Gelöst

Rufnummer Portierung Alter - Neuer Vertrag

  • 12 März 2019
  • 1 Antwort
  • 66 Aufrufe

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. 🤔

Ich bin seit langer Zeit Kunde bei O2, und war bisher sehr zufrieden, allerdings
gab es diesmal kein passendes Angebot zur Vertragsverlängerung.

Vertrag endet am 07.07.2019 - Spätester Kündigungstermin 07.04.2019

Nun habe ich über einen Drittanbieter "DeinHandy", ein neuen Vertrag abgeschlossen, bleibe
damit also bei O2.

Nun würde ich gern die Nummer aus dem alten Vertrag behalten und noch vor Ende des Vertragslaufzeit im neuen Vertrag/Tarif nutzen und möglichst direkt nach Abwicklung den alten Vertrag beenden bzw. Ablösen?

Ist dies überhaupt möglich und wenn Ja, wie geh ich da am besten vor?
Und welche SimKarte würde dann überhaupt "aktiv" bleiben, die alte oder neue?

Mit freundlichen Grüßen,
Marc

PS: Vielen Dank im voraus für Hilfe. 😊
icon

Lösung von stefanniehaus 12 März 2019, 14:47

Einen Vertrag ablösen kann man nicht. Man kann ihn nur kündigen und dann bis zum Ende der Laufzeit bezahlen.

Eine interne Portierung bietet o2 - wie die anderen Anbieter ebenso - NICHT an.
Um die Rufnummer vom alten Vertrag auf den neuen zu bekommen, müsstest du die Rufnummer auf eine Prepaidkarte eines anderen Anbieters portieren und dann auf den neuen Vertrag. Dafür dürften dann rund 60€ anfallen (2 Portierungen)
Zur Antwort springen

1 Antwort

Benutzerebene 7
Einen Vertrag ablösen kann man nicht. Man kann ihn nur kündigen und dann bis zum Ende der Laufzeit bezahlen.

Eine interne Portierung bietet o2 - wie die anderen Anbieter ebenso - NICHT an.
Um die Rufnummer vom alten Vertrag auf den neuen zu bekommen, müsstest du die Rufnummer auf eine Prepaidkarte eines anderen Anbieters portieren und dann auf den neuen Vertrag. Dafür dürften dann rund 60€ anfallen (2 Portierungen)

Deine Antwort