Gelöst

Fritz!Box 7490 Firmware-Update durch o2?


Heute morgen erhielt ich eine Mail von meiner Fritz!Box mit dem Hinweis, dass durch den Diensteanbieter ein Firmware-Update vorgenommen worden sei. Da sich das Fritz!OS meiner Box bereits vorher auf dem aktuellen Stand befand (6.93), wundere ich mich, was dieses Update wohl beinhaltet und ob außer mir noch jemand ähnliches erfahren hat.

Falls letzteres nicht der Fall sein sollte, würde ich mir ein wenig sorgen machen, dass ein Angreifer den Wartungsport der Fritz!Box zum Aufspielen dubioser Firmware genutzt haben könnte...

icon

Lösung von o2_Stefan 25 Januar 2018, 21:20

Also ich kann bisher wenn ich mir alle Daten mal anschaue wenigstens sagen das es wirklich unser System war.

Also kein "dritter" der da was gemacht hat.



Wieso, weshalb warum? Keine Ahnung.

Gruß

Stefan

Zur Antwort springen

6 Antworten

Benutzerebene 7
Welche hast du denn jetzt drauf?

Immer noch 6.93, wie vorher, nur dass sie beim Login so getan hat, als wäre sie gerade frisch installiert worden, indem sie mich über die "neuen" Features informiert hat. Ich konnte auch ad-hoc keinen Unterschied zu vorher feststellen und wunderte mich daher umso mehr über dieses unverhoffte und von mir nicht initiierte "Update".

Ich habe mich heute morgen auch gewundert:

FRITZ!OS: 06.93Installiert am: 24.01.2018 1:12Gleiche Firmware wie vorher, aber was ist denn nun anders? Gibt es dazu ein Changelog? 24.01.18 03:43:01Automatische Einrichtung und Updates für dieses Gerät durch den Dienstanbieter nicht möglich: Verbindung zum Autokonfigurationsserver fehlgeschlagen.24.01.18 01:20:08Der Dienstanbieter hat erfolgreich Firmware für dieses Gerät erneuert.24.01.18 01:20:07Die Systemzeit wurde erfolgreich aktualisiert von Zeitserver 217.188.59.84.24.01.18 01:18:20Die DSL-Einstellungen zur Störsicherheit wurden geändert.
Benutzerebene 7
Nein da gibt es keine Changelog zu. Da die Updates so oder so durch AVM kommen, hat O2 da keine eigenständigen zu. Bei den Homeboxen gibt es gar keine Infos.

Es kann höchstens sein das die O2 Fritten ein Update bei der aktuellen 6.93 erfahren haben und zwar bezogen auf die O2 Fritten. Es gibt zwar so kein Branding in diesem Sinn und die Boxen funktionieren wie aus dem Einzelhandel und du kannst jede Firmware einspielen, welche AVM dafür bereit stellt. Lediglich die Recovery funktioniert nicht. Also es gibt kein Zurück wie bei den Boxen aus dem Einzelhandel. Daher sind die O2 Fritten nicht für die Labor Versionen zu empfehlen. Höchstens wenn man absehen kann das die nächste die finale wird oder man nahe zu vor der finalen steht. Von anfänglichen Labor Versionen die Finger lassen.

Es gibt zwar Wege trotzdem die Box zu Recovern aber a ist das nicht einfach und b kann es die Box zerlegen und c wäre dafür das IP Forum der bessere Ort.

Benutzerebene 7
Also ich kann bisher wenn ich mir alle Daten mal anschaue wenigstens sagen das es wirklich unser System war.

Also kein "dritter" der da was gemacht hat.



Wieso, weshalb warum? Keine Ahnung.

Gruß

Stefan

Benutzerebene 2
Das da finde ich auch interessant - nehme an, das warst nicht du?24.01.18 01:18:20Die DSL-Einstellungen zur Störsicherheit wurden geändert.

Deine Antwort