Warum O2
Warenkorb
Service
Mobilfunk

O₂ Free Starter Flex - Der Mobilfunktarif für eure Kids

O₂ Free Starter Flex - Der Mobilfunktarif für eure Kids
Benutzerebene 7

Irgendwann kommt der Moment, in dem Kinder vor dem Einstieg in die Mobilfunkwelt stehen. Ein großer Schritt, auch für die Eltern. Um dabei für euch und eure Kids die bestmögliche Basis zu schaffen, haben wir ab dem 07. Juli 2020 einen neuen Tarif für euch im Programm: Den o2 Free Starter Flex.

Der Basistarif ohne Schnickschnack

Mit dem o2 Free Starter Flex sind eure Kinder super für das mobile Leben ausgerüstet. Dabei stehen ihnen 1 GB Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung. So können euch eure Kids jederzeit von unterwegs erreichen. Sobald das Datenvolumen aufgebraucht ist, beträgt die Surfgeschwindigkeit 32 kbit/s. Außerdem enthält der Free Starter Flex EU-Roaming und eine Allnet Flat für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze und ins Festnetz.

Bild: iStock

Für mehr Kostensicherheit sind die zusätzliche Buchung von Datenpacks und Zusatzoptionen von vornherein gesperrt. So können eure Kinder nach Verbrauch des Datenvolumens bis zum Ende des Rechungsmonats das WLAN nutzen, sind aber gefeilt vor ungewollten Zusatzbuchungen.

Kosten

Ab dem 07. Juli 2020 könnt ihr den o2 Free Starter Flex mit einem Anschlusspreis von einmalig 9,99 EUR und 24,99 EUR monatlich buchen. Bestandskunden mit einem Kombi-Vorteil berechtigten Vertrag profitieren von einem 20 EUR Rabatt auf die monatliche Grundgebühr und zahlen so für den Free Starter Flex nur 4,99 EUR im Monat. Außerdem ist der Tarif monatlich kündbar, so könnt ihr flexibel den Tarif an den Bedarf eures Kindes anpassen.

Was der Kombi-Vorteil genau ist, erklären wir euch hier → o2 Kombi-Vorteil: Wie du mit einem Partnervertrag oder Zusatztarif sparen kannst. Außerdem findet ihr hier den Kombi-Vorteil Rechner → Kombi-Vorteil Rechner.

Hinweis: Der Tarif ist nicht in Kombination mit einem Handy erhältlich. Wenn ihr den Free Starter Flex gebucht habt, könnt ihr nachträglich noch ein Handy oder weitere Tarife, z.B. für Geschwister dazubuchen.

 

Wie findet ihr das Angebot? Erzählt es uns in den Kommentaren.

 

Titelbild: Adobe Stock


50 Antworten

Variabel habe ich abgeleitet von der Bausteintechnik bei C. - immer sich “wie-du-es-willst” die Tarife zusammenzusetzen. Du musst bei C. eine Verzichtserklärung abgeben und bei O2 Portierung beauftragen.

Starter Flex-Tarif bei o2 bestellen (welchen anderen o2 Tarif hast du denn bereits? Es sind ja nicht alle Tarife geberberechtigt), Rufnummer beim Alt-Anbieter (welcher genau?) freigegeben (Opt-In) lassen, Rufnummernmitnahme in "mein o2" beim Starter FLEX beauftragen, neuer und alter Anbieter stimmen den Portierungstermin ab, Kosten beim Alt-Anbieter max. 6,82€.


Irgendwie  finde ich das ding mit der Rufnummernmitnahme nicht! oder wird das erst später im Warenkorb eingegeben

Die Rufnummernmitnahme beauftragt man im "mein o2", wenn der Vertrag aktiv ist ... also: Vertrag bestellen, nach Erhalt der SIM diese aktivieren und dann erst die Portierung in "mein o2" beauftragen.


Irgendwie  finde ich das ding mit der Rufnummernmitnahme nicht! oder wird das erst später im Warenkorb eingegeben

Hat das einen Grund warum Du das Anliegen quer im Forum verteilst? Zumal alle bedreits mehrfach erklärt wurde. Oder habe ich etwas übersehen?

