Warum O2
Warenkorb
Service
Gelöst

Kabel-Internet nicht aktiviert aber schon mal DSL abgeschaltet (entgegen mehrfacher Zusicherung)


Benutzerebene 2

Hallo. Laut einem Mitarbeiter, der eine Bewertung von mir gelesen hat, soll ich mein Thema einmal hier kund tun. Ich habe seit Wochen Probleme mit dem DSL und habe dann einen Kabel-Anschluss beantragt (beides O2). Ich bin als freiberuflicher IT-Berater vom Internet abhängig und habe mich darum bei O2 mehrfach versichert, das die DSL-Leitung nicht vor dem aktivierten Kabel-Anschluss stillgelegt wird. Da ich im Keller keinen Kabel-Übergabepunkt gefunden habe und der Vermieter nur wusste, das da mal ein Mieter Kabel-Fernsehen hatte, habe ich das auch O2 mitgeteilt. Laut O2 wäre kein Techniker notwendig und am 19.9.2022 (also heute) soll das Kabel-Internet aktiviert werden. Der Router ist bei O2 mit der Mac-Adresse bekannt gemacht und wartet eingeschaltet auf Einsatz.

Das erste, was ich heute morgen feststellte war. das mein DSL abgeschaltet war (toll). Der Kabel-Router blinkt vor sich hin und ich bin quasi arbeitslos. Ich kann zwar über den Hotspot vom Handy arbeiten, aber langfristig ist das keine Lösung. TV läuft natürlich auch noch über Internet.

Beim heutigen Anruf in der Hotline bestätigte mir die freundliche Dame von O2 dann, das die Kollegen gerne erzählen, was der Kunde hören will, damit die Bewertungen gut ausfallen. Also wird gelogen, was das Zeug hält. Mir haben mehrere Mitarbeiter versprochen, das mein DSL auf keinen Fall vor dem Kabel-Internet abgeschaltet wird.

Es ist so traurig, weil man so machtlos ist. Es macht auch keinen Sinn mehr bei der Hotline anzurufen, weil die mir ja eh nur Märchen erzählen.

Wenn das Internet heute nicht läuft, werde ich alle Sepa-Berechtigungen von O2 kündigen. Das scheint ja die Sprache zu sein, die O2 versteht. 

 

PS: Ich habe keinen Kabel-Bereich in diesem Forum gefunden und habe darum DSL genommen.

icon

Lösung von klpe1957 4 October 2022, 13:27

Zur Antwort springen

18 Antworten

@klpe1957 

hi, da ist ja einiges schief gelaufen,

besorge dir über einen nicht-O2-Kunden eine kostenlose Testkarte

https://www.o2online.de/e-shop/tarif/netz/o2-testkarte

Damit kannst du erstmal überbrücken.

Evtl. kannst du auch entsprechende kostenlose SIM-Karten über den Kundenservice bekommen,

dann achte aber darauf, wie lange diese kostenfrei sind und ob diese gekündigt werden müssen.

Wenn du die SEPA Mandate widerrufst, hast du ja auch keine schnellere Versorgung.

Hier im Forum dauert es einige Tgae bis ein O2 Moderator reinschaut.

mfg

Benutzerebene 2

...das mit der Testkarte ist klasse, das kannte ich noch nicht und hilft mir sehr. Vielen Dank für den Hinweis, die Karte ist schon bestellt.

 

Gruß

Klaus

Benutzerebene 2

...natürlich geht das Kabel-Internet immer noch nicht. Ich hoffe, die Testkarte kommt bald.

Der Support, wenn man ihn so nennen will, ist wirklich etwas Besonderes. Man wird weitergestellt und landet im Nirwana, beim nächsten Anruf landet man bei einem Unwissenden aus einer ganz anderen Abteilung, mal versteht man mich nicht, oder man legt einfach auf. Ich habe diese Woche bestimmt 4-6 Stunden in den Leitungen bei O2 verbraucht. Gut, das ich freiberuflich bin (ohne Internet wohl auch nicht mehr lange) und die nötige Zeit aufbringen kann. Was jemand macht, der berufstätig ist, mag ich mir gar nicht vorstellen.

Benutzerebene 2

… Haha, neuer Status:

Das Kabel-Internet konnte nicht aktiviert werden, weil die Leitung noch vom Vormieter “freigeschaltet” werden muss. Ich weiß vom Vermieter, das seit einigen Jahren hier niemand mehr Kabel-Internet im Hause nutzt.

Ich soll mich 5 Tage gedulden. Mal schauen, was dann in 5 Tagen für eine Sau durchs Dorf getrieben wird.

Ich bleibe dabei, man wird durchweg von den Hotline-Mitarbeitern angelogen. Außnahmen bestätigen die Regel.

