Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

Datensätze einfach zusammengewürfelt - Datenschutzverstoß


Da der Kundendienst Chat leider um welten zu inkompetent ist und auch nicht das Ausmaß versteht.

Ich habe ein privates Konto bei O2 und wollte nun für unser Unternehmen ebenfalls Verträge über O2 nehmen. Somit habe ich einen Neukundenvertrag für unser Unternehmen abgeschlossen, ebenfalls über eine neue Email Adresse.

Als die Bestätigung kam, hat es mich bereits gewundert, da ich diese auf meine Private Email Adresse erhalten habe. Da habe ich mir noch nichts weiter bei gedacht, wobei es schon sehr seltsam war.
Nun kam die Simkarte, nach dem registrieren und aktivieren dieser, sehe ich, dass ich in meinem Privaten Konto bin, welches aber nun die Daten des Unternehmens hat.
Aufgrund dessen habe ich gestern den Kundendienst Chat bemüht um herauszufinden was da los ist.

 

Mir wurde mitgeteilt Das, auch der Neukundenvertrag für das Unternehmen im selben Datensatz stehen. Hier liegt ein klarer und sehr starker Datenschutzverstoß vor, welchen ich auch so melden werde. Es kann einfach nicht sein, dass einfach die Datensätze, aus welchen gründen auch immer, zusammengewürfelt werden.

Die Mitarbeiterin im Chat hat dann, warum auch immer alles als Privaten Datensatz gemacht, ebenfalls der neubestellte Vertrag für das Unternehmen. Hier meinte Sie um die Datensätze zu trennen, warum diese überhaupt zusammengelegt wurden, hat sie nicht beantwortet, soll ich einen Vertragsinhaberwechsel machen. Dieser würde dann 34,99 € kosten.

Genau Telefónica Deutschland Holding AG begeht einen Datenschutzverstoß indem sie mehrere nicht zusammengehörige Datensätze zusammenwirft und ich soll dann, damit es gelöst wird, wie es ursprünglich auch sein sollte, auch noch bezahlen.


16 Antworten

Guten Tag,

da ich schon seit ewigkeiten in der Warteschlange hänge, probiere ich es hier ebenfalls. Ich habe zwei neue Verträge abgeschlossen für unser Unternehmen (O2 Neukunde), es kam eine Eingangsbestätigung und das wars, es kamen auch keine weiteren Informationen. Heute kamen zwei Simkarten an (Multicard). Ich weiß nicht zu welchen Vertrag diese sind, noch weiß ich nicht wie ich nun mein Kundenkonto erstellen soll bzw. mich einloggen kann. Da ich sonst keine weiteren Informationen bekommen habe. Nur die Simkarten sonst nichts.

Ich hoffe da kann mir jemand vom Kundendienst weiterhelfen.


Edit: Threads zusammen ​​​​​​geführt, 23.09.2022, 16.50 Uhr, o2 Micha

 

Hallo,

Multicards sind keine Karten für einen Neuvertrag, sondern zusätzliche für einen bestehenden Vertrag. 
Rufe mal die Bestellhotline 089787979444 an.

LG

 

Hallo,

Multicards sind keine Karten für einen Neuvertrag, sondern zusätzliche für einen bestehenden Vertrag. 
Rufe mal die Bestellhotline 089787979444 an.

LG

 

Komme gerade aus dem Telefonat. Konnte die Simkarte sowie mein Konto registieren. Freu mich gerade richtig, warum auch immer ist alles im Privaten O2 Konto und nicht im Geschäftskonto, was eigentlich druch die Registrierung erstellt worden ist.

Ich weiß nicht was da los ist, aber wie kann man einem Vertrag, welcher schon eine andere Kundennummer hat mit einer bestehenden verbinden, leuchtet mir nicht ein und sollte auch so nicht möglich sein.

Hi,

das klingt sehr abenteuerlich. Ich habe das mal an die Moderatoren weitergeleitet.

Gruß

Ich habe ein privates Konto bei O2 und wollte nun für unser Unternehmen ebenfalls Verträge über O2 nehmen. Somit habe ich einen Neukundenvertrag für unser Unternehmen abgeschlossen, ebenfalls über eine neue Email Adresse.

Warst Du zu dem Zeitpunkt im Portal angemeldet? Dann wäre das ein verständlicher Automatismus. 

Ansonsten ist es dubios, zumal wohl nicht Du, sondern der Unternehmensname als Kunde im Datensatz stehen - oder? Abweichende Bankverbindung? Andere Adresse?

Hast Du Privatverträge für das Unternehmen bestellt oder waren das Business-/Pro-Verträge für Unternehmen bzw. SOHO?

Die richtige Beschwerdeadresse ist aber hier  https://www.telefonica.de/unternehmen/datenschutz/kontakt/datenschutz-anfrage.html

und nicht der Kundenstammtisch(Forum). 

Ich habe ein privates Konto bei O2 und wollte nun für unser Unternehmen ebenfalls Verträge über O2 nehmen. Somit habe ich einen Neukundenvertrag für unser Unternehmen abgeschlossen, ebenfalls über eine neue Email Adresse.

Warst Du zu dem Zeitpunkt im Portal angemeldet? Dann wäre das ein verständlicher Automatismus. 

Ansonsten ist es dubios, zumal wohl nicht Du, sondern der Unternehmensname als Kunde im Datensatz stehen - oder? Abweichende Bankverbindung? Andere Adresse?

Hast Du Privatverträge für das Unternehmen bestellt oder waren das Business-/Pro-Verträge für Unternehmen bzw. SOHO?

Die richtige Beschwerdeadresse ist aber hier  https://www.telefonica.de/unternehmen/datenschutz/kontakt/datenschutz-anfrage.html

und nicht der Kundenstammtisch(Forum). 

