Frage

Homespot RSRQ Wert schlecht / Funkmast sehr nahe


Hallo Community,

unser Homespot steht bei uns direkt am Fenster in Richtung des nächsten Funkmasten. Der Funkmasten ist erhöht ca. 50m Luftlinie angebracht. Trotzdem liegt der RSRP Wert leider immer irgendwo im Bereich -100.

Mittags habe ich so Downloadgeschwindigkeiten von so ca. 30Mbit, Abends eher so 16 Mbit. Vertrag habe ich den 100 Mbit.

Unten habe ich auch Screenshots von der verbundenen Zelle.

Kann mir jemand helfen mein Signal zu verbessern? Macht eine Antenne Sinn? Wenn ja welche?
 

Vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße

 

 

 

d

 


5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Hallo @philipp roth 

ich denke eine Außenantenne könnte hier schon dafür sorgen, die Empfangswerte zu verbessern. Dein Homespot steht bereits direkt an einen Fenster, in Richtung der Basistation?


Verfügt deine Wohnung über einen Balkon, auf dem du den Homespot testweise stellen könntest? Das soll jetzt keine Dauerlösung sein (denn der Homespot mag weder Kälte noch Nässe), sondern nur um zu sehen, ob die Empfangswerte sich deutlich verbessern.

Der Homespot nutzt halt gerade eine LTE 2600er Zelle, und das bedeutet halt auch eine schlechtere Gebäudedurchdringung.

 

Viele Grüße :relaxed:

Tom

Hallo Tom, 

ja der Homespot steht am Fenster und in Richtung des Funkmasten. Welche Antenne würdest du mir dem empfehlen?

Ich habe gestern noch ein paar tests gemacht. Die Problematik ist, dass mein Schreibtisch mit HO Equipment (Video Telefonieanlage) am anderen Ende steht wie der Fernseher mit dem FireTV Stick.

 

Hier ein Bild von der Wohnung. Punkt 1 war der oben gezeigte mit der Einwahl in der Zelle 23179839 mit einem RSRP von -100. Wenn ich den Router auf die andere Seite der Wohnung Stelle wählt sich der Router in ein anderes Funknetz ein und ich habe besseren Empfang. Bei Punkt 2 hatte ich RSRP -87dBm und bei Punkte 3, auf dem Balkon auf der anderen Seite sogar -76dBm. Hier wählt sich der Router bei der Zelle 24065305. Diese ist auf der Karte wesentlich weiter weg aber hat wohl besseren Empfang.

Zuletzt habe ich es nochmals auf dem kleinen Balkon auf der Seite von unserem Büro in der Richtung des ersten Funkmasten gestellt. Hier wählt er sich wieder in die Zelle 23179839 eingewählt und ich habe einen RSRP Wert von -89 dBm.

Anbei unten ein Bild von dem neuen Funkmasten und einem Grundriss der Wohnung in die Lage der Wohnung zu den Funkmasten.

 

Wie es Aussieht, habe ich beim anderen Funkmast auf der anderen Seite eine bessere Verbindung, obwohl dieser weiter weg ist. Das Problem ist, dass mein Arbeitszimmer auf der Seite des schlechteren Funkmasten ist und hier eine besser und stabilere Verbindung nötig ist.

 

Ich habe gedacht -  auf jeden Fall eine LTE Antenne, da es auf beiden Seiten auf dem Balkon besser war und dann die TP Link Deco P9 dahinter, da diese WLAN Mesh und Powerline haben, da viele Wände dazwischen sind und Schreibtisch und Fernseher genau am gegenüberliegendem Ende sind.

Was meint ihr?

Und welche Antenne sollte ich nehmen?

 

Funkmast für Messung 1 + 4 (W = Wohnung)
Funkmast für Messung 2 + 3 (W= Wohnung)
eNB für Messpunkt 2+3

 

Zelle für Messpunkt 2 + 3

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Also falls du eine Antenne einsetzen möchtest, würde ich hier auf einen Rundstrahler setzen. Also beispielsweise die “Panorma WMMG-7-27-5SP”, die es (gebraucht) teilweise schon für 15 bis 30 Euro in den Kleinanzeigen oder auf diversen Onlineauktionsplattformen gibt.

 

Ich denke eine Alternative kann allerdings auch ein anderer LTE Router sein. Denn deine Basisstation (eNodeB 90546) würde LTE Band 1, 3, 7 anbieten - der Homespot nutzt (als LTE Cat 6 Gerät) davon allerdings nur das Band 7.

Ein “Huawei B818” (wird auch als “Gigacube Cat 19” verkauft, neu ca 150 Euro) würde Band 1+3+7 bündeln können, um damit eine höhere Datenrate zu erzielen.

Ein anderer Router wäre mein Tipp - allerdings nur dann, wenn du die Telefoniefunktion über den Homespot eh nicht nutzt.

Benutzerebene 7

Hallo @philipp roth,

konntest du anhand der Tipps von Tom_ schon eine Verbesserung erwirken oder ist der Empfang an deiner Adresse weiterhin nicht optimal?

VG
Dennis

Deine Antwort