Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

DSL-Freischaltung dank Telekom Techniker fehlgeschlagen!


 

 

Heute (06.05.2013) war der Stichtag für die Freischaltung der DSL-Anschluss. Der Techniker kam und hat das beste getan was er kann.. und zwar die Wartezeit um weitere X-Tage verlängern.

 

Ich hatte vorher die Box schon angeschlossen, die Info Leuchte stand auf rot. Die DSL Verbindung war intakt. Nachdem der Herr Kollege im Keller die Leitungen verdrahtet hat, klappt es mit der Synchronisation der DSL nicht mehr. Es blinkt nur noch. Die Info Leuchte geht garnicht mehr an.

 

Er hat es selbst bemerkt und meinte das O2 gegen 16 Uhr eine Leistungsanpassung machen wird. Ich habe heute drei mal beim Kundendienst angerufen. Keiner weiß von dieser Anpassung und eine Rückmeldung von der Telekom liegt ihnen auch nicht vor. Ich bin mir ziemlich sicher das die Verdrahtung falsch ist. Das schleifen der Kontakte an der Anschlussstelle bewirkt nix. Nada.

 

Wie kann es sein dass man seine Arbeitszeit wegen dem Techniker verkürzen muss und dazu noch eine unnötige Wartezeit zusätzlich hinnehmen muss? Meine Beschwerde ging als Störmeldung beim Kundendienst ein. Ich schätze mal das demnächst noch ein Besuch von der Telekom zu erwarten ist.

 

Ich bin sowas von aufgekocht, selbst wenn das Problem jetzt die nächsten Tage oder Wochen beseitigt werden sollte, allein aus Prinzip zu kündigen.

 

 

 

 


Zu diesem Thema können keine neuen Antworten hinzugefügt werden. Du kannst gern ein eigenes Thema erstellen.

3 Antworten

Babylon schrieb:
 

 

Ich bin sowas von aufgekocht, selbst wenn das Problem jetzt die nächsten Tage oder Wochen beseitigt werden sollte, allein aus Prinzip zu kündigen.

 

 

Das bringt dir gar nix. Dann wird die alte Leitung gecancelt, was einige Tage dauert und dann wird der nächste Anbieter wieder eine bestellen, die dann von der Telekom geschaltet wird. Wartezeit: 3-4 Wochen.

 

Jeder kann mal Fehler machen - ist natürlich unglücklich gelaufen, aber der stressfreiste Weg ist hier: Neuen Termin machen sobald möglich und hoffen, dass der nächste Techniker es in Ordnung bringt.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Die alte Leier mit der Telekom. Das ist wie es ist und eigentlich kann es keiner ändern. Morgen kommt auch wieder ein Techniker zu mir da der letzte am letzten Donnerstag nicht wollte. Tja so ist das.

 

Da kannst du dich noch so aufregen und auch wenn du Vodafone Kunde wärst würde die Welt nicht anders aussehen. Schau dir die Foren der anderen Anbieter doch an, überall die gleiche Leier und selbst bei der Telekom selbst findest du diese Beiträge im Forum.

 

Manchmal hab ich das Gefühl, sobald die Telekom einen Subunternehmer damit beauftragt geht die Sache schief. Immer wenn die Telekom direkt bei mir aufgelaufen ist hat es wunderbar geklappt. Wenn ein Sub kam ging es schief.

 

Also tief durchatmen, es ist ärgerlich aber du bist auch nicht der einzige dem das passiert.

Übrigens - aktuelles Urteil: BGH: Bei Internetausfall besteht Anspruch auf Schadensersatz