Ich würde noch Wetten entgegen nehmen, das vor November kein Internet hier geschaltet sein wird.

 

 

Das ist bei Kabelanschluss auch Blödsinn. Bei Shared Medium eine belegte Leitung. O2 fetzt. 

Benutzerebene 2

Ich habe grade mal wieder einen Status abgefragt, das mit der belegten Leitung fand ich auch merkwürdig. Laut O2 war davon auch nicht mehr die Rede, die Leitung sollte eigentlich funktionieren. Endlich hatte ich mal einen Kollegen, der dann auch ein Ticket aufgemacht hat, damit die Leitung geprüft wird.

Das O2 es nicht schafft, auch nach 5 Aufforderungen, eine Mac-Adresse entggen zu nehmen, ist ein zusätzliches Problem. So kann natürlich das Kabel auch nicht funktionieren.

Ich habe ja noch Hoffnungen, nehme aber immer noch Wetten an :-)

Zumindest habe ich mit einem USB-LTE-Stick und der O2 SIM (aktuell noch eine Aldi-Talk-Sim, bis die O2 Sim geliefert wird) eine Backup-Lösung an der Fritzbox aktiviert, die auch super funktioniert.

Benutzerebene 2

Neuer Status: O2 hat das Ticket an den Außenstellen-Bereich weitergeleitet. Mails, das mein Internet-Kabel-Anschluss jetzt endlich funktioniert, bekomme ich oft (heute 3x). Eventuell ist aufgefallen, das es im Hause keinen Übergabepunkt zum Kabelanschluss gibt 🙂 Die Mac-Adresse ist nun auch im MyO2 ersichtlich und sogar richtig.

Eine Antennen-Firma sollte sich bei mir melden und einen Termin abmachen, was aber bisher nicht erfolgt ist.

Nunmehr ist es 8 Tage her, das der Internet-Anschluss aktiviert sein soll. Das DSL wurde natürlich “pünktlich” deaktiviert.

Benutzerebene 7

Hallo @klpe1957 und willkommen zurück hier in unserer o2 Community :-)

Der Anlass ist sicherlich nicht der schickste, aber auf jeden Fall schön, dich hier zu lesen.

Was die Kabelanschlüsse angeht, greifen wir direkt auf Daten unseres Vorleisters zurück, verlassen uns daher natürlich auch darauf, dass, wenn eine Verfügbarkeit angegeben wird, dies auch den Tatsachen entspricht, das Gebäude also grundsätzlich mit einem Kabelanschluss versorgt ist. Die Aussage ,dass ein Mieter einmal Kabel TV bezogen hat, ist auch eigentlich erst einmal ein gutes Zeichen. Dass es dann allen Anscheins doch an der Infrastruktur haperte ist… unglücklich.

Aufgrund der Verfügbarkeit und auch positiver Rückmeldung zur Schaltung gab es auch erst einmal keinerlei Indizien, dass der Anschluss nicht funktionieren würde, im Rahmen eines reibungslosen Übergangs kam es daher dann auch zur Deaktivierung des DSL Anschlusses.

Und was die belegte Leitung angeht, da geh ich auch eher davon aus, dass sich der Mitarbeiter versehen hat und auf den DSL Anschluss geschaut hatte, als du dich zum Kabelanschluss gemeldet hast. Danke auf jeden Fall auch an @fritz04 für die Idee mit der kostenlosen SIM, so steht immerhin ein alternativer Zugang ins Internet zur Verfügung, solange der Anschluss noch nicht läuft wie er soll.

Ich habe mal geschaut, nach den mir vorliegenden Daten bestand auch Kontakt mit Technikern unseres Vorleisters, die einen Termin vereinbart haben, ist das soweit korrekt? Gab es danach denn durch diese Techniker weitere Rückmeldungen oder sonstige Benachrichtigungen?

Gruß,

Lars

Benutzerebene 2

Hallo.

Nein, bisher habe ich keine Kontaktaufnahme von einem Technik des Vorleisters. Die Fa. Antec soll einen Kontakt aufnehmen; ich bin mal gespannt.

Es scheint ja jetzt einiges zu passieren, aber die Kommunikation von O2 mit den vielen SMS und Emails läßt schon einen etwas chaotischen “Verein” vermuten. Als ob die Abteilungen untereinander nicht kommunizieren. Das mein Ticket mit DSL markiert ist und der Kabel-Anschluß einfach von O2 mit der Bezeichnung meines ehemaligen DSL-Anschusses umbenannt wurde, hat auch etwas zur Verwirrung beigetragen. Man hört seitens der Hotline auch nicht auf den Kunden. Das hier kein Übergabepunkt im Keller ist, und das mein DSL-Internet “bitte” nicht vor dem Kabel-Internet stillgelegt wird, waren meine ersten Hinweise.

