Warum O2
Warenkorb
Service
Frage

Rufnummernmitnahme Festnetz


Ich habe bei O2 im September einen "O2 my Home M" Vertrag abgeschlossen und wollte eine Rufnummermitnahme. Am Telefon sagte man mir das ist kein Problem. Ich habe zwischenzeitlich viele Faxe, Briefe und Telefonate abgesendet und bekomme immer wieder Mitgeteilt alles in Ordnung, in Bearbeitung etc. Es tut sich aber bei der Umsetzung absolut nichts. Hatte jemand schon ähnliche Probleme und hat da etwas richten können?


9 Antworten

Hallo,

ist der DSL schon aktiv? Wenn ja, ist da leider keine Rufnummernmitnahme mehr möglich.

LG

Nach meinem Wissen wird die alte Rufnummer 6 Monate lang frei gehalten und kann auch so lange wieder übernommen werden.

Hallo,

in einen laufenden DSL Vertrag kann nachträglich keine Rufnummer reinportiert werden.

LG

Wenn das so eindeutig geregelt ist, verstehe ich nicht, dass man dies bei den vielen Gesprächen mit O2 niemand erwähnt hat. Und man über Monate so tut als ob das kein Problem wäre. Spricht nicht gerade für eine hohe Kompetenz. 
 

viele Grüße

 

Hallo,

du wirst leider das Pech gehabt haben, dass es niemand wusste.

LG

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Drareg Veranlasse einen Import deiner alten Rufnummer zum Beispiel zu Sipqgate. So bist Du wenigstens unter der alten Festnetznummer erreichbar. Dies setzt aber auch den Einsatz einer Fritzbox voraus. Mit einer o2 Homebox gehen keine fremde Sipprovider.

Hi @Drareg,
herzlich willkommen in unserer Community :blue_heart:
Tut mir leid, du hast in dem Fall leider die falschen Informationen erhalten. Bei einem DSL Vertrag ist eine nachträgliche Rufnummernmitnahme leider nicht möglich. Der Auftrag zur Rufnummernmitnahme muss direkt bei Vertragsabschluss erfolgen. Der Tipp von @Joe Doe mit dem SIP-Anbieter ist gar nicht so schlecht oder als Alternative: wenn du einen Vertag bei uns hast, ist auch die Portierung deiner Festnetznummer als Homezonenummer auf deinen Mobilfunkvertrag möglich. 

Hast du einen Mobilfunkvertrag bei uns, dass wir darauf deine Festnetznummer schieben können?

Vielen Dank an @Vilureef und @Joe Doe für die Unterstützung :sunflower:

Liebe Grüße
Larissa

Hallo Larissa,

bei Vertragsabschluss habe ich damals gleich auf die Rufnummern Mitnahme hingewiesen aber man hat da wohl nicht aufgepasst. Warum gibt es eigentlich die Regelung, dass die alte Rufnummer für ein ½ Jahr blockiert bleibt? Und warum kennen sich so viele O2-Mitarbeiter nicht mit der Regelung aus oder melden sich nach einer schriftlichen Einreichung nicht zurück um einem aufzuklären. Zu einer Guten Beratung die jeder bewerte haben möchte gehört ein bisschen mehr. - meine Meinung -

Viele Grüße

Gerhard 

 

Hi @Drareg,
aaalso ich habe mir das bei dir mal genauer angeschaut. Ich befürchte, dass es schlicht an einem Kreuz liegt, das bei dem einzureichenden Formular nicht angehakt ist. 
 

Bei dir fehlt beim dritten Kästchen das Kreuz. Daher ist alles andere auf dem Formular durchgeführt worden, bis auf die Rufnummernmitnahme. Wir können gerne versuchen, ob wir das noch hinbekommen, versprechen kann ich es dir aber nicht. Voraussetzung dafür ist, dass du uns das Formular nochmal mit Rufnummernmitnahme einreichst. Ohne dieses Einverständnis sind uns die Hände gebunden. 
Falls du das Formular benötigst, findest du es in unserem Downloadbereich unter dem Punkt Internet & Festnetz-Kunden.

Melde dich bitte hier nochmal im Beitrag, wenn du das Formular zu uns geschickt hast. Am schnellsten geht´s per Fax.
Ich drück dir die Daumen, dass wir das noch drehen können.

Liebe Grüße
Larissa

Deine Antwort