Gelöst

Homespot sehr sehr langsam verbindung


Mein Homespot ist seit Nov 2019 in der jagowstrasse in Berlin 10555 bei maximal 5-15 Mbit downstream und nur maximal 5 mbit upstream. Auch wenn laut Netz check keinerlei Störung gemeldet ist.Ich habe öfters beim O2 kunden Betreuung / Gurus telefoniert wegen das Problem und keine Lösung!Das scheint

Basistation ist super nah, die Box steht im Fenster (und die sind die einzigen Fenster dass ich habe )

Wie auch immer, auf dem PC ist auch kein Spielen möglich, Netflix, YouTube und co ist nervig...immer wieder Ruckler...Ladenzeiten usw!!! das produkt würde verkauft mit die Versprechung dass in mein Adresse mindestens 4 balken würde ich haben!! in diese Woche war noch Problem an die Station...der Mitarbeiter am Telefon meinte zu mir...ist kein Problem...soweit der arbeit am mast erledig wird...werden Sie volles tempo haben…, die woche hat sich sehr lange gemacht...und die Kündigungsfrist auch.. nach dem ich ein sms bekommen habe dass das Problem gelöst war… und ich nach hause froh angekommen bin… meine Geschwindigkeit und balken waren immer noch das gleiche...1 bis max 2 balken bei sehr sehr langsamer Verbindung… ich habe wie ein affe fast in der ganze Wohnung den hotspot bewegt ohne erfolg...auf ne extern Antenne kann ich versiechten weil ich in eine hochhaus wohne und in Erdgeschoss wohne.. ich bitte eure hilfe...ich bin mit o2 gebunden bis 2021...und so ein schlechter Service hatte ich noch nie...und ich bin kunde von o2 seit vielen jahren…

 

 

icon

Lösung von Tom_ 28 März 2020, 08:01

ja, das Signal wird durch die Gebäude vermutlich sehr abgeschirmt - trotzdem scheint zusätzlich auch noch etwas LTE1800 anzukommen. (ansonsten würde dein Smartphone nicht “4G+” anzeigen)

 

Ich denke verbessern würde sich hier einzig etwas durch eine Außenantenne. Die Antenne sollte keine Richtantenne sein, sondern eher ein Rundstrahler.

Einen besseren Rat kann ich hier nicht geben, es kommt auch darauf an, welche Werte und Cell-ID man draußen vor dem Fenster erreichen würde.

Zur Antwort springen

15 Antworten

Benutzerebene 7

Hallo,

dein Homespot ist mit der Station in der Bochumer Straße (auf den Gebäude der “staatlichen Technikerschule”) verbunden.

 

Der RSRP ist mit -103 dBm nicht wirklich gut - gerade weil es eine LTE800er Zelle ist, mit der eigentlich gute Indoorversorgung möglich sein sollte. Ich denke dass hier das Erdgeschoss eine Rolle dabei spielt.

 

Ich weiß jetzt nicht ob du das bereits probiert hast:

Wie verändert sich der Empfang, wenn du den Homespot weiter oben am Fenster platzierst?

Auch wenn es vielleicht ungewöhnlich klingt, wäre es dir vielleicht möglich die Empfangswerte (RSRP) des Homespot, weit oben am Fenster zu prüfen?

 

Falls das die Empfangswerte deutlich verbessert, wäre vielleicht doch eine externe Antenne eine Überlegung. Denn es gibt Scheibenantennen (wie die “FTS Complete Mobile Multiband LTE MIMO Antenne”), die den Vorteil bieten, dass man sie auch außen an die Scheibe montieren könnte - was ebenfalls Gewinn bringt.

(Oder eine Alternative wäre vielleicht ein Regal, welches direkt neben dem Fenster steht → ich kenne jetzt die Bedingungen nicht, und daher ist es immer schwer einen Rat zu geben. :disappointed_relieved:)

 

Mal noch etwas anderes: :blush:
Soweit ich dich richtig verstanden habe, bist du auch Mobilfunkkunde? Welche RSRP Werte erreichst du am Smartphone in deiner Wohnung?

 

Viele Grüße :relaxed:

Tom

Hallo @Tom_ und danke für die Schnelle anwort, leider verschlechter das Signal , ich komme auf ein RSRP von 118 - 120, ein RSRQ von 20 und RRSI von 82.

auf deine frage Welche RSRP Werte erreichst du am Smartphone in deiner Wohnung? mit welche app soll ich es testen...ich bin Android User, aber mit mein Handy in der Wohnung habe ich misses Empfang auch, manchmal habe ich kein Signal Indoor, laut live check gibts kein Störung und sollte alle netzte outdoor und indoor perfekt laufen.

 

ich weiss nicht mehr was ich machen soll, das service ist untererdisch...aber laut der O2 MA war...ja sie werden haben 4 balken...und profitiert von ne blitzgeschwindigkeit..

 

 

 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Wohl nicht im EG wenn es ein Hochhaus ist, gibt es wohl noch andere Hochhäuser, die im Weg stehen. 

Benutzerebene 7

ich denke die sinnvollste App dazu ist “Cellmapper”

https://play.google.com/store/apps/details?id=cellmapper.net.cellmapper

 

In Cellmapper siehst du dann in der ersten Zeile die eNodeB-ID, daneben die Mobilfunkzelle, und den Empfang (RSRP) in -dBm

 

Mir ging es darum eigentlich nur, um einen Defekt am Homespot ausschließen zu können - nur wenn der Empfang am Smartphone auch nicht besser ist… :disappointed_relieved:

 

Ich fände es allerdings trotzdem sinnvoll, mal nach RSRP am Smartphone zu sehen. Zusätzlich könntest du dein Smartphone mal in den “3G only” Modus versetzen, um sehen welche Werte im UMTS Netz so herauskommen.

hallo @Tom_ hier sind die daten von Cellmapper, ist am fenster wo der homespot ist, wie gesagt zuhause habe ich fast kein empfang...

