vertrag ohne zustimmung verlängert


habe eines tages bei o2 eine kündigung bestätigen wollen, das hat auch prima funktioniert und der vertrag läuft auch aus. nun aber wurde ein anderer vertrag, der noch bis april 2022 laufen würde einfach ohne meine zustimmung zur (2021) variante bis zum sommer 2023 verlängert. wie kann ich num dagegen vorgehen? die telefonische bestätigung hat schon im juli stattgefunden und erst jetzt, als ich kontrollieren wollte ob der zu kündigende vertrag auch wirklich ausläuft, fiel mir diese frechheit auf.

Vilureef vor 2 Monaten

Hallo,

du hast eine Email zu dieser Vertragsverlängerung bekommen, diese hättest du widerrufen müssen. Jetzt kannst du nur noch eine schriftliche Vertragsanzweiflung machen: https://static2.o9.de/resource/blob/716104/f96cd395c590a5aa336f00458a36c3a4/tef_information_vertragsanzweiflung-pdf-download-data.pdf

LG

Zur Antwort springen

17 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Hallo,

du hast eine Email zu dieser Vertragsverlängerung bekommen, diese hättest du widerrufen müssen. Jetzt kannst du nur noch eine schriftliche Vertragsanzweiflung machen: https://static2.o9.de/resource/blob/716104/f96cd395c590a5aa336f00458a36c3a4/tef_information_vertragsanzweiflung-pdf-download-data.pdf

LG

nein ich habe eben keine e mail bekommen und wie kann es sein, dass sowas ohne meine zustimmung durchgeführt wird?

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Hallo,

dann widerrufe einfach. Warum, weshalb, wieso, weiß hier keiner. Telefonisch können schnell Missverständnisse entstehen.

LG

so werde ich es machen. wollte eben nur mal fragen, ob sich da was machen lässt.

Benutzerebene 7

Hallo @Firleflansch . 

Ich begrüße dich in unserer o2 Community. 

Wie ist der aktuelle Stand ? Konntest du den Vertrag noch widerrufen ? 

Danke für die Hilfe Vilureef. :blush:

Liebe Grüße, 

Anna

nein leider noch nicht, die hotline ist zu stark belegt und habe durch die arbeit wenig bis kaum zeit so lange in der warteschleife zu warten. ist dies vielleich auch schriftlich oder in anderer form möglich?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

nein leider noch nicht, die hotline ist zu stark belegt und habe durch die arbeit wenig bis kaum zeit so lange in der warteschleife zu warten. ist dies vielleich auch schriftlich oder in anderer form möglich?

 

 

Eine Vertragsanzweiflung ist ausschließlich schriftlich per Post oder Fax einzureichen. 

Keiner der anzugebenen Punkte treffen auf meinen fall zu, was soll ich da angeben?

Er wurde durch einen Telefonischen fehler verlängert. Dies steht jedoch nicht zur auswahl

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Firleflansch  setz doch ein Schreiben zur vertragsanzweiflung  auf und schildere die Situation individuell... du musst nicht zwingend das Formular anwenden 

Er wurde durch einen Telefonischen fehler verlängert. 

Huch, woher hast Du die Info? 

Intuition, durch etwas anderes kann es nicht sein. Nach dem Gespräch mit dem Mitarbeiter habe ich es ja bemerkt. Leider Monate später und zwischenzeitlich gab es keinen Kontakt mit dem Kundenservice oder nutzung der O2-App. Folglich kann es nur durch ein Missverständnis entstanden sein.

Wenn es ein offenkundiger Bearbeitungsfehler ist  - dann kann Dir vielleicht auch ein Moderator helfen. 

Die Vertragsabstreitung passt hier vielleicht tatsächlich nicht. Wenn ein Vertrag eingebucht wurde ohne Deinen Auftrag, dann existiert dieser de facto gar nicht. Ohne Widerrufbelehrung geht sogar ein Widerruf. Wenn aber die Vertragsdaten durch einen falschen Klick ausgelöst wurden, dann reicht (hoffentlich) eine clevere @o2_Anna oder ein anderer Mod.

 Das wäre natürlich wunderbar 

Benutzerebene 7

Hallo @Firleflansch . 

Entschuldige bitte die späte Antwort. 

Gerne schaue ich mir das ganze genauer an. 

Um welchen Vertrag geht es denn genau ?

Nenne bitte nur die letzten 4 Zahlen der Rufnummer oder geht es um die Rufnummer mit der du hier registriert bist ? 

Gruß, 

Anna

Kein problem.

Es geht um die Rufnummer mit 2042 am Ende

Benutzerebene 5

@Firleflansch 

Hallo,

das ist natürlich ärgerlich.

Die Frage ist auch, warum passt beim Formular kein Punkt auf dich zu?

Auf der 2.Seite kannst du den 4.Punkt (sonstige Informationen) nutzen und den Sachverhalt im Bemerkungsfeld darlegen.

Im Prinzip kannst du auch den 1.Punkt nutzen. Es kommt m.E. nur auf den Sachverhalt an.

Solltest du tatsächlich keinerlei Informationen inkl Widerrufsbelehrung erhalten haben, dann kannst du noch Widerrufen.

Viel Erfolg

Grüße

Benutzerebene 7

Danke für deine Rückmeldung @Firleflansch . 

Laut System wurde der Vertragsverlängerung zugestimmt und der Vertrag wurde bereits am 30.07.21 verlängert. 

Die Bestätigung dazu hast du per E-Mail und SMS erhalten. Wenn du magst, schicke dir das gerne erneut zu. 

Da die Widerrufsfrist bereits vorbei ist habe ich leider keine Möglichkeit eine Änderung durchzuführen. :disappointed_relieved:

Es tut mir sehr leid wenn es ein Missverständnis bei der Beratung gab.

Wie bereits von @Vilureef und @Bollermann  erwähnt, hast du die Möglichkeit uns eine schriftliche Vertragsanzweiflung zukommen zu lassen, dazu musst du nicht zwingend das Formular nutzen. 

Danke für die Unterstützung @ All.:blush:

Gruß,

Anna

 

Deine Antwort