@Sandroschubert 
1.hatte ich eine Frage gestellt und wurde auf eine andere Seite hingewisen, wo mir einiges erklärt wurde.

Doch nun wollte ich nur noch wissen wie das genau geht mit der Rufnummernmitnahme da ich es offensichtlich noch immer nicht verstanden hatte, und auch nix konkretes auf meiner o2 Seite gefunden habe. doch nun meinen aller Besten Dank an @Sächsin die auf meine hoffentlich letzte Frage mir die Antwort geben konnte wie das nun letzendlich abläuft.

Die Rufnummernmitnahme beauftragt man im "mein o2", wenn der Vertrag aktiv ist ... also: Vertrag bestellen, nach Erhalt der SIM diese aktivieren und dann erst die Portierung in "mein o2" beauftragen.


was ich zwar nicht ganz verstehe warum ich erst eine sim bekomme, diese aktiviere und dann erst eine Portienierung beauftragen soll. Aber ist ja auch egal Haupsache es funktioniert.

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Man kann auch nach „Rufnummer Portierung“ googeln, dann muss man nicht auf Antworten warten und hat sofortigen Erkenntnisgewinnung.

 

Da man nur in einen bestehenden Vertrag portieren kann, muss erst aktiviert werden, weil die Portierung sonst in einen Fehler läuft.


 

Hallo @Kasche15,

 

so wie es @Denner beschreibt ist es korrekt. Technisch gesehen wird erst der Vertrag aktiviert, damit die Rufnummer dorthin portiert werden kann. :relaxed:

 

Gruß,

Michi

Warum sind die Anschlusskosten im Vergleich zu den anderen Tarifen so gering?

Hallo @Querdenken,

 

zu den genauen Preiskalkulationen kann ich zwar keine Auskunft geben, ich vermute mal ganz stark, dass es mit Kundenbindung zu tun hat. Wenn man bereits einen Vertrag bei uns hat und überlegt einen weiteren (für sein Kind beispielsweise) abzuschliessen, dann ist ein preisliches Entgegenkommen, ähnlich wie beim Kombivorteil für weitere Verträge, eine gute Sache für alle. :relaxed:

 

Gruß,

Michi

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@o2_Michi o2 hat daran gedacht, dass sich die Eltern die Anschlusskosten vom Sprössling zurückholen.:grin:

@o2_Michi o2 hat daran gedacht, dass sich die Eltern die Anschlusskosten vom Sprössling zurückholen.:grin:

 

@Joe Doe 

Jetzt hast du unglücklicherweise unsere geheime Strategie verraten. :frowning2:

Müsste bei der Zielgruppe Kinder nicht auch ein Schutz vor Schmuddel-Inhalten standardmäßig vorgesehen sein? Diese Möglichkeit scheint es ja zu geben.

Vergl.  https://hilfe.o2online.de/mobilfunknetz-telefonie-internet-22/internetseite-sperren-544910

Rufnummernportierung: Muss ich jetzt echt erst mit dem vorhandenen O2-Prepaid zu Aldi+Co wechseln, um kurz danach zum Starter Flex zu wechseln? Warum macht ihr uns das immer so schwer???

Wieso?

Der Free Starter ist ein Postpaid-Vertrag. Von Prepaid zu Postpaid geht schon seit jeher und immer noch. Das die Portierung klappt wurde doch oben schon erklärt. 
O2 mag nur keine Postpaid-Hopper, die sich wegen 5€ Ersparnis einen Neu-Vertrag mit neuer SIM etc. holen.

Wieso?

Der Free Starter ist ein Postpaid-Vertrag. Von Prepaid zu Postpaid geht schon seit jeher und immer noch. Das die Portierung klappt wurde doch oben schon erklärt. 
O2 mag nur keine Postpaid-Hopper, die sich wegen 5€ Ersparnis einen Neu-Vertrag mit neuer SIM etc. holen.

