Gelöst

öffentliche IP für MyHome LTE


Hallo.

Ich bräuchte eine öffentliche IP für meinen neuen LTE Anschluss.(VPN MyFritz)

Endung 770

Außerdem wurde mir versprochen,dass ich meine Festnetznummer von meinem vorherigen Vertrag mitnehmen kann.

Das wäre die  Endung 042

Ich benutze, wie Empfohlen die FritzBox 6890.

Nach Recherche brauche ich dazu eine SIP Nummer. Meine Sip Daten aus meinem bisherigen DSL Vertrag funktionieren leider nicht. Gibt es da eine Möglichkeit?

 

MfG

icon

Lösung von o2_Tobias 21 August 2021, 12:10

Zur Antwort springen

23 Antworten

Feste IP kostet 49,99€ auf einen Moderator warten.

Telefonie findet via LTE statt also kein SIP.

Ja. Aber LTE Telefonie geht nicht in der 6890…

Es sollte ja möglich sein, die alte Sip Nummer weiter zu nutzen...

Ja. Aber LTE Telefonie geht nicht in der 6890…

Ja, stimmt.

Es sollte ja möglich sein, die alte Sip Nummer weiter zu nutzen...

Nein, geht nicht. Du hättest dann die Nummer zu einem SIP Anbieter portretieren müssen.

Naja, der alte Vertrag läuft ja noch parallel, daher ist eine Portierung noch möglich. Ich habe schon mal einen Account bei SipGate erstellt.

Schade eigentlich

Hallo @LupusChaoticus 

willkommen zurück. :relaxed:

Ich konnte deinem Post nicht so recht entnehmen, ob du den Kosten für die öffentliche IPv4 schon zugestimmt hattest? Ich richte dir den Service gern ein, brauche aber dein Okay.

Danke an @schluej für die nützlichen Tips zur Festnetznummernportierung. Es ist korrekt. Eine Festnetznummer von einem laufenden DSL Anschluß kann nicht auf LTE Verträge portiert werden. Bedauere.

Grüße

 

Hallo @o2_Manga 

Wird denn die Geschwindigkeit dadurch leiden?

Habe ich andere Nachteile?

Wenn nein, dann stimme ich gerne den Kosten von 49,99€ zu.

Telefonie über Sipgate sollte ja dann gehen.

Also vielleicht schon mal vormerken, dass die 042 dann portiert werden soll…

MfG

Andreas

@o2_Manga

Wie siehts aus? 

Benutzerebene 7

Hallo @LupusChaoticus,

mit einer öffentlichen IPv4 Adresse wird der Anschluss nicht mehr IPv6 native sein, wenn du also auf Dienste zugreifst, die zwingend IPv6 benötigen, würde die Nutzung zusätzlicher Tunneldienste erforderlich sein. Inwifern das auf dich zutrifft, kann ich natürlich nicht sagen.

Der Export der Rufnummer des Festnetz-Anschlusses ist zum Ende der Laufzeit möglich, dazu einfach den Import über einen SIP-Anbieter deiner Wahl beauftragen :-)

Gruß,

Lars

@o2_Lars

OK. Danke.

Dann würde ich gerne die öffentlich IPV4 beantragen.

Wie lange dauert das ungefähr?

Mfg

Andreas 

Hallo @LupusChaoticus

die öffentliche IPv4-Adresse habe ich soeben für dich aktiviert. 

Bitte ändere dein APN in den Menüeinstellungen des HomeSpots noch auf “netpublic” um: 

hier von “internet” auf “netpublic” ändern

Ich hoffe, es klappt dann alles wie von dir gewünscht. 

 

Liebe Grüße,

Tobias

Hallo. @o2_Tobias 

Vielen Dank erstmal.

Selfhost sagt schon mal “angemeldet”

Leider erreiche ich meine Portfreigaben noch nicht extern. Intern, also aus dem LTE Netz sind sie erreichbar.

MyFritz kann auch noch keine Verbindung aufbauen...Stimmt vielleicht doch etwas nicht?

APN der 6890 habe ich auf netpublic gestellt. Wenn ich den APN auf “standard” stelle,sagen die Dyndns “fehlgeschlagen”, also funktioniert es fast..:-)

MfG

Hallo @o2_Lars  @o2_Tobias  @o2_Manga 

Leider funktioniert es immer noch nicht.

AVM support kann auch keinen Fehler in meiner Konfiguration finden.

Ein Freund von mir kann meine Freigabe erreichen... Wie kann das sein?

Also liegt es an unseren blau Handys?

Das von meiner Frau und mir. Wir können beide nicht darauf zugreifen, wenn WLAN am Handy aus ist... Vorher, wo wir noch DSL hatten, ging es problemlos.…

Hat eventuell zeitgleich blau eine Störung?

Einbei 2 Screenshots

von meinem Handy... 

Gerade eben mit Blau Kontakt aufgenommen.

