Gelöst

Kündigung Prepaid-Vertrag und Rufnummernmitnahme


Hallo,

ich habe meinen Prepaid-Vertrag gekündigt, um zu einem neuen Anbieter wechseln zu können. Offenbar wurde meine SIM-Karte bereits gesperrt, ohne dass mir im Vorfeld ein Zeitpunkt hierfür mitgeteilt worden wäre, so wie es auf dem Kündigungsvordruck ausdrücklich erwähnt wird. Der Kundenservice von o2 lässt mal wieder zu wünschen übrig.

Zudem möchte ich meine bisherige Rufnummer von o2 zu meinem neuen Anbieter mitnehmen. Falls dies noch notwendig sein sollte, möchte ich hiermit eine Portierungserklärung abgeben und ausdrücklich die Freigabe meiner Rufnummer beantragen.

Wie funktioniert nun die Verrechnung der Gebühr für die Rufnummernmitnahme?
Was passiert mit meinem zuletzt noch hinterlegten PrePaid-Guthaben?

Viele Grüße,
Maryn
icon

Lösung von TBCMagic 6 März 2019, 23:21

Hallo!

Hast du folgendes Formular verwendet?
https://static2.o9.de/resource/blob/69612/5e68018ebbc38b4b6a41a2692079816c/faxvorlage-kuendigung-mobilfunkvertrag-pdf-download-data.pdf

Richtig wäre folgendes Formular gewesen: https://static2.o9.de/resource/blob/70982/01c6e4a0d79666f33a3a2220fd39f0cc/prepaid-guthabenauszahlung-download-data.pdf

Lauf AGB für Prepaidkunden beträgt die Kündigungsfrist für Prepaidkunden 0 Tage. Die Karte wird sofort gekündigt und deaktiviert.

Wie viel Guthaben ist noch auf der Karte? Genau oder mehr als 24,95 Euro? Dann kannst du die Portierung direkt bei einem anderen Anbieter beauftragen.
Die Differenz kannst du dir mit dem 2. Formular nach der Portierung (!) auszahlen lassen.

Reicht das vorhandene Guthaben für die Portierung nicht aus, dann kontaktiere die Kundenbetreuung und frag nach, wie du die Differenz aufladen kannst. Ich denke, dass eine Banküberweisung für dich der beste Weg wäre, weil du so die Differenz ganz genau angeben kannst. Hierfür muss die Kundenbetreuung dir deinen persönlichen Verwendungszweck und die Bankdaten von o2 geben.

Die o2 Prepaid Kundenbetreuung kannst du über die 0176 / 888 55 282 oder den o2 Live Chat erreichen: www.o2.de/chat (siehe auch unter Mein o2 nach. Rechts unten wird dir eine Hilfe eingeblendet.)
Zur Antwort springen

2 Antworten

Hallo!

Hast du folgendes Formular verwendet?
https://static2.o9.de/resource/blob/69612/5e68018ebbc38b4b6a41a2692079816c/faxvorlage-kuendigung-mobilfunkvertrag-pdf-download-data.pdf

Richtig wäre folgendes Formular gewesen: https://static2.o9.de/resource/blob/70982/01c6e4a0d79666f33a3a2220fd39f0cc/prepaid-guthabenauszahlung-download-data.pdf

Lauf AGB für Prepaidkunden beträgt die Kündigungsfrist für Prepaidkunden 0 Tage. Die Karte wird sofort gekündigt und deaktiviert.

Wie viel Guthaben ist noch auf der Karte? Genau oder mehr als 24,95 Euro? Dann kannst du die Portierung direkt bei einem anderen Anbieter beauftragen.
Die Differenz kannst du dir mit dem 2. Formular nach der Portierung (!) auszahlen lassen.

Reicht das vorhandene Guthaben für die Portierung nicht aus, dann kontaktiere die Kundenbetreuung und frag nach, wie du die Differenz aufladen kannst. Ich denke, dass eine Banküberweisung für dich der beste Weg wäre, weil du so die Differenz ganz genau angeben kannst. Hierfür muss die Kundenbetreuung dir deinen persönlichen Verwendungszweck und die Bankdaten von o2 geben.

Die o2 Prepaid Kundenbetreuung kannst du über die 0176 / 888 55 282 oder den o2 Live Chat erreichen: www.o2.de/chat (siehe auch unter Mein o2 nach. Rechts unten wird dir eine Hilfe eingeblendet.)
Benutzerebene 7
Hallo Maryn,

ich habe die Portierungserklärung eben für dich eingetragen. Bitte beachte noch den Tipp von TBCMagic, dass ein Guthaben von mindestens 24,95 EUR vorhanden sein muss, da die einmalige Gebühr für die Portierung 24,95 EUR beträgt ;)

Viele Grüße :)
Michi

Deine Antwort