Ok… Juliane hatten oben geschrieben, man könne “eine Rufnummer portieren lassen, sofern sie nicht schon bei o2 ist”. Woher sollte ich jetzt wissen, dass das für O2 Prepaid (O2 Loop) zu O2 Postpaid nicht gilt? Das stand oben nicht oder ich hab’s überlesen… Danke für die Aufklärung.

schau mal hier 

https://hilfe.o2online.de/o2-prepaid-19/wechsel-von-prepaid-zu-vertrag-545380

mit entsprechendem Moderatoren-Kommentar :wink:

Benutzerebene 7

Hallo zusammen. :relaxed:

@@Thorsten, entschuldige die Verwirrung.

Ok… Juliane hatten oben geschrieben, man könne “eine Rufnummer portieren lassen, sofern sie nicht schon bei o2 ist”. Woher sollte ich jetzt wissen, dass das für O2 Prepaid (O2 Loop) zu O2 Postpaid nicht gilt? Das stand oben nicht oder ich hab’s überlesen… Danke für die Aufklärung.

Hier bin ich bei der ursprünglichen Frage nach der Portierung davon ausgegangen, dass es sich um die Rufnummermitnahme von einem anderen Anbieter zu uns handelt.

Von o2 Prepaid zu o2 Vertrag funktioniert die Portierung, wie @Klaus_VoIP schon bestätigt hat (Danke für den Link). :relaxed:
Allgemeine Infos zur Rufnummermitnahem findest du auch auf unserer Webseite → Rufnummermitnahme

 

@Klaus_VoIP in dem von dir verlinkten Beitrag hat @o2_Kurt schon eine Antwort zum Thema Sperren von Internetseiten gegeben. :relaxed:

 

Viele Grüße
Juliane

 

 

@o2_Juliane Danke, hab auch schon die Karte bestellt… :sunglasses: 

Ich hätte gern gleich zur eSim gegriffen, aber das ist anscheinend auch erst Post-Sales möglich.

 

Benutzerebene 1

Hey @Overlordhandy,

 

wenn du einen Starter Flex als neue Partnerkarte dazubuchst, kannst du eine Rufnummer portieren lassen, sofern sie nicht schon bei o2 ist.


Viele Grüße
Juliane


Das heißt dann, dass ich die aktuelle O2 Prepaidrufnummer meines Sohnes nicht zu einem neuen Starter Flex mitnehmen kann?

Viele Grüße,

Oliver

Hey @Overlordhandy,

 

wenn du einen Starter Flex als neue Partnerkarte dazubuchst, kannst du eine Rufnummer portieren lassen, sofern sie nicht schon bei o2 ist.


Viele Grüße
Juliane


Das heißt dann, dass ich die aktuelle O2 Prepaidrufnummer meines Sohnes nicht zu einem neuen Starter Flex mitnehmen kann?

Viele Grüße,

Oliver

 

Doch ... von Prepaid zu Vertrag ist möglich.

Benutzerebene 5

Ich finde der Tarif ist auch gut für Senioren geeignet welche etwas am Handy surfen und WhatsAppen.  Werde den wahrscheinlich für meine Eltern bestellen. 

Ist der o2 free s boost plus 6gb als gebervertrag für den Kombi-Vorteil berechtigt? 

Hallo,

ja ist er.

LG

Moin @fry_84,

Stimmt, da hast du Recht 😃 der Tarif ist meiner Meinung nach generell gut geeignet für Menschen, die ihren Mobilfunktarif hauptsächlich zum erreichbar-sein brauchen. Freut mich, dass du den o2 Free Starter Flex für deine Eltern in Betracht ziehst.

Danke dir Vilureef für die fixe Antwort auf Fry’s Frage 😊

LG, Rebecca

Benutzerebene 5

Ich hab den Tarif gestern bestellt. Ich persönlich finde den Tarif super.  Ich glaube aus Marketing Sicht ist der Tarif auch gut für o2, vorallem wenn die kleinen schon früh ein Bezug zu o2 bekommen und Eltern sind auf der sicheren Seite, was die Kosten angeht 

Soalnge das Kind nicht herausbekommt das es auch direkt auf O2 zugreifen und Sperren zurücksetzen kann. Ich bin immer noch dafür das “Partnerverträge” keinen Hauptzugriff haben sollten.

Deine Antwort