Gelöst

DSL Abbrüche mit Fritzbox an 250er Leitung


Schönen guten Tag

Ich habe seit 22.12.2020 den o2 my Home XL 250 Internet Vertrag da dieser an meiner Adresse verfügbar ist und benutze dies bezüglich eine selbst im Laden gekaufte Fritzbox 7590 am Telefon/DSL anschluss.

Das hat auch alles bis jetzt wunderbar funktioniert und nie Probleme gemacht aber seit ca. einem Monat habe ich immer mal wieder DSL Abbrüche und zudem stehen in der Fritzbox seitdem mal wenige mal sehr viele korrigirte/unkorrigierte DTU und Fehler und auch die Meldung einer anpassung der DSL Datenrate (ohne Nennung).

Schonmal vorweg ich lebe in einer Wohnung in einem Mietshaus mit 6 Wohnungen.

Ich besitze nur eine Telefon/DSL Dose in der Wohnung Die Fritzbox Version ist aktuell und ich habe soweit keine Einstellungen geändert die die Verbindung ins Internet oder zum Anbieter betreffen würden ausser das ich jedem Gerät in meinem Netzwerk eine feste IP-Adresse zugewiesen habe damit ich all meine Geräte im überblick habe.

DLan oder der gleichen benutze ich nicht nur Lan und WLan (habe im Internet schon viel gelesen das DLan oft Probleme verursachen kann.)

Am Anfang waren diese Abbrüche täglich und das mehrmals dann hatte ich bei der o2 Hotline angerufen und diese Abbrüche gemeldet danach wurde eine 24 Stunden Diagnose seitens o2 gestartet in der auch ein Abbruch war wo aber anscheinend nichts bei raus kam da sich niemand gemeldet hatte.

Komischerweise waren die DSL Abbrüche seit der Diagnose nur noch ca. 2-3 mal die Woche zu unterschiedlichen Zeiten und mir ist aufgefallen das nach den DSL Abbrüchen immer die Nahtlose Ratenadaption bei der Empfangsrichtung auf (AN) war die normalerweise immer auf (AUS) stand.

Nach ca. 1-2 Wochen habe ich dann wieder bei o2 angerufen da die DSL Abbrüche noch immer auftraten und dort wurde dann ein Ticket erstellt und mir mitgeteilt das sich ein Techniker von o2 das ansieht und mich anrufen wird wenn er fertig ist.

Am nächsten Tag wurde ich dann angerufen und mir gesagt das nichts gefunden wurde und es angeblich an meiner Fritzbox 7590 liegen müsse und wurde dies bezüglich an den AVM Support verwiesen wo ich dann auch angerufen habe und ich nach dem Anruf eine E-Mail bekommen habe mit Lösungsvorschlägen die man selbst versuchen kann dort habe ich dann natürlich alles mögliche ausprobiert aber leider hat nichts dafon funktioniert.

Darum habe ich mir dann eine brannt neue Fritzbox 7590 besorgt und diese getestet aber selbst dies hat nichts geholfen die DSL Abbrüche bestanden weiterhin darum hatte ich wieder bei o2 angerufen und diesmal wurden dann DSL Abbrüche festgestellt es wurde wieder ein Ticket erstellt und 1 Tag drauf dann ein Telekom Techniker raus geschickt der hatte dann auf der Straße im Kasten am Hausanschluss und in meiner Wohnung die Leitungen geprüft und meine Telefon/DSL Dose neu verkabelt.

Der Techniker hatte aber nicht wirklich etwas feststellen können ausser einer Sache und zwar meinte er das die Leitungen die im Haus liegen nicht für VDSL ausgelegt sind da diese nicht ausreichend geschirmt sind und er teilte das der Telekom mit und meinte dann noch ich solle wieder bei o2 Anrufen falls die DSL Abbrüche weiterhin besteht.

Die DSL Abbrüche besteht aber weiterhin und ich wollte hier mal parallel nachfragen bevor ich wieder bei o2 anrufe ob dies bezüglich schon jemand eine Lösung hat oder Erfahrungen gemacht hat und würde mich über jede Hilfe freuen und wäre dankbar.

 

Hier ein paar Bilder meiner DSL Informationen und des Ereigniss Logs der Fritzbox um die DSL Abbrüche / den Fehler villeicht ausfindig zu machen und so leichter zu Lösen.

 

 

icon

Lösung von Anfänger1 12 September 2021, 09:17

Zur Antwort springen

16 Antworten

Wie kann ich dieses Thema Löschen habe es ausversehen im falschen bereich gestellt?

 

Da hier nichts gelöscht wird, reicht eigentlich ein Hinweis “Falsch gepostet, wurde an anderer Stelle neu gepostet”, was Du indirekt gemacht hast. Passiert halt mal. Nicht tragisch. 
Man hätte auch die Frage verschieben lassen können.

Ich habe die Topics zusammengelegt.

Aber eine Lösung oder so hat noch keiner zufällig für mein DSL Problem? :)

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

@M.Nagat Werden vielleicht nun von einem Nachbarn Powerline Adapter eingesetzt? Hast Du guten Kontakt zu den Nachbarn und könntest dort nachhaken? Powerline ist Gift für VDSL wenn die Leitungen dicht zusammen liegen.

