Frage

"Echo" beim Gesprächsteilnehmer über Homespot



Kompletten Beitrag anzeigen

399 Antworten

Ja, was willst du wissen?

Telefonat am Freitag 18.06.21, 14.06.21, 21.06.21

Benutzerebene 7

Hi @Sönke R.,

 

danke dir. Die Kollegen sind nun dran an der Behebung. Ich drücke die Daumen, das sich die Einschränkungen nun schnell lösen lassen. :relaxed:

 

Viele Grüße,

Michi

Hi @my Home S Tonne ,

 

ich habe dir eine PN geschickt, ich brauche noch weitere Daten bezüglich des Beispieles.

Bezüglich der Grundgebühr habe ich gerade infromiert: Wir können dir 50% der Grundgebühr aufgrund des Fehlers erlassen. Dies buche ich gleich ein.

 

Über Kündigungen können wir hier nicht entscheiden. Sollte dies dein Wunsch sein, so müsste dies schriftlich eingereicht werden, da wir dies nicht für dich anstoßen können.

 

Viele Grüße,

Kurt

Moin Kurt,

ich komme mal wieder nicht zu “Privat Nachricht”, daher mal wieder öffentlich.

Sachstand unverändert, Echo nervt, Rufnummern Unterdrückung immer n. n. geschaltet und obendrauf habe ich eine Rechnung für die gesamte Leistung bekommen, ist auch schon abgebucht.

Wie wäre es, wenn die Rechnung bis auf weiteres gekürzt wird, bis die TECHNIK die vertraglich abgemachte Leistung hinbekommen hat?

Wird denn eigentlich an den Mangel noch gearbeitet? Nach wie vor bekommen wir davon gar nichts mit.

Michael

PS: Da Du immer nach "Echo Telefonaten" fragst, heute Morgen 9:06 Uhr gab es eins

Benutzerebene 7

Hallo @my Home S Tonne,

 

probiere mal diesen Link, der führt dich direkt in die Privatnachrichten mit unserem @o2_Support:relaxed:

 

Gruß,

Michi

Moin Mich,

Danke für den Link. Dem bin ich gefolgt, folgendes wurde mir dann mitgeteilt:

Du hast leider keinen Zugang zu dieser Seite.

Du hast leider keinen Zugang zu dieser Seite.

 

Offenbar habt Ihr noch mehr Probleme. 

Da ich mein Anliegen dem Kurt schon mitgeteilt habe, ist es ja auch nicht notwendig, zusätzlich via "Privatmachrocht" diese erneut zu äußern,  oder kümmert sich Kurt sonst nicht?

BG, Michael 

 

Benutzerebene 7

HI @my Home S Tonne ,

 

doch - auf jeden Fall!

Tut mir leid, dass ich erst jetzt dort reinschaue, ich hatte dir etwas anderes versprochen.

Ganz klar mein Fehler!

 

Bezüglich der Nachrichten: Komisch, denn eigentlich ist die Störung nicht auf die Community bezogen. Wir hatten diesen oder einen Fehler ja aber bereits in der Vergangenheit, korrekt?

 

So oder so: Ich kümmere mich wie versrprochen um die Grundgebühr des letzten Monats.

Dauerhaft können wir immer noch nicht einrichten. Eine kurze Meldung hier reicht aber aus, diesen Beitrag haben mehr Mods als nur ich im Blick.

 

Bezüglich des Updates und der Echobehebung gibt es nichts neues bisher. Was die Unterdrückung, oder eben die fehlende Unterdrückung angeht, lese ich mich gleich in die durchgeführten Arbeiten genauer ein und veranlasse erneut was möglich ist.

 

Viele Grüße,
Kurt

Benutzerebene 7

Hi @my Home S Tonne ,

 

bezüglich der Rufnummernunterdrückung sehe ich keine Optionen mehr, außer eine weitere Meldung.

Aber jedes System sagt uns, dass die Unterdrückung aktiv ist. Auch die Technik hat dies 3 Mal bestätigt. Auf die Gefahr hin die gleiche Frage erneut zu stellen: Ist eine Nutzung der SIM im Rahmen eines Tests in einem anderem Gerät möglich?

 

Auch vielleicht eine Wiederholungsfrage:

Mit #31# vor der Nummer klappt die Unterdrückung?

 

Viele Grüße,
Kurt

Benutzerebene 4

Also, bei mir gibt’s auch Echo. Der Anrufer hört sich doppelt. Ich rufe dann zurück, und es wird beim anderen deutlich besser, allerdings wird’s dann bei mir unerträglich - zwar höre ich mich nicht doppelt, aber es klingt, als würde jemand im Telefon sitzen und mit Alufolie rascheln und Topfdeckel zusammenschlagen. Zurückrufen ist also leider auch keine Lösung.