Wurde sogar extra über einen Inkognito Tab neu bestellt. Es waren Business verträge, bin dort über das Portal für Selbständige gegangen, im Warenkorb bzw. bei der eingabe der Daten wurden auch die für das Unternehmen verlangt. 
Genau da jetzt beide Datensätze zusammengefügt worden sind, standen die Unternehmensdaten in beiden, bzw. da es ja ein Account war wurden dort die Datensätze des Unternehmens genommen und das Private damit überschrieben. Nachdem dann die Kundendienst Chat Mitarbeiterin alles wieder auf Privat umgestellt hat, auch den Geschäftskundenvertrag.

 

Die richtige Beschwerdestelle ist hier https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html Unternehmensintern eine beschwerde zu erstellen verläuft sowieso im Sande, da die Kundendienstmitarbeiteren den Sachverhalt sowieso nicht verstanden hat, ist dies der einzig richtige Schritt.

Völlig falsch! 

  1. wollte ich Dir den o2-internen Kontakt nennen und das verläuft meist NICHT im Sande. Das wäre auch der sinnvollste Kontakt und erst dann der öffentliche Datenschutz. 
  2. ist der Landesdatenschutz NICHT für bundesweite Telco´s zuständig, sondern der Bundesdatenschutz. 

Es ist ja vollkommen in Ordnung das mal aufzurollen, aber dann bitte richtig! 😜

Es wundert mich aber tatsächlich, da ich selbst einen Privat- und einen Businessvertrag habe. Dabei ist das nicht passiert(Juli 22), obwohl es größere Überschneidungen gibt. Daher mein Verdacht mit Portal und Browser. 

@ Mods

 

zu dem Thema wurde ein neuer Beitrag erstellt

 

Hallo @schallergerber ,

erstmal herzlich Willkommen in der Community. 

Oh je, das hört sich ja unterirdisch an und klingt nicht wirklich gut, 
was da passiert ist. Dafür kann ich mich hier natürlich nur entschuldigen. 

Damit ich mir das alles genauer anschauen kann, habe ich dir zum Datenaustausch eine 
Private Nachricht geschickt. Schau dazu hier bitte einmal in den Postfach. 

Danke @Sandroschubert und @Sandroschubert , dass ihr hier so schnell zur Stelle ward.

Liebe Grüße Maria

Völlig falsch! 

  1. wollte ich Dir den o2-internen Kontakt nennen und das verläuft meist NICHT im Sande. Das wäre auch der sinnvollste Kontakt und erst dann der öffentliche Datenschutz. 
  2. ist der Landesdatenschutz NICHT für bundesweite Telco´s zuständig, sondern der Bundesdatenschutz. 

Es ist ja vollkommen in Ordnung das mal aufzurollen, aber dann bitte richtig! 😜

Es wundert mich aber tatsächlich, da ich selbst einen Privat- und einen Businessvertrag habe. Dabei ist das nicht passiert(Juli 22), obwohl es größere Überschneidungen gibt. Daher mein Verdacht mit Portal und Browser. 

  1. Naja da mir ja bereits der Vertragsinhaberwechsel vom Kundendienst angeboten wurde, welchen ich mit 34,99 € selbst bezahlen soll, da weiß ich bereits hier in welche Richtung es geht
  2. Landesdatenschutzbehörde ist richtig, da 1. der deutsche Firmensitz in Bayern ist sowie mein Wohnsitz, der Hauptsitz sich sowieso im Ausland befindet und es dann Behördenintern sowieo weitergeleitet wird.

Hallo @schallergerber ,

danke für deine Antwort in den PNs. 
Ich kümmere mich nun um alles weitere. 

Sollten die Kosten dafür tatsächlich in deiner Rechnung auftauchen, 
dann melde dich gerne hier noch einmal, dann schauen wir, was wir da machen können. 

Liebe Grüße Maria

@schallergerber 

hi, Unterstützung von den O2 Moderatoren ist meist hilfreicher als von der Hotline.

Und diese können auch mal etwas zurecht rücken.

Wenn du jetzt privat-Verträge hast, hast du auch  14 Tage  Widerrufsfrist. 😉

mfg

Hallo @schallergerber ,

danke für den Austausch in den PNs.

Ich leite das alles hier gleich intern weiter um da eine abschließende, zügige Klärung rein zu bekommen. 
Bitte gib mir ein wenig Zeit dafür. 

Ich bleibe an dem Fall dran. 

Liebe Grüße Maria

Hallo @schallergerber ,

ich glaube, so langsam kommt hier Bewegung rein in die Sache. 😁

Ich habe soeben ein Feedback von der Fachabteilung erhalten, dass sie dir
postalisch die Unterlagen zur Umstellung auf einen Geschäftskunden Account zuschicken. 

Sobald dir die Unterlagen vorliegen, schicke sie bitte ausgefüllt und unterschrieben
an uns zurück. 

Ich bleibe hier weiterhin am Fall dran und habe mir das auf Beobachtung gelegt. 

Bitte halte auch du uns hier auf dem Laufenden.

Liebe Grüße Maria

Wann wird dies ungefähr geschehen? Bis jetzt habe ich noch nichts erhalten.

Hallo @schallergerber ,

danke, dass du dich noch mal meldest. 
Ich bin davon ausgegangen, dass du das Formular bereits per Post erhalten hast. 
Ich habe die Kolleg;innen der Fachabteilung nun noch mal angeschrieben und gefragt, 
ob das Formular wirklich schon rausgeschickt worden ist. 

Und ggf. um erneuten Versand gebeten.

Liebe Grüße Maria
 

Deine Antwort