Unlimited - MogelPackung


Oha...eigentlich ja mit Ansage...aber gut, meine eigene Schuld!

Seit gestern unsere Firmenaccounts & Rufnummern, Tarife aufgebohrt - Update auf den Unlimited-OpenEnd-Tarif...ohne Einschränkungen, speziell beim Datenverkehr...so die Werbung...

Und was passiert...was musste passieren...mit Ansage: Die Unlimited-DatenFlat ist so lahm, dass nix geht....garniX...super...hatte ich tatsächlich im alten Tarif schon länger nicht mehr...aber so habt ihr euch gut in Erinnerung gerufen...!

Könnt ihr mir bitte noch die 7 DatenSimKsrten zusenden...welche kostenfrei, als inklusivleistung alle von diesem UnlimitedOpenEndDatenvolumenmitLTE-MAXSPEED profitieren. Dann hätte ich nämlich für die zweite Monatshälfte auf meinen Endgeräten lediglich den Stromverbrauch zu kontrollieren und tatsächlich habt ihr Recht, wie es auch euer Werbeversprechen suggeriert: Keine Gedanken mehr verschwenden zu müssen hinsichtlich des Datenverbrauchs und Drosselungen etc....👍 Weil einfach datentechnisch rein gar nix verbraucht werden kann - da ohne Funktion...in Folge quasi gesamte Büro mal eben auf Null, Null heruntergebremst....🥶

Sollte sich nun endlich zeitnah von diesem Anbieter trennen, entfernen...weit entfernen.....

2 Antworten

Benutzerebene 3
Das Problem ist, dass in DE halt auch keine wirklichen Alternativen existieren...

Ich warte ja immernoch auf den neuen Provider in DE der einfach ein modernes Netz ohne Altlasten aufbaut (reines IP-Netz) auf die paar Kunden verzichtet die da gerne noch mit ihrem Nokia 6210 connecten wollen und dann für preiswert einfach ungefilterte Flatrates anbietet + Telefonie als second class citizen über IP.
Voice over IP kann man super zentralisieren und man spart sich die ganze Infrastruktur im Netz die das Handover managed u.s.w.

Kein NAT, keine komischen Webproxies, keine speed Quotas, einfach ein /48 IPv6 Netz pro Kunde und fertig. SIMs so viel man will für x€/SIM einmalig und man kann jede SIM per IMSI Nummer einfach im Webinterface auf seinem Vertrag aktivieren.

Innerstädtisch kann man statt LTE einfach 802.11n/ac Netze ausbauen an denen man man sich ebenfalls per SIM identifizieren kann. Boni: Man kann auch die Laufkundschaft mitnehmen mit 1-2 Stunden Abrechnungen über ne zweite offene SSID.

Ich kenne es nur aus den USA, da läuft man mit seinem Nexus Gerät durch San Francisco und hat da überall schnelles Netz die Verbindung wird seamless zwischen verschiedenen APs weitergegeben und Telefonie geht ebenfalls über das WLAN, sogar Handover Mobilfunknetz -> WLAN -> Mobilfunknetz funktioniert.. Zudem hast du da irgendwie auch am A... der Welt auf einer Straße die irgendwo durchs Nirgendwo geht LTE..

Der Vorteil an VoLTE ist zudem noch, dass der Akku geschont wird, da das LTE Modem in den Deep Sleep gehen kann, der Akku hält gefühlt merklich länger (2-3 Tage hier in DE 1-2 Tage)
Hallo @Jochen1958, schön, dass du dich für einen unseren Unlimited-Tarife entschieden hast! :)

Besteht dein Anliegen noch?
Falls ja:
  • In welchem Netz bist du eingebucht? (2G, 3G, 4G)
  • an welchem Standort tritt es auf?
  • in mehreren Geräten?
  • welche Geschwindigkeit wird erreicht?
Die zusätzlichen Karten bei unseren Connect-Tarifen lassen sich bequem im Kundenportal oder der Mein o2 App bestellen (direkt unter der Verbrauchsübersicht "Gerät hinzufügen").

Viele Grüße und ein wunderbares Wochenende⛅,
Katja

Deine Antwort