Das Ganze hat aber auch einen Vorteil: Die Anrufer beschränken sich aufs Wesentliche :-)

Dennoch wäre es schön, wenn das Problem bald behoben wird.

LG, Meerkatze

Hi @my Home S Tonne ,

 

bezüglich der Rufnummernunterdrückung sehe ich keine Optionen mehr, außer eine weitere Meldung.

Aber jedes System sagt uns, dass die Unterdrückung aktiv ist. Auch die Technik hat dies 3 Mal bestätigt. Auf die Gefahr hin die gleiche Frage erneut zu stellen: Ist eine Nutzung der SIM im Rahmen eines Tests in einem anderem Gerät möglich?

 

Auch vielleicht eine Wiederholungsfrage:

Mit #31# vor der Nummer klappt die Unterdrückung?

 

Viele Grüße,
Kurt

Moin, 

#31# ist mir neu.

Bekomme ich aber nur Besetztzeichen zuhören, obwohl ganz sicher nicht besetzt ist. 

Allerdings kann ich sowieso nicht mit dem Anschluss telefonieren: "für ihren Tarif steht dieser Service nicht zur Verfügung "???

Is ja auch nichts neues, kommt ja immer wieder vor,  s. Community.

Wohl noch ne Baustelle bei Euch.

Das mit der SIM Unnützen hatten wir schon probiert, ohne Erfolg (s. Chatverlauf).

Michael 

Benutzerebene 7

Also, bei mir gibt’s auch Echo. Der Anrufer hört sich doppelt. Ich rufe dann zurück, und es wird beim anderen deutlich besser, allerdings wird’s dann bei mir unerträglich - zwar höre ich mich nicht doppelt, aber es klingt, als würde jemand im Telefon sitzen und mit Alufolie rascheln und Topfdeckel zusammenschlagen. Zurückrufen ist also leider auch keine Lösung.

Das Ganze hat aber auch einen Vorteil: Die Anrufer beschränken sich aufs Wesentliche :-)

Dennoch wäre es schön, wenn das Problem bald behoben wird.

LG, Meerkatze

 

Hallo @Meerkatze :relaxed:

 

ist das bei jedem Telefonat so, dass du diese Störgeräusche hörst oder bei bestimmten Angerufenen?

 

Das Ganze hat aber auch einen Vorteil: Die Anrufer beschränken sich aufs Wesentliche :-)

 

Ok, das klingt gut, sollen wir den Kollegen sagen, dass sie es doch lieber so lassen sollen? :grin::wink:

 

Gruß,

Michi

 

Benutzerebene 7

Moin, 

#31# ist mir neu.

Bekomme ich aber nur Besetztzeichen zuhören, obwohl ganz sicher nicht besetzt ist. 

Allerdings kann ich sowieso nicht mit dem Anschluss telefonieren: "für ihren Tarif steht dieser Service nicht zur Verfügung "???

Is ja auch nichts neues, kommt ja immer wieder vor,  s. Community.

Wohl noch ne Baustelle bei Euch.

Das mit der SIM Unnützen hatten wir schon probiert, ohne Erfolg (s. Chatverlauf).

Michael 

 

Hallo @my Home S Tonne :relaxed:

 

magst du nochmal den Homespot für ein paar Minuten vom Netz nehmen und bitte nochmal testen, ob es dann klappt? Wenn es dann nicht klappen sollte, würden wir gerne nochmal Gesprächsbeispiele sammeln für die Kollegen aus der Technik.

 

Viele Grüße,

Michi

Benutzerebene 4

Hallo @o2_Michi , ich hab den Anschluss jetzt seit etwa einer Woche und wie du siehst, ist Telefonieren nicht mein liebstes Hobby. Die paar Anrufe, die ich bislang getätigt habe, waren mit zwei Leuten, zweimal vormittags, zweimal später Nachmittag. Vormittags mit meiner Mutter (hat Telekom Analoganschluss), Nachmittags mit meinem Sohn (hat Vodafone DSL). Mit Muttern war’s ganz o.k., mit Sohn war’s richtig wüst. Kann also an der Tageszeit oder an der Anschlussart liegen. Was ich aber sagen kann: Ich hatte vor meinem Wechsel zu o2 ein ganz ähnliches Paket bei Vodafone, “UMTS zuhause” oder so ähnlich, mit UMTS-Router (Huawei B970b) und Mobil-Telefonanschluss mit zugewiesener Festnetznummer. Der Sendemast ist an derselben Stelle wie der von o2. Und es gab null Probleme. Den Router hab ich noch. Wenn ich dort in den Einstellungen irgendwas auslesen kann, das euch weiterhelfen könnte, mach ich das gerne.

