Entertainment

Priority-Konzerte bei O₂: Das waren unsere Highlights

  • 18 Dezember 2020
  • 0 Antworten
  • 7261 Aufrufe
Priority-Konzerte bei O₂: Das waren unsere Highlights
Benutzerebene 5

In diesem Jahr gab es ordentlich was auf die Ohren. Per Livestream holten wir Ausnahmekünstler wie Samy Deluxe oder Clueso direkt in euere Wohnzimmer. Da 2020 nun so gut wie rum ist, ist es also höchste Zeit für einen kleinen Rückblick. Einige Höhepunkte der diesjährigen Priority-Konzerte lassen wir für euch in diesem Beitrag nochmals Revue passieren.

 

Samy Deluxe, der Großmeister des deutschen Rap, betrat am 21. Mai 2020 unsere Priority-Bühne und überzeugte mit krassen Beats und gekonnter Wortakrobatik. Ob mit Klassikern wie „Weck mich auf“ oder Tracks aus seinem aktuellen Album „Hochkultur“ – der Meister des Flow brachte die Priority-Bühne und unsere Wohnzimmer zum Beben.

 

Hip-Hop spielte vor allem zu Beginn seiner Karriere auch für Clueso eine große Rolle. Der Erfurter sah sich selbst allerdings nie als den klassischen Rapper. So veröffentlichte er bereits 2004 mit „Gute Musik“ ein Album, welches wegweisend für die Karriere des jungen Musikers sein sollte: Clueso experimentierte dabei mit Gesangseinlagen, während seine Hip-Hop-Einflüsse in den Hintergrund rückten. Bis heute hat Clueso acht Studioalben veröffentlicht. Drei der Platten erreichten Platz eins in den Charts. Am 17. November durftet ihr euch auch von der einzigartigen „Clueso-Musik“ überzeugen.

 

Kultbands auf der Priority-Bühne

Ihr Erfolg spricht für sich: Seit der Gründung ihrer Band im Jahr 2002, unter anderem als Vorband von SILBERMOND, verkaufen sie hunderttausende Tonträger, füllen riesige Konzerthallen und belegen Jahr um Jahr Bestlistenplätze in Radio- & Album-Charts – unumstritten gehört Revolverheld zu den erfolgreichsten deutschen Pop-Rock-Bands aller Zeiten. Wer zum Beispiel auf gefühlvolle Balladen wie „Ich lass für dich das Licht an“ steht, sollte also unbedingt noch einmal reinklicken.

 

Fans von gefühlvollen Pop-Balladen kamen in diesem Jahr auch dank SILBERMOND bei uns auf ihre Kosten. Ende Oktober war die Pop-Rock-Band mit ihren unzähligen Hits wie „Symphonie“, „Das Beste“ oder „Irgendwas bleibt“ bei uns live on Stage. SILBERMOND stehen für Erfolg. Schon im Jahr 2004 begann der steile Aufstieg. Das Debütalbum der Pop-Rock-Band aus Sachsen mit dem Titel „Verschwende deine Zeit“ erreichte Platz drei der deutschen Albumcharts. Bis heute hat sich die Platte mehr als 750.000-mal verkauft. Und damit nicht genug: Mit ihrem aktuellen Album „Schritte“ eroberten Silbermond 2019 direkt Platz 1 der deutschen Charts.

 

Urlaubsreisen wurden euch in diesem Jahr leider deutlich erschwert. Dank Gentleman konntet ihr aber von Zuhause aus bei entspannten Reggae-Beats von der nächsten Reisen träumen. Am 7. August präsentierte euch der international anerkannte Reggae-Künstler auf der Strand-Bühne am Straberger See nicht nur altbekannte Hits, sondern auch neue Musik aus seinem aktuellen Album „Blaue Stunde“, in dem Gentleman erstmals nur auf Deutsch singt.

 

Etablierte Stars und ein Newcomer

Deutschlands emotionalste Stimme LEA begeisterte uns ebenfalls auf der Priority-Bühne. Mit ihrem aktuellen dritten Album “Treppenhaus“ hat sich LEA neu erfunden und zeigt ihren Fans, dass sie auch anders kann. Ihr Song “Leiser“ ist aus dem Radio nicht mehr wegzudenken, erreichte in kürzester Zeit Platin-Status und erzielte mittlerweile über 59 Millionen Streams bei Spotify.

 

Gänsehautmomente bescherte uns der Priority-Auftritt von Joy Denalane. Die vielseitige Soul-Sängerin überzeugte mit ihren einzigartigen Songs und ihrem Motown-Sound. Dabei präsentierte sie auch Songs aus ihrem neuen stimmgewaltigen Album “Let Yourself Be Loved”, in dem sie sich auf die Suche nach ihr selbst und ihren musikalischen Wurzeln macht.

 

Nicht nur etablierte Stars durften euch in diesem Jahr auf unserer Livestream-Bühne begeistern.  Der Hannoveraner 4RAS schickte euch mit seinen freshen Beats direkt in die Welt des Deutschraps. Der Newcomer feiert mit seinem neuen Sound die alte Schule des Rap. Und das funktioniert mit hoher Geschwindigkeit, ausgefeilter Technik, coolen Reimen – und einer großen Portion Tatendrang. Seine mitreißende Show mit feinstem Deutschrap solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

 

2020 gab es also Musik satt. Doch damit nicht genug: In unserer o2 Music 2020 Playlist auf o2.de/music könnt ihr noch einmal die besten Tracks der Priority-Konzerte genießen.

Mit dabei sind unter anderem Superstars wie Lena Meyer-LandrutSarah Connor oder Nico Santos. Übrigens, o2 Kunden bekommen bis zu 5 Monate Amazon Music Unlimited gratis.

 

Was war euer Priority-Konzerthighlight des Jahres? Verratet es uns in den Kommentaren. Auf o2.de/music könnt ihr alle Auftritte unserer Künstlerinnen und Künstler in voller Länge genießen.

 

Titelbild: o2


0 Antworten

Keine Antworten

Deine Antwort