Frage

"Echo" beim Gesprächsteilnehmer über Homespot



Kompletten Beitrag anzeigen

397 Antworten

Benutzerebene 7

@mrockstarr 

 

Moin Robert :relaxed:

 

sorry, da hatte ich gestern zu schnell geschrieben, die Guthabenbuchung gilt natürlich ebenso für deine Eltern. :blush:

Wie auch bei der vorigen Buchung ist diese auf der jeweils nächsten Rechnung zu finden.

 

Viele Grüße,

Michi

@mrockstarr

 

Moin Robert :relaxed:

 

sorry, da hatte ich gestern zu schnell geschrieben, die Guthabenbuchung gilt natürlich ebenso für deine Eltern. :blush:

Wie auch bei der vorigen Buchung ist diese auf der jeweils nächsten Rechnung zu finden.

 

Viele Grüße,

Michi

Moin Michi,

ich frage nur, da ich schon eine Mail dazu bekommen habe, meine Eltern aber nicht.

Danke und viele Grüße

Robert

Benutzerebene 7

Moin @mrockstarr,

 

spätestens morgen sollten deine Eltern auch die E-Mail bekommen haben, je nachdem wann die Kollegen die Guthabenbuchung vorgenommen haben. :relaxed:

 

Viele Grüße,

Michi

Benutzerebene 1

Also ich wurde im Kundengespräch mit o2 darauf angesprochen das der Kundenberater ein Echo von sich hörte.Wir gingen wie folgt vor als erstes Freisprechen meinerseits deaktiviert-danach keine Besserung.Danach Hörerlautstärke bis minimal verringert keine Besserug.Als ich in die obere Etage unseres Hauses wechselte sagte der Mitarbeiter von o2 das das Echo fast weg wäre.Danach bin ich wieder Richtung Homespot und das Echo war wieder da.Danach ging ich auf die Terasse ca.6 bis 7 m weg vom HomeSpot war das Echo auch wieder weg.Kabelgebundenes Telefon habe ich leider nicht zum testen.Habe eine Gigaset Go Box 100 als Basis und Gigaset S850HX daran angemeldet.Habe auch ein S810H und ein  Gigaset S4Pro daran getestet ohne Besserung. Meine Vermutung ist dss der HomeSpot nicht richtig gegen den DECT Funk abgeschirmt ist.

 

Gruß Frank

Benutzerebene 7

@frafischer Hallo Frank.

Das sind interessante Erkenntnisse, ich werde das mal an unseren technischen Ansprechpartner so weitergeben. Ob wirklich eine zu schwache Abschirmung der Grund ist vermag ich nicht zu sagen, aber jedes Detail hilft uns hier weiter, daher von unserer Seite auf jeden Fall erst mal vielen Dank für deine Unterstützung. 

VG Matze 

Benutzerebene 1

Habe gerade mit Kundensupport telefoniert wegen dieser Angelegenheit.Hatte während des Anrufes zuerst mit Sprachcomputer keine Probleme.Nachdem ich zu einen Miarbeiter durchgestellt wurde, hatte ich selber massive Störgeräusche in der Leitung und habe mich selber als Echo gehört was vorher noch nicht war.Es wurde ein Ticket erstellt zur Leitungsüberprüfung.Ich habe diese Probleme an folgenden Standort.01705 Freital /Am Weinberg

Benutzerebene 7

@frafischer Konntest du in dem Fall das ganze denn reproduzieren, bzw. dem Echo entgehen, in dem du dich weiter vom Homespot mit dem Telefon entfernt hast? 

VG Matze 

Benutzerebene 1

Für mich trat mit Entfernung vom HomeSpot keine Besserung ein.Es war fast unmöglich ein Telefonat zu führen.

Gruß Frank

Benutzerebene 7

Schade, dann ist konnte deine Vermutung, dass der der HomeSpot nicht richtig gegen den DECT Funk abgeschirmt ist ja so nicht reproduziert werden. :-( 

VG Matze 

 

Benutzerebene 1

Jetzt gerade mit Verwandschaft telefoniert.2 Etagen höher kein Echo.In der Nähe vom Homespot wieder ein Echo beim Gesprächspartner.Nach Deaktievierung des W Lan an der Fritzbox die noch in der Nähe vom Homespot steht ist das Echo nicht mahr vorhanden.Fritzbox hängt noch paralel am lahmen DSL Anschluss bis dieser gekündigt ist nach 14 tägigen Wuderufsrecht vom Homespot.

Gruß Frank.

Benutzerebene 1

Werde als nächstes  mal testen wie es sich verhält wenn ich am Homespot das WLan deaktiviere und bei der Fritzbox das WLan aktiviere.Ich wollte mein Heimnetz weiterhin über die Fritzbox laufen lassen da die besseres W Lan hat und ich eh einen Repeater von Fritz eingebunden habe.

Hat schon jemand Erfahrung ob man die FB 7490 als DECT Basis am Telefonanschluss betreiben kann?Wenn ja wie stellt man es ein an der FB.

Benutzerebene 7

.Hat schon jemand Erfahrung ob man die FB 7490 als DECT Basis am Telefonanschluss betreiben kann?Wenn ja wie stellt man es ein an der FB.

@frafischer Hm, also du möchtest das Telefon via Dect mit der Fritzbox betreiben und die Fritzbox hinter dem Homespot nutzen? Ich vermute, dass du die Telefonie so nicht zum laufen bekommst, denn die Telefonie wird via VoLTE realisiert, das kann nur der Homespot. Liefe das ganze via SIP wäre das was anderes, dann würde man nur die SIP Konten in der Fritzbox einrichten, das geht hier in diesem Fall aber nicht. Adhoc würde mir keine technische Lösung einfallen, wie du das so umsetzen kannst. :frowning2:

Benutzerebene 1

Hallo O2-Support,

bei mir tritt das Echo-Problem seit Vertragsbeginn Anfang des Jahres auf. Eine Analyse des Problems inkl. Nennung von Beispieltelefonaten wurden bereits durchgeführt.

