Gelöst

Rufnummermitnahme aus dem alten O2 Vertrag.

  • 1 Dezember 2018
  • 3 Antworten
  • 362 Aufrufe

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe nun einen neuen O2 Vertrag, welcher bereits aktiv ist.
Mein alter und bereits gekündigter O2 Vertrag läuft auch in 1 Woche aus.
Aber da ich die alte Rufnummer behalten möchte, wollte ich nachfragen, ob es möglich ist
es innerhalb von O2 zu portieren. Ich habe hier bei einigen Leuten gelesen, dass es O2
ausnahmsweise gemacht hat. Kann man vielleicht auch bei mir eine Ausnahme machen? Das wäre echt super. Natürlich zahle ich auch die Kosten.

Ansonsten müsste ich halt eine Prepaid Karte vom anderen Provider kaufen und die Rufnummer erst dort portieren und dann wieder zu O2.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Danke!

Grüße
wamo93
icon

Lösung von Bollermann 1 Dezember 2018, 15:44

Da eine Portierung ca 7-10 Werktage (Montag-Freitag) dauert, ist eine vorzeitige Portierung bzw die Freigabe der Rufnummer (Opt in) nicht mehr möglich bzw notwendig. Die Rufnummer ist nach Vertragsende automatisch für 90 Tage frei. Bedenke bitte, dass je Portierung in dem Fall von o2 zum neuen Anbieter definitiv 29,95€ und beim anderen Anbieter ebenfalls bis zu 29,95€ (in dem Fall zurück zu o2) berechnet werden.
Zur Antwort springen

3 Antworten

Hallo!
Die interne Mitnahme der Mobilfunknummer ist nicht (mehr) möglich, Du müsstest die Nummer zu einem anderen Anbieter hin und danach wieder zu o2 zurückportieren, wie du selber bereits geschrieben hast.
Danke für die Antwort. Kann bitte ein O2 Mitarbeiter meine Rufnummer zur Portierung freigeben? Vielen Dank!
Da eine Portierung ca 7-10 Werktage (Montag-Freitag) dauert, ist eine vorzeitige Portierung bzw die Freigabe der Rufnummer (Opt in) nicht mehr möglich bzw notwendig. Die Rufnummer ist nach Vertragsende automatisch für 90 Tage frei. Bedenke bitte, dass je Portierung in dem Fall von o2 zum neuen Anbieter definitiv 29,95€ und beim anderen Anbieter ebenfalls bis zu 29,95€ (in dem Fall zurück zu o2) berechnet werden.

Deine Antwort