Frage

DSL Dose funktioniert nicht, TAE Anschließen?


Hallo erstmal,

Ich bin neu in eine Studentenwohnung eingezogen und habe ein großes Problem.

Ich wollte eine DSL Internetverbindung einstellen. Der Techniker kam und meinte irgendwas ist Falsch mit der Dose. Empfängt leider nichts in der Wohnung. Ist wieder gegangen. Die Hausverwaltung meinte ist in vielen Wohnungen des Hauses so und die reperatur dauert etwa 6 Monate… Ich habe mir jetzt einen Homespot gekauft für 50 Mbit und den dsl vertrag gekündigt. Leider stellt sich jedoch heraus dass das Netz in der Wohnung grottig ist und ich bekomme mit dem Homespot nicht mehr als 10Mbit/s, meistens unter 5Mbit…. Ich habe wirklich sehr viel nachgeschaut aber nichts will funktionieren. Jetzt habe ich aber nachgelesen, dass die erste Tae Dose der Techniker legen darf und es würde nichts kosten. Ich weis jedoch nicht ob es soweit stimmt. Da ich nur eine DSL Dose habe wollte ich fragen ob noch ein Techniker kommen und eine TAE Dose verlegen kann? Der Verteiler liegt im Flur und ist durch eine Glastür getrennt. Ich wäre auch zufrieden wenn das Kabel lose liegt, aber ich brauche wirklich Internet… und etwas schnelleres als 5mbit.

 

Würde das gehen? 


4 Antworten

 Die Hausverwaltung meinte ist in vielen Wohnungen des Hauses so und die reperatur dauert etwa 6 Monate…

Und woher nimmst Du den Optimismus, das es ab der Glastür keine Probleme gibt?

Und fliegende Verkabelung kannst Du nur innerhalb der eigenen Wohnung entscheiden, nicht in fremden Räumen oder Hausgängen. Das regelt i.d.R. die Hausverwaltung.

Und was machst Du mit dem My Home-Vertrag? Oder ist der Flex?

Ich habe keinen Optimismus sondern bin eher am verzweifeln. 

Ich habe den vor wenigen Stunden hergerichtet, aber da es nicht wirklich verwendbar ist mit weniger als 5Mbit/s werde ich den wohl stornieren müssen nächste Woche...

Vor verzweifelten DSL-Aufträgen würde ich das Leitungsproblem mit der Hausverwaltung klären. Vielleicht gibt es eine wie auch immer geartete Lösung!? Ein “Anschalttechniker”  hat immer eine TAE-Dose, Schraubenzieher und sein Messgerät dabei, aber keine Kabeltrommeln und Wanddurchbruchsbohrer.

Hallo @Nakii 

 

willkommen in der o2 Community. :slight_smile:

Danke an @Klaus_VoIP für die hilfreichen Erläuterungen. Innerhalb des Hauses können wir dir leider keinen Support bieten. Hast du inzwischen für dich eine akzeptable Lösung mit dem Homespot gefunden, z.B. eine Extra Antenne gekauft?


Grüße

Deine Antwort