Ich sehe die vertragliche Leistung als nicht erfüllt an und bitte um eine entsprechende Reduzierung der monatlichen Preise bzw. um eine Gutschrift.

Danke und viele Grüße

KrE45

Benutzerebene 7

Hallo @KrE45 

Konntest du bezüglich der Echo Einschränkungen ein ähnliches Fehlerbild entdecken wie @frafischer ?

Falls noch nicht probiert, könntest du mal testen, ob sich das Echo verändert, wenn du dich beim telefonieren ein wenig vom Homespot entfernst? 

VG Matze  

 

Benutzerebene 1

Hallo,

das Echo trat immer auf, egal wie weit ich mit dem DECT-Telefon vom Router entfernt war, auch bei Telefonaten aus einer anderen Etage (DECT-Telefon im Ergeschoss, DECT Basisstation in 1. Etage in ca. 1 m Entfernung zum Home Spot).

Gegen die Vermutung der Störung durch DECT Funkwellen spricht auch, dass ein täglicher Neustart des Home Spot das Echo in der Regel für den Tag beseitigt. Diese Maßnahme sehe ich aber nicht als dauerhafte Lösung des Echo-Problems an. Meiner Meinung nach wird die vertragliche geschuldete Leistung von O2 zur Zeit nicht erbracht.

Daher noch einmal meine Aufforderung die monatliche Gebühr zu reduzieren. Ähnlich wie es oben bereits bei anderen betroffenen Kunden gemacht wurde.

Viele Grüße, KrE45

Benutzerebene 1

Nachtrag zum Echo bei Homespot.Nach Rückruf durch o2 Kundendienst wurde mir gesagt ich solle den HomeSpot  vom Fenster weg nehmen und wo anders platzieren.Zu nah an einer LTE Basis wäre nicht von Vorteil genau wie auch zu weit weg .Habe den Homspot hinter einer Wand plaziert und die Empfangsstärke ging von 2 Balken auf 4 Balken.Seitdem habe ich kein Echo mehr bei meinen Gesprächspartnern..Fritzbox habe ich WLan aktiviert und beim Homespot habe ich das 2.4 Ghz Wlan aktivuert.Mobilteile habe ich die Einstellung maximale Reichweite deaktiviert.Es scheint wohl mit der Empfangsstärke zusammenhängen.

Gruß Frank

Benutzerebene 7

Hallo @KrE45 

Die Kollegen der Rechnungsabteilung haben eine Guthabenbuchung eingerichtet. 

VG Matze 

 

Benutzerebene 7

@frafischer Vielen Dank für deine Rückmeldung, das klingt in der Tat sehr spannend und ein ungewöhnlicher Lösungsansatz, aber wenn es tatsächlich funktioniert ist das natürlich durchaus eine Option, um der Sache Herr zu werden.  

Beobachte das bitte weiter und berichte in den kommenden Tagen mal, ob das Echo zurückgekehrt ist oder nicht. 

VG Matze 

Benutzerebene 1

Ja werde weiter berichten.Hatte heute noch mal einen Techniker von o2 am Telefon wegen Echo bei Gesprächsteilnehmern und schlechten Empfang bei LTE.Ich sollte an meinen Standort(Entfernung zur Basis ca 600 bis 700 m) eigentlich volle Balkenzahl(5) haben.Sind meistens nur 2 bis 3 Balken.Gibt es an die Technik raus Leitungsüberprüfung.Habe heute Vormittag bemerkt das die Cell ID sich ein paar mal änderte und die Telefonie nicht funktionierte.Der RSRP Wert liegt immer so um die -108 dbm.Wo ich mal 4 Balken hatte lag der Wert bei -88dbm was eigentlich gut ist.Schaue heute abend und morgen Vormittag ob sich was gebessert hat.

Gruß Frank

Benutzerebene 7

@frafischer Top, vielen Dank für deine Unterstützung.

VG Matze  

Danke für die Hinweise. Leider bis jetzt keine Lösung des Echo bei mir gefunden. Anrufe zum O2 Service haben auch kein Erfolg gebracht.

Wurde mir gesagt, dass es ein Update kommt, die das Echo Problem lösen wird. 

Benutzerebene 7

Hi @Freiheit05 

Ja, eine neue Firmware steht in den Startlöchern. Wann diese genau veröffentlicht wird können wir nicht sagen, diese Info liegt uns nicht vor, die Software befindet sich aber im finalen Testing, daher sollte diese nicht mehr lange auf sich warten lassen. 

VG Matze  

Benutzerebene 1

Vielleicht findet der eine oder andere mit einem Alternativen Router seine Lösung. Schau Mal hier mein Post von gerade eben:

 

Hallo, ich wollte mich auch mal dazu äußern. Dieses Echo - bei mir hört es meistens der Anrufer - ist wirklich nervig. So nervig, dass die Leute aufs telefonieren verzichten. Hier wird meines Erachtens der Vertrag nicht komplett erfüllt.

Ich selbst habe am Homespot ein Schnurloses Telefon angeschlossen.

sehr nervig ist auch, dass öfters der Dienst nicht möglich ist, sprich ich gar keinen anrufen kann.

 

Benutzerebene 7

Hi @Sönke R. ,

 

kannst du dir in den nächsten Tagen Beispiele für das Echo aufschreiben und dich Anfang der Woche hier melden? Wir eröffnen dann gerne eine Störungsmeldung auch für deinen Account, damit dies einwandfrei dokumentiert ist.

 

Viele Grüße,
Kurt

Deine Antwort