Ich bin es wieder,

 

nachdem in den letzten Wochen eine Besserung eintrat (oder meine Telefonpartner haben sich schon daran gewöhnt) und das Echo schwächer war, ist es mir heute wieder nicht möglich, raus zu telefonieren. Es bleibt beim der Service steht nicht zur Verfügung.

Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, nach jedem Telefonat eine Störungsmeldung über die App zu generieren.

Ab wieviel bekomme ich eine Gutschrift? Funktioniert das wie bei Payback?

Mein bisher bestes Erlebnis war der Anruf bei der Hotline. Hier hat der Computer immer das Echo gehört und dann mich nach wenigen Sekunden rausgeworfen. Mittlerweile bin ich soweit die Hälfte der Grundgebühr als Gutschrift zu akzeptieren. Dadurch werden zwar keine Probleme gelöst...

Hallo @o2_Kurt,

leider habe ich seit der PN vor einem Monat keine weiteren Infos mehr bekommen. Mittlerweile bin ich so weit, dass mir Verwandte und Bekannte lieber auf dem Handy anrufen, als auf dem Festnetz. Auch wenn ich jemanden vom O2 Spot aus anrufe, sagen die Gesprächspartner “warte, ich rufe Dich kurz auf dem Handy an, so wie das hallt!”  Ich bezahle jeden Monat für eine Telefonie, welche nicht funktioniert und mittlerweile auch gemieden wird. Langsam sollte von O2 mal eine Lösung zum Problem kommen, sonst muss ich mir überlegen, ob ich wegen Vertragsbruch nicht Kündige und eine anteilige Rückzahlung für die nicht vertragsgerechte Telefonie fordere. Das mindeste wäre eine Nachlass am Monatsbeitrag, bis das Problem gelöst ist. Ich bitte um eine schnelle Antwort, wie O2 hiermit umgeht.

Vielen Dank im Voraus und mit freundlichem Gruss

Matthias

Benutzerebene 4

Mir wurde soeben berichtet, bei mir sei gestern den ganzen Tag besetzt gewesen. Ich selber habe nur ein paar Mal versucht, beim Finanzamt anzurufen. Dass dort auch dauerbesetzt war, schien mir aber nicht allzu verdächtig. Daher habe ich nicht versucht, jemand anderen anzurufen, um zu testen, ob es vielleicht an meinem Anschluss liegt. Heute geht’s offenbar wieder, ohne Neustart meinerseits.

Das Echo beim Anrufer baut sich langsam auf. Die ersten ein, zwei Minuten geht es ganz gut, dann kommt langsam ein kleines Echo rein, bis am Ende ganze Sätze mit deutlicher Verzögerung zu hören sind.

Das Echo beim Anrufer baut sich langsam auf. Die ersten ein, zwei Minuten geht es ganz gut, dann kommt langsam ein kleines Echo rein, bis am Ende ganze Sätze mit deutlicher Verzögerung zu hören sind.

Hallo zusammen, ich selber kann da nicht hilfreich zu beitragen, da ich die Telefonie nicht nutze, habe aber im Zusammenhang mit Meerkatzes Beitrag folgendes gefuden:

„Die Gesprächsqualität ist auf Router-Seite gut und ziemlich konstant. Gelegentlich (aber selten) gab es leichte digitale Verzerrungen - vermutlich war die Netzverbindung zu dem Zeitpunkt schwächelnd.

Auf der Gegenseite scheint die Qualität von den dortigen Komponenten abzuhängen. Ein Gesprächspartner berichtete über die Anzeige "HD-Qualität" bei ihm und hatte bis auf genannte, aber seltene leichte digitale Verzerrungen nichts auszusetzen.

Von anderen bekam ich die Rückmeldung, dass sie sich selber im Echo hörten, was weniger angenehm ist. Generell kommen Telefonate auf der Gegenseite wohl recht laut, manchmal bis häufig auch leicht übersteuert an - jedoch insgesamt gut verständlich.“

Quelle: https://www.telefon-treff.de/forum/thread/9961155-volte-router-mit-analogem-telefon-anschluss/?pageNo=4

Beitrag #34.

Dabei handelt es sich nicht um den Wasserkocher, sondern um einen anderen Router. Der Anrufer kommt sehr laut bis übersteuert an. Interessant wäre auch zu erfahren, ob das Echo zu Stoßzeiten, also einer unter Stress stehenden Funkzelle auftaucht oder immer!?

