Gelöst

DSL/Telefonie Abbrüche immer wieder am Tag!Hilfe.


Benutzerebene 1

Hallo,

nachdem ich dem O2 Support 2 mal die Störungen an meinem Anschluss gemeldet habe, die Tickets aber immer wieder geschlossen wurden, probiere ich es mal hier. Aber der Reihe nach. Auch ich arbeite wie viele andere Menschen im Moment von zu Hause aus. Das macht es zu einer Katastrophe wenn es immer mal wieder zu Abbrüchen bei DSL kommt. Dauer immer so ca. 5 Minuten. Mal häufiger, mal weniger häufiger. Die Dame bei der Störungsmeldung konnte auch die Abbrüche sehen, 20+. Das Störticket wird eröffnet, kurze Zeit später bekomme ich die Info das dies geschlossen wird. Wenn das Problem weiter besteht, soll ich mich melden. Und ja, es besteht immer noch. Jetzt hoffe ich das hier jemand das ganze Regeln kann. Habe hier recht gute Erfahrungen gesammelt.

 

Viele Grüße.

icon

Lösung von rentek 30 July 2021, 18:37

Entweder ist die TAE-Dose unsauber verkabelt (Wackelkontakt an den Schraubklemmen), oder das DSL-Anschlusskabel hat einen Schaden (ggf. austauschen), oder du verwendest ein Verlängerungskabel zwischen TAE-Dose und Fritzbox, oder es gibt Einstreuungen durch PLC-Adapter oder andere Schaltnetzteile, was auch das der Fritzbox sein kann. Hast du ein Austausch-Netzteil?

Zur Antwort springen

21 Antworten

Moin,

was ein Glück das Du nicht erwähnst was Du für einen Router hast.

 

Moin,

was ein Glück das Du nicht erwähnst was Du für einen Router hast.

 

Vermutlich eine FRITZ!Box 7490 :sunglasses: .

@Appelschnute Um dir bei der Fehlersuche behilflich zu sein, benötigen wir noch diese 4 Daten.

 

Gruß

Benutzerebene 1

Guten Morgen,

 

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Viele Grüße Marco 

 

Moin Moin,

ein paar Fehler sind da ja…

Wie sieht denn die Telefondose aus wenn man die Abdeckung abnimmt?

Schön ist ein Foto auf dem auch die Kabel gut erkennen kann.

Gibt es eventuell noch eine 2. TAE Dose in der Wohung?

Benutzerebene 1

Moin Moin. 

 

Ich habe nur 1 Dose ( relativNeu) installiert. Sobald ich ein Foto habe, sende ich das.

 

Grüße

Deine FritzBox hat Probleme mit dem Empfang (min.effekt.Datenrate). Das Spektrum ist auch nicht o.k. bei 11000 khz .Es sollte etwa so aussehen. >

Mögliche Fehlerquellen können PLC-Adapter sein. Aber auch LED-Lampen oder defekte Schaltnetzteile.
Das Spektrum wird aller 3Sekunden neu geladen d.h. wenn du mögliche Fehlerquellen entfernst ist das sofort sichtbar.

Gruß

Benutzerebene 7
Abzeichen

Entweder ist die TAE-Dose unsauber verkabelt (Wackelkontakt an den Schraubklemmen), oder das DSL-Anschlusskabel hat einen Schaden (ggf. austauschen), oder du verwendest ein Verlängerungskabel zwischen TAE-Dose und Fritzbox, oder es gibt Einstreuungen durch PLC-Adapter oder andere Schaltnetzteile, was auch das der Fritzbox sein kann. Hast du ein Austausch-Netzteil?

Benutzerebene 1

So, nun endlich die Dose aufgeschraubt. DSL Kabel zum Router habe ich auch getauscht. Ist etwas besser geworden meine ich. Störquellen wüsste ich jetzt nicht. Habe nur einen Empfänger für elektrische Rollosteuerung an der Fritz angeschlossen.

 

Benutzerebene 1

 

@Appelschnute  Zwischen APL und TAE darf es nur eine 2Drahtverbindung geben. Sind mehrere Adern angeschlossen kann das zu Laufzeitfehlern führen und die Datenrate wird gedrosselt. Du mußt also die 2 “kalten” Adern an der TAE abklemmen. Wenn sie im APL doppelt aufgelegt wurden, auch.

Benutzerebene 5

@Appelschnute  gib mir mal bitte die PLZ per PN 

Ich melde mich dann später nochmal per PN ich habe fast die Befürchtung Flächenstörung. 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Die TAE-Dose ist falsch verkabelt.