Stand jetzt werde ich die Verträge nach Erfüllung kündigen, auch wenn die alternativen Provider ähnlich gestrickt sind (nach bisherigen Erfahrungen).

 

Benutzerebene 2

Eventuell passiert ja auch nichts, weil im Ticket immer von DSL gesprochen wird, es sich aber um Kabel-Internet handelt. Scheinbar ist O2 noch neu im Kabel-Geschäft, so dass die Prozesse noch nicht durchgängig eindeutig sind.

Benutzerebene 7

Hallo @klpe1957,

ich hab mal geschaut, inzwischen gibt es ja erfreulicherweise eine Terminvereinbarung durch unseren Vorleister, ich bin da guter Dinge, dass danach dann auch alles läuft, wie es soll :-)

Dass im Ticket von DSL gesprochen wird ist nicht wirklich schlimm, es wird halt synonym zu “Festnetz” genutzt, damit sind also DSL, Kabel und auch Glasfaser gemeint. Die Daten in den Tickets sind aber immer eindeutig und es ist erkennbar, um welchen Anschluss und welche Anschlussart es sich handelt :-)

Gruß,

Lars

 

Benutzerebene 2

Moin.

Ja, es gibt Hoffnung. bin gespannt, wie das Fazit ausfällt und ob ich dann endlich eine satbile Breitband Anbindung erhalte.

 

LG

Benutzerebene 2

Hallo @klpe1957,

ich hab mal geschaut, inzwischen gibt es ja erfreulicherweise eine Terminvereinbarung durch unseren Vorleister, ich bin da guter Dinge, dass danach dann auch alles läuft, wie es soll :-)

Dass im Ticket von DSL gesprochen wird ist nicht wirklich schlimm, es wird halt synonym zu “Festnetz” genutzt, damit sind also DSL, Kabel und auch Glasfaser gemeint. Die Daten in den Tickets sind aber immer eindeutig und es ist erkennbar, um welchen Anschluss und welche Anschlussart es sich handelt :-)

Gruß,

Lars

 

...der erste Techniker-Termin wurde nicht vereinbart, weil die Firma von DSL ausgegangen ist. Soo eindeutig ist es wohl dann doch nicht markiert. :-)

Benutzerebene 2

..wieder einen Schritt weiter. Heute habe ich im vorher abgeschlossenen Keller eines Nachbarn den Kabel-Übergabepunkt entdeckt. Zusätzlich hat sich für Dienstag eine Firma Antec angemeldet. Ich habe noch Hoffnung :-)

 

Kennt ihr diesen Adapter für die Kabeldose, der in die alte Dose eingeschoben wird und Radio, TV und Daten als Ausgänge hat? Ich gehe davon aus, das der immer eingesteckt sein muss?

Gruß

KP

Kennt ihr diesen Adapter für die Kabeldose, der in die alte Dose eingeschoben wird und Radio, TV und Daten als Ausgänge hat? Ich gehe davon aus, das der immer eingesteckt sein muss?

 

 

Ja. Der muss verbaut sein. Ich halte nicht viel davon. Eine Multimediadose finde ich besser. Zu als diese mit Widerständen richtig eingemessen wird.

Benutzerebene 2

Neuer Status: Es läuft! Der Techniker von der Fa.Antec war kompetent und hat den Kabel-Anschluss zum Laufen bekommen. Und das vor November 😉

Danke an das Forum!

Benutzerebene 7

Danke dir für die Rückmeldung, @klpe1957 :-)

Tut mir leid, dass es sich ein wenig gezogen hat, um so schöner, dass der Anschluss jetzt so läuft, wie er soll \o/

Wenn noch mal was sein sollte am Anschluss, du weißt ja jetzt, wo du uns alle hier findest. Und außer unserem Festnetzbereich haben wir hier auch noch so das eine und andere zu bieten. Zum Beispiel die Möglichkeit, aktuelle Smartphones und Gadgets testen zu können :-)

Gruß,

Lars

 

Benutzerebene 2

Danke dir für die Rückmeldung, @klpe1957 :-)

Tut mir leid, dass es sich ein wenig gezogen hat, um so schöner, dass der Anschluss jetzt so läuft, wie er soll \o/

Wenn noch mal was sein sollte am Anschluss, du weißt ja jetzt, wo du uns alle hier findest. Und außer unserem Festnetzbereich haben wir hier auch noch so das eine und andere zu bieten. Zum Beispiel die Möglichkeit, aktuelle Smartphones und Gadgets testen zu können :-)

Gruß,

Lars

 

Naja, aus dem grundsätzlichen Versagen ( Falschaussagen, Absprachen und Termine nicht eingehalten) würde ich nun keine Erfolgsgeschichte konstruieren. Das war schon sehr peinlich für O2.

Deine Antwort