Gelöst

Wieso bekomme ich eine Mahnung über eine Rechnung die nicht existiert?


Ich habe eine Mahnung per E-mail bekommen. Wenn ich mich in "myO2" einlogge, ist die zuletzt gestellte Rechnung die von lezten Monat, die von mir doch bezahlt worden ist. Und die Beträge passen so wie son nicht???

icon

Lösung von o2_Jelena 14 November 2017, 20:53

Hallo @Estrella7 

erstmal herzlich willkommen in der Community ☺

Gerne habe ich mir das für dich angesehen und für die Kundennummer mit der -843 am Ende (Rufnummer -72 und -75 am Ende) besteht eine offener Rechnungsbetrag. Wir haben zwar am 18.10. eine Zahlung von dir erhalten, die hat die Rechnung vom 13.10. jedoch nicht vollständigt gedeckt, daher die Mahnung. Bitte überweise den offenen Betrag wie in der SMS die du von uns erhalten hast, dann passt wieder alles ☺

Da du neu dabei bist, ist das vielleicht ganz interessant für dich: Dein Einstieg in die Community

 

Viele Grüße

Jelena

 

Jetzt endlos surfen mit dem o2 Free! | Lesenswerte Tipps, Apps und mehr | Teste neue Smartphones

Zur Antwort springen

7 Antworten

Benutzerebene 7
Ist die Kundennummer in der Mahnung identisch mit der in deinem Account?

Ja, es ist die gleiche Kundennummer. Aber die Rechnung ist vom letzten Monat und bereits bezahlt. Diesen Monat habe ich keine Rechnung bekommen, sonder nur direkt eine Mahnung über einem Betrag, den ich mir nicht erklären kann, weil ich keine Rechnung dazu nirgendwo finde und nicht ansehen kann. O2 hat mir bloß gemahnt "Sie schulden XX EUR, bitte zahlen Sie im O2 shop"...???

Mittlerweile habe ich sehen können (nach viel suchen),  dass die Rechnung noch "in Erstellung" ist. Meine Frage ist: wie kann O2 mahnen, wenn sie nicht einmal noch die Rechnung fertig hat?? und hat O2 sich den Mahnungsbetrag und demnächst den Rechnungsbetrag einfach aus den Fingern gesaugt?? Wenn ich nicht einmal noch eine Rechnung sehen kann, können sie mich nicht mahnen???!!!

Kann ja auch ein Fehler sein. Wird man sich hier sicher ansehen und dir dann entsprechend was dazu sagen. Oft ist es schnell erklärt.

Benutzerebene 7
Hallo @Estrella7 

erstmal herzlich willkommen in der Community ☺

Gerne habe ich mir das für dich angesehen und für die Kundennummer mit der -843 am Ende (Rufnummer -72 und -75 am Ende) besteht eine offener Rechnungsbetrag. Wir haben zwar am 18.10. eine Zahlung von dir erhalten, die hat die Rechnung vom 13.10. jedoch nicht vollständigt gedeckt, daher die Mahnung. Bitte überweise den offenen Betrag wie in der SMS die du von uns erhalten hast, dann passt wieder alles ☺

Da du neu dabei bist, ist das vielleicht ganz interessant für dich: Dein Einstieg in die Community

 

Viele Grüße

Jelena

 

Jetzt endlos surfen mit dem o2 Free! | Lesenswerte Tipps, Apps und mehr | Teste neue Smartphones

Hallo Jelena und danke für Deine Antwort und auch für die Infos über die O2 Community,

Die Mahnung war jedoch nicht über den "angeblichen offenen" Betrag, sondern über ein viel höhren Betrag, wofür ich noch kine Rechnung bekommen hatte... Ich habe erst heute die Rechnung in myO2 sehen können. Meine Frage war warum bekomme ich eine Mahnung 2 Tage bevor die gemahnte Rechnung überhaupt gestellt wird?? Normalerweise schreibt man eine Rechnung und erst 4 Wochen danach eine Mahnung, wenn diese Rechnung nicht begliechen würde. Ich schreibe sehr oft Rechnungen und habe meine Kunden noch nie zuerst gemahnt und dann erst die passende Rechnung gestellt...

