Gelöst

Kündigung


Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Virus ist es verständlich, dass viele Leute ins Home Office gehen. Jedoch ist die Kündigungsfrist meines Vertrages am 29.03.2020 und ich erreiche gerade absolut niemanden der mir meine Kündigung bestätigen kann. Sowohl über Fax als auch über Hotline und eine E-Mail Adresse oder weiteres finde ich nirgendwo hinterlegt. Des Weiteren habe ich o2 bereits aufgrund des PKK vor einer Woche ca. auf dem Postweg bereits kontaktiert und da kam auch keine Antwort. Wie soll ich jetzt sicherstellen, dass meine Kündigung als gültig gilt?

icon

Lösung von stefanniehaus 26 März 2020, 19:44

Das sollte eigentlich machbar sein.

Die Kündigungsvormerkung ist 10 Tage lang gültig, auch über das Ende der Kündigungsfrist hinaus. Hauptsache die Vormerkung wurde vor Ende der Kündigungsfrist vorgenommen. Innerhalb von 10 Tagen sollte man durchkommen. Und auch nur für diesen Schritt wird die PKK benötigt.

 

EMail gibt es in der Tat nicht.

 

Kündigen kannst du auch noch ohne PKK per Brief oder Fax. Wobei Brief natürlich knapp wird. Weitere Informationen findest du hier:

https://www.o2online.de/service/kuendigung/

 

Grundsätzlich wäre in deiner Situation das Fax die beste Variante, weil du da (im Gegensatz zur telefonischen Bestätigung) einen Sendebeleg von deinem Fax bekommen kannst

Zur Antwort springen

6 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen

Das sollte eigentlich machbar sein.

Die Kündigungsvormerkung ist 10 Tage lang gültig, auch über das Ende der Kündigungsfrist hinaus. Hauptsache die Vormerkung wurde vor Ende der Kündigungsfrist vorgenommen. Innerhalb von 10 Tagen sollte man durchkommen. Und auch nur für diesen Schritt wird die PKK benötigt.

 

EMail gibt es in der Tat nicht.

 

Kündigen kannst du auch noch ohne PKK per Brief oder Fax. Wobei Brief natürlich knapp wird. Weitere Informationen findest du hier:

https://www.o2online.de/service/kuendigung/

 

Grundsätzlich wäre in deiner Situation das Fax die beste Variante, weil du da (im Gegensatz zur telefonischen Bestätigung) einen Sendebeleg von deinem Fax bekommen kannst

Danke für die schnelle Antwort! Das Problem ist., dass ich vor ca. einer Stunde versucht habe das mit dem Fax rüberzuschicken, es jedoch nicht geklappt hat, da womöglich das Empfangsgerät nicht angeschaltet war oder so. Und bei Brief ist es wie gesagt von der Dauer schwer aber ich bin auch gar nicht mehr sicher ob der überhaupt bei jemandem ankommen würde, weil es ist irgendwie niemand bei o2 erreichbar. Wie soll das jetzt gehen?

Benutzerebene 7

Schicke morgen vorsorglich ein Einwurfeinschreiben, es sollte an Samstag, spätestens am Montag ankommen. Hast du eventuell 0180 Nummern gesperrt? Das wäre ein Grund warum das Fax nicht durchging.

@liyiwen 

Mal so aus reiner Neugierde: warum kündigst Du bitte auf den letzten Drücker? Solch einen Stress könnte man doch leicht vermeiden, wenn man einige Zeit vor Beginn der Kündigungsfrist kündigt?

@Omikron 

Ich habe mich damit lange nicht befasst, weil ich mir auch noch nicht sicher war ob es doch zu einer Vertragsverlängerung will. Aber als ich den Brief zur Anfrage für eine neue PKK losgeschickt habe, war die Situation noch nicht so schlimm. Aber ich versuche schon seit mehreren Tagen nach einer Lösung zu finden und bin heute dann auf diesen Forum gestoßen und habe einfach gehofft dass mir jemand weiterhelfen kann. Hätte ich gewusst, dass die Situation so schlimm wär, hätte ich natürlich früher gekündigt.

Ach so, danke.

Man kann übrigens auch verlängern, selbst wenn man gekündigt hat. Dann wird die Kündigung mit der Vertragsverlängerung nichtig.

Manche meinen, dass man dann sogar bessere Angebote für Verlängerungen erhält.

Ich kann nur jedem den Rat geben, frühzeitig zu kündigen. Irgendwas kann immer passieren (Briefe gehen verloren, Faxe kommen nicht an, usw.), und dann hat man noch Zeit, andere Wege zu beschreiten, bevor die Frist beginnt.

Deine Antwort