Sie haben meine Funkverbindung einmal komplett neugestartet.

Keine Besserung.

Browser vom Handy komplett gecleant. 

Nichts…

Das einzige, was ich jetzt noch als Idee hätte, dass aktuell FritzBox und Handy am selben Sendemast eingewählt sind.

Ich bin mega gespannt, ob dieses Rätsel jemals gelöst werden kann.

 

edit o2_Manga: verschoben zu Homespot. Hat hier noch jemand eine Idee?

 

Hallo.

Das hier klingt doch sehr ähnlich, da Blau ja auch das O2 Netz nutzt.

heute VPN-Verbindung nur aus Wlan-Netz möglich, homespot unlimited | O₂ Community (o2online.de)

Problem ist also das interne Routing, wenn ich das richtig verstanden habe.

Gibt es da schon Lösungen, außer nach Mannheim ziehen?

Hallo @o2_Lars  @o2_Tobias  @o2_Manga  

Hat keiner mehr eine Idee, wie man das Routing Problem lösen kann?

Alles funktioniert, außer eine Verbindung von meinem O2(Blau) Handy zur O2 Fritzbox…

Über einen VPN Anbieter komme ich zu einzelnen Ports.

Leider kann man bei Android kein VPN tunneln, also im VPN ein zweites VPN zur FritzBox aufbauen...

Benutzerebene 7

Hallo @LupusChaoticus,

tut mir leid, dass hier zuletzt keine Reaktion mehr von uns erfolgt ist. 

Gerne können wir für dich eine Fehlermeldung aufnehmen und an die Kollegen weiterleiten. Eine kurzfristige Lösung, kann ich dir damit allerdings leider nicht versprechen.

Für die Meldung benötigen wir folgende Infos:

Welche Softwareversion ist aktuell auf deiner Fritzbox 6890 installiert?

Wann hattest du zuletzt die Verbindung testen können? Im Idealfall wäre es toll, wenn du es heute oder morgen nochmal testen könntest und uns dann einmal den Tag und Uhrzeit mitteilst, damit wir ein frisches Beispiel dafür weiterleiten können.

Gibt es irgendwelche bestimmten Ports, die du versuchst anzusprechen oder ist das völlig egal, welchen du wählst?

VG
Dennis

 

@o2_Dennis 

Hallo und vielen Dank erstmal. 

FritzOs ist aktuell 7.28

Ich habe es eben 8.9.21 um 1930 nochmals probiert.

Von Vodafone aus ist es möglich, z.b. Port 80 von extern anzupingen... Von meinem Handy mit o2(blau) leider nicht.

Andere ports gehen auch nicht und meine MyFritz Freigabe geht auch nicht.

AVM hat schon meine Einstellungen geprüft und kann meine Sachen auch erreichen…

Nur von das routing von o2 zu o2 geht nicht.

Mfg

Weiterhin ist mir die letzten Tage aufgefallen, dass o2 scheinbar eine zwangstrennung durch führt…immer exakt 24h nach dem letzten manuellen neustart oder manuellem reconnect. 

Kann man das eventuell deaktivieren lassen?

Der reconnect dauert immer ca 60 Sekunden, was natürlich manchmal stört…

Mfg

Benutzerebene 7

Hallo @LupusChaoticus,

danke für die Infos. Ich habe nun eine Meldung an die Kollegen der Fachabteilung weitergeleitet. Nun müssen wir leider abwarten, was dort von dort als Rückmeldung kommt. Diese erfolgt in der Regel an dich direkt und wird nicht über uns weitergeleitet. Sollte es jedoch an uns eine konkrete Rückmeldung geben, schreiben wir dir hier.

Die Zwangstrennung können wir leider nicht beeinflussen bzw. Deaktivieren. :confused:

VG
Dennis

@LupusChaoticus 

Habe das gleiche Problem, hast du eine Rückmeldung von O2 bekommen bzw. konnte das Problem bei dir gelöst werden?

 

@ChrisB86

Hallo.

Leider nein... Das Problem ist bei anderen Nutzern schon seit einem Jahr bekannt…

So schnell wird es dann wohl keine Besserung geben…

 

@o2_Lars @o2_Dennis @o2_Tobias @o2_Manga   

Ich habe eine SMS auf meine Fritzbox bekommen:

Leider ist das Problem nicht gelöst.

Ich habe die Fritzbox 5 Minuten vom Strom genommen.

Weiterhin sind meine ports nur von Vodafone oder über VPN erreichbar.

Direkt von meinem O2 Handy immer noch nicht.

MfG

Heute ist was passiert.

Ich habe, warum auch immer, am Handy eine andere IP bekommen(89.15.239.***). Damit hat alles funktioniert.

Nach erneutem einwählen des Handys bekam ich die IP 46.114.34.**...Damit geht wieder nichts..

Also eindeutig ein O2 Problem

Deine Antwort