Was der "angeblich offenen" Betrag aus der Rechnung vom Oktober angeht, hätte ich auch ein paar Fragen und Anmerkungen, da Du ihn gennant hast:

Es handelt sich um einen Betrag, den Telefónica Insurance und nicht Telefónica Germany (O2) angeht. Für Premien eines Vertrages, der eigentlich seit November 2015 NICHT EXISTIERT, weil Telefónica Insurance es selber "ohne reaktivierung gekündigt hat". Zwei Jahre später kommt Telefónica Insurance und fördert Geld für Zeiten NACH November 2015...??? Wenn ich im O2 Shop frage, wird mir gesat, dass O2 nichts davon weiss, da Telefónica Insurance und Telefónica Germany nichts  miteinander zu tun haben. Wenn ich bei Telefónica Insurance anrufe, wird mir sehr unfreundlich gesagt, dass irgendeine Kollegin mir es demnächst per E-mail erklären wird. Ein paar Tage später bekomme ich eine Mahnung per E-mail über ein ganz anderen Betrag, als den um es eigentich bei meiner Frage ginge. Ohne weiteres. Einfach nur ein paar Linien, dass Betrag XY (und nicht den befragten XX) bezahlt werden muss. Ich gehe zum Rechtsanwalt und es wird dann offiziell weiter nachgefragt. Bis heute habe ich noch seitens Telefonica Insurance keine Erklärung bekommen, warum sie von mir Geld haben wollen für Prämien die NACH November 2015 (nach Telefonica Insurances Kündigung des Versicherungsvertrages) teoretisch angefallen sind (???). Die einzige Reaktion besteht darin, dass Telefónica Germany (O2), die angeblich nichts mit Telefonica Insurance zu tun hat wenn man Fragen hat, doch mit diesem Versicherer plötzlich etwas zu tun hat und mahnt mich ständig, will von mir Mahnungsgebühren kassieren UND SPERRT MIR AUCH NOCH DAS INTERNET, welches O2 in der nächsten Rechnung nicht nur weiter in Rechnung stellt, sondern auch noch "Internetsperrgebühren" produziert...???

MEINE BITTE: wie kann ich eine Klärung seitens Telefónica Insurance bekommen, dass der Vertrag seit November 2015 nicht mehr gibt und dass sie von mir kein Geld mehr fördert, so dass ich mit Telefonica Germany zumindest bis 28.12.2017 im Reine sein kann? Ich war seit Jahren eine zufriedene Kundin und zwischen euch allen habt ihr es geschafft, dass ich am Ende gekündigt habe... Und noch was: ich habe eine Portierungsantrag gemacht (vom meiner Nummer zum nächsten Telefonanbieter ab dem 28.12.2017), der schriftlich genähmigt würde. Für 30 Tage. Bis 11.11.2017 (ich habe die E-mail. Jedes Mal, wo der nächste Anbieter es versucht hat hat O2 es "vorübergehend abgelehnt". Der Name ist richtig geschrieben worden, der Vertrag mit O2 offiziel gekündigt und der Portierungsantrag genähmigt... WARUM ist es abgelehnt worden?

Es ist schade so mit eine langjährige Geschäfftsbeziehung mit Euch zu enden. Vor allem, weil ich das Handy und das Internet geschäfftlich brauche, um arbeiten zu können. Dieses ganzen Hinundher kostet mir sehr viel Zeit (und damit Geld) und sehr viele Sorgen.

Danke für Eure baldige Antworte,

Estrella

Benutzerebene 7
Hallo @Estrella7 

ein Betrag für eine Handyversicherung ist auf den letzen Rechnungen nicht ersichtlich. Der erhöhte Betrag ist dadurch entstanden, dass für die letzten Rechnungen Zahlungen eingegangen sind, diese jedoch geringer waren als der geforderte Betrag. Was Leistungen von der Versicherung angeht, sind diese hierzu dein Ansprechpartner.

Am 03.11. hast du von uns eine Mahnung per SMS erhalten, weil die Rechnung vom 13.10.17 mit der Zahlung am 18.10. nicht vollständig beglichen wurde. Bitte bezahle den offenen Betrag gemäß der aktuellen Rechnung, dann wird die Sperre der Datendienste auch aufgehoben.

Viele Grüße

Jelena

Jetzt endlos surfen mit dem o2 Free! | Lesenswerte Tipps, Apps und mehr | Teste neue Smartphones

Deine Antwort