Gelöst

Mitnahme der Rufnummer zum neuen Anbieter


Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zum 08.12.2016 meinen O2 Mobilfunkvertrag gekündigt und möchte meine Rufnummer mit zu meinem neuen Mobilfunkanbieter nehmen. Was muss ich hierfür bei O2 unternehmen? Muss ich hier für O2 ein Formular oder Ähnliches ausfüllen, damit O2 die Rufnummermitnahme genehmigt? Ich habe über die Hotline leider keinen erreicht.

Vielen Dank und freundliche Grüße

icon

Lösung von Denner 8 Dezember 2016, 14:03

Die Nummer ist immer zum Ende des Vertrages Portierbar, ohne das man was machen muss.

Einzig bei Prepaid muss man die Portierungskosten als Guthaben vorher aufladen.

Zur Antwort springen

4 Antworten

Benutzerebene 7
Die Nummer ist immer zum Ende des Vertrages Portierbar, ohne das man was machen muss.

Einzig bei Prepaid muss man die Portierungskosten als Guthaben vorher aufladen.

Hallo Denner,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ok, ich muss also niemanden bei O2 informieren, dass ich die Rufnummer mitnehmen möchte? Es reicht aus, dass der neue Anbieter O2 kontaktiert und um meine Rufnummerübernahme bittet? Ich hatte nämlich öfters gelesen, dass man den alten Anbieter informieren muss, da er die Rufnummerübergabe an den neuen Anbieter sonst blockieren kann. Ich möchte sichergehen, dass ich O2 korrekt informiert bzw. alle notwendigen Formulare bei O2 ausgefüllt habe, damit die Rufnummerportierung nicht von O2 geblockt wird.

Vielen Dank für deine Hilfe!

Benutzerebene 7
Die Nummer ist immer zum Ende des Vertrages Portierbar, ohne das man was machen muss.

Benutzerebene 7
Hallo,

du musst deinen neuen Anbieter nur mitteilen zu wann der Vertrag bei o2 endet, damit er zum Endtag den Umzug einleitet. Nicht früher! Die Nummer steht automatisch zum Ende zum Umzug bereit. 

Nur wenn früher, müsste ein Optin gesetzt werden. 

LG

Deine Antwort