News

Battle der Musik-Streaming-Dienste: Apple Music

  • 28 Dezember 2018
  • 0 Antworten
  • 489 Aufrufe
Battle der Musik-Streaming-Dienste: Apple Music
Benutzerebene 7

Seit über drei Jahren ist auch Apple mit seinem eigenen Musik-Streaming-Dienst "Apple Music" (Angetestet: Apple Music) vertreten. Das Musikangebot ist seitdem auf über 50 Millionen angewachsen.


In meinem kleinen Artikel damals hatte ich geschrieben, dass die Empfehlungen nicht von einem Suchalgorithmus erstellt, sondern von Musikexperten ausgesucht werden. Dies ist bis heute so und wird nur von wenigen Streaming-Diensten wie z.B. TIDAL angeboten. Inzwischen ist der Dienst auch im Apple TV angekommen und hat seinen festen Bestandteil im Apple-System gefunden.

Nicht so toll ist, das hatte ich schon in meinem Artikel zu TIDAL HiFi erwähnt, die Streaming-Qualität der Songs. Klar, die Qualität ist ausreichend und sicherlich nicht schlecht, aber wenn man relativ viel und gerne Musik hört, macht dies schon einen Unterschied.

Apple Music bietet viele Vorteile

Die nahtlose Einbindung in Siri, gekaufte iTunes Lieder, eigene Songs, alles eingepflegt in eine große Mediathek. Es läuft auf allen möglichen Geräten, Android, iOS, MacBooks, PCs, Tablets und sogar auf der Apple Watch könnt ihr Apple Music hören. Trotz allem muss ich als bekennender iPhone- und Mac-User Apple Music untreu werden. Ich bin eher der Typ, der gerne ein paar Euros mehr ausgibt (z.B. beim iPhone und Mac) und dafür etwas mehr bekommt. In diesem Falle habe ich mich für Tidal entschieden, da es ein verlustfreies Format anbietet, wo die Musik für mich besser klingt.

Dies ist natürlich nur mein persönliches Empfinden und meine Meinung, daher würde ich euch immer raten, alles Interessante selbst zu testen und zu schauen, was für euch die beste Entscheidung ist. Apple Music könnt ihr für drei Monate gratis testen - danach kostet es entweder 9,99 EUR (normales Abo), 4,99 EUR (Studenten) oder als Familien-Account 14,99 EUR.

➡️ Hier geht´s zu den Ergebnissen von unserem Battle der Musik-Streaming-Dienste: Hast du auch schon für deinen Favoriten abgestimmt?


------------------------------------------
Wenn du ein eigenes Anliegen hast, kannst dudeine Frage im passenden Themenbereich an unsere o2 Community stellen.

0 Antworten

Keine Antworten

Deine Antwort