 

Wohl nicht im EG wenn es ein Hochhaus ist, gibt es wohl noch andere Hochhäuser, die im Weg stehen. 

hi @Denner ,ja so ungefähr sieht es aus, ich wohne wo das Pfeil richtet in EG

 

Benutzerebene 7
Abzeichen

Das sieht mir sehr nach funkschatten aus. Geht denn kein dsl?

Das sieht mir sehr nach funkschatten aus. Geht denn kein dsl?

 

ja allerdings habe den Vertrag bis nov 2021, o2 meldet sich gar nicht, die senden kein Techniker..nichts, 

ich habe gefragt weil das Service unter erdisch ist ob sie mich durch ne DSL Leitung tauschen wollten...aber leider keine Antwort...

Benutzerebene 7
Abzeichen

Die brauchen bei Mobilfunk keinen Techniker senden. Ist ja nix kaputt. 
 

Benutzerebene 7

ja, das Signal wird durch die Gebäude vermutlich sehr abgeschirmt - trotzdem scheint zusätzlich auch noch etwas LTE1800 anzukommen. (ansonsten würde dein Smartphone nicht “4G+” anzeigen)

 

Ich denke verbessern würde sich hier einzig etwas durch eine Außenantenne. Die Antenne sollte keine Richtantenne sein, sondern eher ein Rundstrahler.

Einen besseren Rat kann ich hier nicht geben, es kommt auch darauf an, welche Werte und Cell-ID man draußen vor dem Fenster erreichen würde.

ja, das Signal wird durch die Gebäude vermutlich sehr abgeschirmt - trotzdem scheint zusätzlich auch noch etwas LTE1800 anzukommen. (ansonsten würde dein Smartphone nicht “4G+” anzeigen)

 

Ich denke verbessern würde sich hier einzig etwas durch eine Außenantenne. Die Antenne sollte keine Richtantenne sein, sondern eher ein Rundstrahler.

Einen besseren Rat kann ich hier nicht geben, es kommt auch darauf an, welche Werte und Cell-ID man draußen vor dem Fenster erreichen würde.

 Problem ist mein Vermieter...ob der glücklich wenn ich eine Antenne in mitte der garten stelle… =(.

 

hast du vielleicht Antenne Modell was ich in Amazon gucken kann?

 

danke

Die brauchen bei Mobilfunk keinen Techniker senden. Ist ja nix kaputt. 
 

 

O2 hätte nicht so ein Vertrag verkaufen sollen mit den Versprechung “Sie kriegen mindestens 4 balken und volles tempo”, Außerdem wenn ich seit November 2019 mit diesem Problem komme...ich als Firma würde ich was versuchen...und nicht einfach der kunden Sitzen lassen...total am ende wird sowieso der Abo bezahlt..egal was für ein Service kriege…

 

“Mindestens ein Zeichen dass irgend jemand wird sich drum Kummer zeigen...”ich finde eure Anworten nett und sehr hilfreich, aber von O2 kam und kommt nichts..und das ist was mir sauer macht...verkaufen kann jeder...aber Service bieten ist was anders. ich als Jahren lang künde bin enttausch, vielleicht du / ihr verteht das Problem nicht...weil du /ihr nicht das Problem habt, ich war immer zufrieden mit o2, aber seit NOV 2019 nur Ärger.

hab ein schönen tag und trotzdem danke für deine / eure mühe.

Lg aus Berlin

 

 

Benutzerebene 7

 Problem ist mein Vermieter...ob der glücklich wenn ich eine Antenne in mitte der garten stelle… =(.

 

hast du vielleicht Antenne Modell was ich in Amazon gucken kann?

es gäbe da schon Antennen, die vermutlich problemloser bei Mietwohnungen sind.

 

Ich denke interessant wäre hier die “Wittenberg LTE Mimo-Antenne für Freq. 790-2600 MHz in weiß”. Das ist eine Antenne die sich an der Fensterscheibe befestigen lässt. Diese Antenne verfügt auch gleich über die passenden SMA-Stecker, so dass hier keine zusätzlichen Adapter notwendig sind.

Eine weitere Möglichkeit ist die “Poynting XPOL-A0001”.

 

Damit eine solche Antenne auch wirklich eine Wirkung zeigt, sollte diese außen an die Fensterscheibe (bzw Fensterbrett) montiert werden.

(denn eine Fensterscheibe kann auch gerne mal 3dBm schlucken, so dass kein wirklicher Gewinn durch die Antenne entsteht, wenn man diese im Innenbereich aufstellt)

Ansonsten wäre noch eine “Wittenberg “WB 23” überlegenswert. Hier müsste man allerdings sehen, wie man diese befestigen kann.


Vor dem Kauf würde ich mit dem Smartphone die Empfangswerte bei offenen Fenster prüfen, an der Stelle wo die Antenne befestigt werden soll.

vielen dank @Tom_  ich werde es gleich gucken und bei amazon bestellen. vielen lieben dank für deine muhe! ich melde mich soweit die Antenne angekommen ist und installiert ist.

Benutzerebene 7

gerne :blush:

 

 

Also bevor du eine Antenne bestellst / montierst, vielleicht magst du die RSRP Werte mit Cellmapper draußen, direkt vor dem Fenster nochmals prüfen?

(und auch dort einen Speedtest durchführen?)

 

Die Smilies sind heute im Forum etwas ungewöhnlich groß, nicht wundern, da hat man keinen Einfluss darauf.. (vermutlich ein Bug in der Forumssoftware)

Deine Antwort