Schließe bitte auf der Schraubklemme 1) nur die durchgängig rote Ader an, und auf Schraubklemme 2) die rote Ader mit einem blauen Ring. Die anderen beiden Adern mal vorsichtig nach hinten legen und darauf achten, dass sich die blanken Adernenden nicht berühren.

Kommt hiermit keine Verbindung zustande, bitte die beiden andern Adern auf 1) und 2) anschließen und die zuerst verwendeten nach hinten legen.

Wie sieht es dann aus? 

Benutzerebene 1

Um klemmen schaffe ich erst morgen. Super lieben Dank für die tolle Hilfe. Aber würde das denn überhaupt laufen wenn es falsch angeschlossen ist?

 

Schönen Abend euch.

Marco

Benutzerebene 7
Abzeichen

Ja, das läuft auch mit vier Adern, dann hast du eine sog. ungenutzte Stichleitung mit zwei ungenutzten Adern, die wie eine Antenne wirkt und Störungen verursacht.

Der Clou wäre ja, wenn es mit beiden Adernpaaren funktioniert, dann sind die vier Adern auch parallel am APL aufgelegt. Kommst du an den ran und kannst von diesem im geöffneten Zustand auch Bilder machen?

So sähe übrigens die korrekte Belegung aus - links oben 1a =1, 1b =2 oder 2a=1 und 2b=2 (im Bild sind die Ringe schwarz, bei dir blau).

 

Benutzerebene 5

Um klemmen schaffe ich erst morgen. Super lieben Dank für die tolle Hilfe. Aber würde das denn überhaupt laufen wenn es falsch angeschlossen ist?

 

Schönen Abend euch.

Marco

 

@Appelschnute Ja laufen würde es.

Hab deine PN gelesen👍, bin noch am forschen, weil das gleiche Spektrum noch einmal existiert der ist allerdings direkt bei der Telekom.

Benutzerebene 1

Ich komme an den APL Ran,allerdings laufen da 6 Wohnungen in ein Durcheinander zusammen. Sieht aus als wäre es 100 Jahre. Wo welches Kabel angeschlossen ist, traue ich mir nicht zu etwas dran zu machen.

 

Morgen probiere ich es erst mit der Dosen Belegung.

Benutzerebene 7
Abzeichen

Du sollst ja auch nur ein Bild des APL machen, nichts weiter. Dann kann man wenigstens erkennen, ob am APL auch zwei Adern zusammen auf einer Schraubklemme liegen, wie bei der TAE-Dose. Wenn ja, muss man ohnehin bei O2 eine Störung melden.

Benutzerebene 6

Hallo @Appelschnute ,

hat das umklemmen der Verkabelung an der TAE bereits den gewünschten Effekt gehabt oder kommt es immer noch zu den Abbrüchen?

Vielen Dank hierbei an die zahlreichen Communitymitglieder die bereits bei der Fehlersuche geholfen haben, ihr seit einfach die Besten.

 

Schöne Grüße, Sven

Benutzerebene 1

Hallo Sven,

so ich möchte nicht als undankbar hier abgestempelt werden, leider hatte ich Probleme mich hier einzuloggen. Das hat jetzt endliche geklappt und ich komme nun zu meiner Antwort. Ich hatte lediglich das Kabel vom Router zur Dose getauscht und habe den Eindruck es kommt nur noch selten zu Abbrüchen. Obwohl ja die Kabel wohl nicht richtig angeschlossen sind, hatte ich zunächst daran nichts geändert. Hatte Angst, dass danach nichts mehr funktioniert. 

 

Benutzerebene 1

 

Benutzerebene 7

Hallo @Appelschnute,

danke für deine Rückmeldung :-)

Auch, wenn das Spektrum noch nicht wirklich gut aussieht, ist es auf jeden Fall sehr gute, dass deutlich weniger Fehler auf der Leitung auftauchen und der Anschluss allen Anscheins nach stabil läuft.

Je nach genutzten Tarif kann es auch sein, dass die Datenrate, mit der sich Router und DSLAM synchronisieren keine wirklichen Auswirkungen auf dein Nutzungserlebnis haben. Für einen 50MBit/s-Anschluss wären die Werte absolut im Rahmen, wenn aber zum Beispiel ein Tarif mit 100MBit/s läuft, dann wäre der Upload schon etwas… mager. 

Behalte das auf jeden Fall mal im Auge, solange es für dich stabil und so, wie du erwartest läuft, dann bin ich ein Freund der Devise “Never touch a running system”, wenn es aber erneut zu Fehlern und Abbrüchen kommt, dann ist ein Ticket über unsere DSL Technik sinnvoll.

Gruß,

Lars

Deine Antwort