das aufgeräumte Kabelsortiment beruhigend, ein bißchen auf wie gebändigt.

Ein bißchen bin ich froh, daß ich eher mit dem zu tun habe, was im Kabel stattfindet, eine andere Art der Kunst :joy:

Lieben Gruß, Rudolf

Benutzerebene 7

@Ristretto Ja im Internet findet man da so einiges. 

Ich könnte sowas für Stunden schauen :smile:

 

Aber schön zu lesen, das wir da ähnlich ticken.

Ich bin aber bei dir, ich bin auch eher froh dass ich mit der technischen Umsetzung weniger zu tun habe,

obwohl ich mich auch immer wieder freue, wenn ich das Kabelwirrwarr hinter dem Fernseher alle paar Monate ma wieder angehe, 

denn durch das ewige Chromecast ran, Playstation ab, Nintendo Switch wieder ran und umgekehrt ist das auch ein ewiges Gefrickel :smile:.

Beste Grüße Matze  

Guten Morgen @o2_Matze ,

man glaubt es kaum, trotz der schönen Verkabelung häufen sich seit letzter Woche wieder die Störungen während der Videotelefonie. In der letzten Woche hatte ich nur Teams genutzt, es gab fast jeden Tag Probleme mit Ton und Bild, auch ein Abschalten des ein- und ausgehenden Videos hat nur kurze Zeit und auch nicht immer zu einer Verbesserung geführt.

Einen Screenshot der DSL Sektion aus der Fritzbox habe ich beigefügt.

Gibt das eine Indikation, woher die Störungen kommen könnten?

 

Viele Grüße

/Rudolf

 

Deine Antwort