Gute Kontakte habe ich nicht eher normal aber ich könnte trozdem mal nachfragen und kann als Grund ja angeben (damit keiner komisch schaut und sich fragt was die Frage soll) das der Telekom Techniker der da war meinte ich soll danach fragen.

 

Ob die Nachbarn dann ehrlich sind weis ich nicht aber denke die sind ehrlich warum sollte dies bezüglich auch jemand lügen? 

Man soll ja eigentlich friedlich zusammen leben und rücksicht nehmen in einem mehr Familien Haus.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

@M.Nagat Ich weiß. So oder so keine gute Situation. Viele verstehen nicht, dass Sie mit solchen Adaptern viel Spaß ins Haus bringen können, wenn die Hausverkabelung nicht stimmt bzw. alles damals nahe zusammen verlegt wurde.

Du selber hast nicht neue Elektrogeräte in deiner Wohnung in Betrieb genommen? Fritzbox Netzteil hängt alleine in der Dose oder noch andere Verbraucher?

Nein neue Geräte habe ich nicht und die Fritzbox steckt direkt in der doppel Wandsteckdose und daneben steckt nur das Telefon das habe ich aber auch schonmal eine Zeit ausser betrieb genommen (aus gesteckt) das hat aber auch nichts gebracht.

Benutzerebene 6

@M.Nagat 

Ist der Router die Linecard Adtran bekam ein Update auf die 25 mit der noch nicht die Fritzbox richtig kann, da musst auf ein Update der Fritzbox warten,oder es kommen in den nächsten Wochen die ersten Laborversionen für die 7590 dort wird auch ein geänderter Vdsl Treiber dabei sein. 

 

Also stand heute kannst nichts machen oder die 7530AX holen die sollte funktionieren. 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

@Anfänger1: Ist der Wechsel von “Adtran Broadcom 12.4.80 auf 12.4.25” nicht ein Downgrade?

@M.Nagat: Hast du schon mal den vorherigen DSL-Treiber ausprobiert? 

Benutzerebene 6

@Anfänger1: Ist der Wechsel von “Adtran Broadcom 12.4.80 auf 12.4.25” nicht ein Downgrade?

@M.Nagat: Hast du schon mal den vorherigen DSL-Treiber ausprobiert? 

 

Ja ist ein Downgrade, hat mit dem Fallback zutun. Die Fritzbox wird es nicht stabil können, da müsstest schon recht weit zurück mit Firmware der vorherige DSL Treiber wird nicht reichen m. M. 
Vorher  12.4.80 
Nachher 12.4.25

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

@Anfänger1: Im Onlinekosten-Forum wird das ja diskutiert. Aus auch dort nicht nachvollziehbaren Gründen geht die Telekom an ihren SVDSL-Linecards von Adtran überörtlich von der Version 12.4.80 auf 12.4.25 zurück. Möglicherweise gibt’s mit der 12.4,80 in Kombination mit Routern der Telekom wohl Probleme, anders lässt sich mir das Downgrade nicht erklären. 

Benutzerebene 6

@Anfänger1: Im Onlinekosten-Forum wird das ja diskutiert. Aus auch dort nicht nachvollziehbaren Gründen geht die Telekom an ihren SVDSL-Linecards von Adtran überörtlich von der Version 12.4.80 auf 12.4.25 zurück. Möglicherweise gibt’s mit der 12.4,80 in Kombination mit Routern der Telekom wohl Probleme, anders lässt sich mir das Downgrade nicht erklären. 

 

Das downgrade ist notwendig, wegen Assia die mit der 80 total zum spinnen angefangen hat. 

@M.Nagat

Ist der Router die Linecard Adtran bekam ein Update auf die 25 mit der noch nicht die Fritzbox richtig kann, da musst auf ein Update der Fritzbox warten,oder es kommen in den nächsten Wochen die ersten Laborversionen für die 7590 dort wird auch ein geänderter Vdsl Treiber dabei sein. 

 

Also stand heute kannst nichts machen oder die 7530AX holen die sollte funktionieren. 

 

 

Mhh das ist ja sehr interessant danke dir für die Info. :)

Dann werde ich wohl auf eine neue Fritzbox Firmware warten wollte mir jetzt nicht extra eine neue Fritzbox Kaufen die brannt neue 7590 hatte ich wieder zurück gegeben da es mit der ja auch nicht besser funktioniert hatte.

@Anfänger1: Ist der Wechsel von “Adtran Broadcom 12.4.80 auf 12.4.25” nicht ein Downgrade?

@M.Nagat: Hast du schon mal den vorherigen DSL-Treiber ausprobiert? 

Ja ich meine schon.

Benutzerebene 7

Hallo @M.Nagat ,

es ist natürlich unschön dass du hier immer wieder Abbrüche der Verbindung hast und es dann auch noch an einer vorgelagerten Hardware/Software Komponente hängt bei der man nicht einfach so etwas ändern kann :disappointed_relieved: .

Großen Dank hier an @Anfänger1 und @rentek für die Aufklärung zu der Problematik, da wäre ich selber nicht drauf gekommen.

 

Schöne Grüße, Sven

Deine Antwort