Frage

Router an alte Anschrift versendt^^


Heyho - ich habe mich ja gefreut, dass mein Router unterwegs ist - allerdings habe ich gerade nicht schlecht gestaunt, dass dieser an meine alte Anschrift versendet wurde.

Da ich über Google desöfteren diesen Fall sah, frage ich mich nun, wie das Prozedere ist?
Denn in Hannover wohne ich nun nicht mehr… mein letzter Brief mit der Auftragsbestätigung ist schließlich auch an meine neue Anschrift gegangen.

Edit o2_Lars: Verschoben von DSL/Router zu DSL/Vertrag


8 Antworten

Hallo @HoshiHK ,

Das ist doch toll das der Router unterwegs ist, hattest du ein Router bestellt oder weshalb ist der unterwegs ? Wenn der Router nicht zustellbar ist, wird der zurück versendet. 

Viele Grüße 

Hi MariaMostrich, ich bin umgezogen hab dort mit meinem O2 DSL aber nur ADSL erhalten, mehr ist hier nicht möglich.

Somit wollte ich auf Cable-Internet wechseln - 3 Tage Warteschlange, 10 Anrufe, weil ständig rausgeflogen. Insgesamt so 12h in der Telefonschlange… 3 MA die vermeintlich alles am neuen Ort auf Cable Inet stellten später - dachte ich, dass es das nun gewesen wäre.

Am besagten Tag sollte dann meine Fritzbox an meinem neuen Ort eintreffen - schließlich war ja der Umzug voran gegegangen.
Ich erhalte also die DHL-Versandbestätigung und staune nicht schlecht - sie ist zur alten Anschrift gegangen…

Somit wieder probiert jemand kompetenten zu erreichen. Vermeintlich ja, im Chat und wurde sogar angerufen, dann auch mit der Cable-Abteilung die für den Versand zuständig ist verbunden - und… rausgeflogen.
Dann wieder über Chat den Sachverhalt geäußert und rausgeworfen worden - da angeblich nicht angemeldet.

Wieder in den Chat und nach meiner neuen Anschrift wurde gefragt - ist ja nicht so, dass die in “meine Daten” drin steht.

Angeblich wurde es geändert - als ich dann gerade reinschaue - steht immer noch die alte Anschrift drin, bei

“Status Ihrer aktuellen Bestellung”

Sollte ich wieder eine Mitteilung erhalten, dass mein Router unterwegs ist und abermals an meine alte Anschrift, bin ich glaube ich durch mit dem Thema.
 

Benutzerebene 7

Hallo @HoshiHK,

wenn die Lieferung an die bisherige Anschrift geht, ist das natürlich etwas unglücklich. Letztendlich gibt es ja die Möglichkeit, mehrere Anschriften anzugeben, Rechnungsanschrift, Kontaktanschrift, die Anschrift, an der der Anschluss geschaltet wird und eben auch eine Lieferanschrift. In den meisten Fällen sind diese Anschriften natürlich identisch, im Zuge eines Umzuges kann es aber natürlich passieren ,dass eine ursprünglich angelegte Lieferadresse dann nicht auf die aktuelle Anschrift sondern auf die bisherige verweist. Tut mir leid, dass es da zu Einschränkungen beim Versand gekommen ist :-/

Wie sieht es denn mittlerweile aus? Konnte der Anschluss inzwischen geschaltet und aktiviert werden und ist ein Router zu dir unterwegs? :-)

Gruß,

Lars

Hallo, der Router ist mittlerweile da, das hat dann gut geklappt. - der Anschluss ist immer noch nicht geschaltet.

Warum dauert das eigentlich so lange, wenn kein Technikereinsatz vor Ort statt finden soll?

Den Termin habe ich für den 18.05. - ich finde das ist irgendwie doch unnötig lange für eine Aktivierung?!

Hrmmm …
Ich hatte nach Deinem Beitrag mal kurz den Kram aufgebaut und bin ins Netz rein - ging - bin auch bis zu wie-ist-meine-ip und habe einen Speedtest gemacht - natürlich gefreut.

Habe dann sogar kurz online zu spielen begonnen um zu testen und auf einmal heißt es dann “offline” …

Wieso wird, wenn es denn funktioniert die Aktivierung hinausgezögert?
 

Sry, es ist der 17.05.21, also der Tag der Aktivierung - trotzdem schade, dass ich quasi bis dahin auf Eis gelegt bin, wenn es ja eigentlich ginge.

Benutzerebene 7

Was willst du mit dem Speedtest sagen? Wenn der Termin vorher festgelegt wird dann ist das so. Wie kommst du darauf das kein Techniker benötigt wird?

Was willst du mit dem Speedtest sagen? Wenn der Termin vorher festgelegt wird dann ist das so. Wie kommst du darauf das kein Techniker benötigt wird?

Das:


Ich hatte nach Deinem Beitrag mal kurz den Kram aufgebaut und bin ins Netz rein - ging - bin auch bis zu wie-ist-meine-ip und habe einen Speedtest gemacht - natürlich gefreut.

 

War das nicht offensichtlich?

Laut O2 unter “Mein O2” stand unter meine Bestellungen - ein Techniker ist nicht nötig.
Mein Router kam vor ein paar Tagen an und die Anfrage des freundlichen Forenmitgliedes lies mich diesen ausprobieren.
Mit mal war auch Netz da.

Augenscheinlich funktioniert( e) es, sonst hätte ich den Speedtest nicht gezeigt - und zwar für ca. 15 min. stattdessen wartet man einen Monat - willkürlich?

Deine Antwort