Gruß

Joachim

Benutzerebene 4

@JoachimK. Mich würde mal interessieren, ob die Telefonie bei überhaupt jemandem mit homespot reibungslos funktioniert. Leute, bei denen es gut klappt, werden sich kaum hier umsehen. Vielleicht könnte o2 dazu einfach mal eine Umfrage per Mail raussenden? Als technischer Laie (Vorschläge fürs Gendern? Laie*sse?) stelle ich mir das so vor, dass die Datenpäckchen nicht durch einen Schlauch laufen, wie es sein sollte, sondern in eine Flasche rinnen, die dann früher oder später überlauft. Dann bekommt der Anrufer seine Päcken wieder um die Ohren gehauen. So in etwa. Der Flaschenboden müsste geöffnet werden.

Als technischer Laie (Vorschläge fürs Gendern? Laie*sse?) stelle ich mir das so vor, dass die Datenpäckchen nicht durch einen Schlauch laufen, wie es sein sollte, sondern in eine Flasche rinnen, die dann früher oder später überlauft. Dann bekommt der Anrufer seine Päcken wieder um die Ohren gehauen. So in etwa. Der Flaschenboden müsste geöffnet werden.

Du siehst mich bass erstaunt! ;) Das würde mit meinem Laienverständnis bedeuten, dass die Telefonie in TCP-Päckchen aufgeteilt wird statt in UDP und würde Deine These unterstützen.

Gruß

Joachim

Ach ja, Flaschenboden:innen:aussen:rechts:links:unten:oben, um politisch korrekt zu sein. Habe ich was vergessen?

Jibbet eigentlich noch die scharfe Bratwurst im Bermuda-Dreieck? (Bochum) ;)

Benutzerebene 4

Mich würde mal interessieren, ob es einen Einfluss auf die Telefonfunktion hat, wenn jemand beim Tarif S seine 100 GB verdaddelt hat und gedrosselt wird. Telefonieren geht danach ja immer noch. Über Edge? Kann der Homespot überhaupt Edge?

Benutzerebene 7

Hallo @Meerkatze ,

der HomeSpot kann LTE Cat 6, DC-HSPA+, HDPA und UMTS,  EDGE hat er leider nicht im Angebot.

Selbst mit der Drosselung ist Telefonieren aber noch möglich, dafür sind keine sonderlich hohen Datenraten erforderlich.

(Die weibliche Form für Laie ist die Laiin, klingt komisch ist aber so :smiley: )

 

Schöne Grüße, Sven

@mrockstarr

 

Moin Robert :relaxed:

 

sorry, da hatte ich gestern zu schnell geschrieben, die Guthabenbuchung gilt natürlich ebenso für deine Eltern. :blush:

Wie auch bei der vorigen Buchung ist diese auf der jeweils nächsten Rechnung zu finden.

 

Viele Grüße,

Michi

Hallo Michi,

neuer Monat, neues Glück (oder eben auch nicht), daher erneut die Bitte um Gutschriftsbuchung für beide Anschlüsse (meinen und der meiner Eltern).

Danke und schönes WE

Robert

Benutzerebene 4

@o2_Sven Ja, aber bei Vodafone wurde dann von 3G auf 2G gedrosselt. Aber wohin drosselt ihr? Wenn die Telefonie ja weiter aufrechterhalten werden muss.

@o2_SvenJa, aber bei Vodafone wurde dann von 3G auf 2G gedrosselt. Aber wohin drosselt ihr? Wenn die Telefonie ja weiter aufrechterhalten werden muss.


Nabend Meerkatze, getz haust Du einiges durcheinander. O2 drosselt offiziell nicht mehr (500 GB). Die Telefonie mit dem HomeSpot-Router (Askey) funktioniert nur über VoLTE. Beispiel: Wenn Du die SIM in ein LTE-Handy steckst, dann kannst Du auch via VoLTE (wenn das Handy das kann) telefonieren. VoIP geht nicht. Allgemein hast Du recht. Die Mobiltelefonie wurde von 3G auf 2G herabgestuft.

Zurück zum Thema:

Ich hatte in einem anderen Strang jemanden gebeten, dass er das (mit einem TP Link Router) auch hier wiedergibt. Schade. Tenor war, dass nun auch beim TP-Link TL MR6500v Echo vorherrscht.

Hth

Grüße ins Ruhrgebiet

Joachim

Benutzerebene 4

@JoachimK. Hier irrte er.

https://www.o2online.de/internet-festnetz/homespot-tarife/

 

Deine Antwort