Gelöst

WARUM HILFT MIR KEINER IN DIESEM DRECKSLADEN?


Benutzerebene 2
Hallo o2,

dieser Fall zieht sich wie ich gerade sehe bereits seit dem 13.09. !!!! Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben solch eine schlechte Customer Experience durchleben müssen und werde jedem Menschen, der sich in Zukunft für o2 entscheiden möchte, DRINGLICHST davon abraten. Ich halte es einfach nicht mehr aus.

Der Fall in Kürze geschildert: Im Rahmen einer Kundenwiedergewinnungsmaßnahme kontaktierte mich o2, da mein Vertrag auslief. Angebot war 12,5€ (o2 All-In XL durch 75% Rabatt) im Monat für einen neuen Vertrag zu zahlen + das Telefon für 37,5€ im Monat mit einer Anzahlung von 39€.

Ich hatte zugesagt und o2 mitgeteilt, dass ich nun eine GmbH habe und den Vertrag gerne darauf umschreiben wollen würde. Kein Problem ohne jegliche Zusatzkosten, wurde mir entgegnet.

3 Stornos später (5 Stunden in Warteschleife und mit inkompetentem Personal verbracht), hatte man es geschafft das bisherige Bankkonto durch mein Firmenkonto zu ersetzen und ich konnte das SEPA-Mandat unterschreiben. Man forderte mich zudem auf einen Scan des HRB zu senden, was ich tat.

Sowohl via Fax, als auch als PDF (im o2online Bereich selbst eingepflegt), aber jedes Mal sagten mir anschließend Mitarbeiter innerhalb der Hotline o2 habe gar keine funktionsfähiges Fax und die Faxnummer auf dem SEPA-Mandat EXISTIERE gar nicht oder ich solle es noch einmal tun. Nach weiterer mehrmaliger telefonischer Kontaktaufnahme wurde mir gesagt, ich solle persönlich zum o2 Shop, also ging ich dahin, wo man den HRB Auszug noch einmal persönlich via Fax versandt hatte. Dort wurde mir gesagt, dass die Info “das Fax funktioniere seit Monaten nicht mehr” Quatsch sei. Ich dachte also der Fall sei nun abgeschlossen. Bisheriges Zeitinvestment: 10Std am Telefon; 1 Std vor Ort.

Nun wurden mir vom PRIVATKONTO folgender Betrag abgebucht 1.) 18€ = Mobilfunkrechnung (in Ordnung, aber vom FALSCHEN Konto)

Ich versuche also wieder anzurufen, um zu verstehen, wie es sein kann, dass meine Mobilfunkrechnung noch immer über mein Privatkonto abgebucht wird.

Fazit: NIEMAND geht in der Hotline an das Telefon, obwohl mir gesagt wurde, dass meine Wartezeit 45mins beträgt, wird nach 60mins einfach aufgelegt. Anschließend konnte ich die Hotline gar nicht mehr erreichen, also WIEDER zum o2 Store am Alexanderplatz. Dort klärt mich Björn Eibich, Angestellter von o2, darüber auf, dass ich zwar als Selbstständiger eingetragen sei, jedoch als Einzelkaufmann und nicht mit der GmbH als Vertragsnehmer. Dies umzuschreiben, würde mich 30€ kosten. Bei diesem Satz wäre ich fast explodiert. Woher die 4,99€ kämen, wusste er auch nicht und seine Reaktion auf alle vorgenannten Schilderungen war, dass er “nicht o2 sei, sondern einfach nur ein Mensch, der mir das alles nicht verkauft hat”. Auf meine Anmerkung, dass der o2 Store physisch stellvertretend für das Unternehmen wäre, sagte er auch, dass sie nichts mit o2 zu tun hätten.

Entsetzt habe ich den Laden verlassen und schreibe nun diese Nachricht via Facebook, weil ich nirgends mit ihnen in Kontakt treten konnte. Niemand hat sich verantwortlich gefühlt und auf meine mehrfachen Bitten von einem Vorgesetzten zurück gerufen zu werden, kam nie etwas.

Ich verstehe, dass es bei einem Merger mit Eplus zu Problemen führen konnte, aber so etwas habe ich noch niemals in meiner gesamten Lebzeit als Konsument erlebt. Ich werde, falls sie sich nicht bei mir melden, alles daran setzen, um diesen Fall sowohl viral diversen Medien als auch verbraucherschutztechnisch den Behörden publik zu machen.

UPDATE: Nach einer Woche Kontaktaufnahme via Facebook noch immer nix gehört, also bei dieser "Community" hier angemeldet und jetzt schicke ich den Post mal in die freie Welt!

o2 = You Do

Ich hoffe auf versöhnende Maßnahmen ihrerseits.

Mit freundlichen Grüßen,

Rudi

icon

Lösung von o2_Jessica 15 November 2016, 19:55

Wir folgen Dir nun mit dem Account @o2_Support‌.

Schicke uns also den Link zu diesem Thread, sowie Deinen vollständigen Namen, die 4-stellige persönliche Kundenkennzahl und die benötigten Daten für die Änderung.

Die Bearbeitung der PN erfolgt von alt nach neu.

Sobald du dort an der Reihe bist werden wir dir dann auch dort antworten.

Liebe Grüße,

Jessica

Zur Antwort springen

30 Antworten

Benutzerebene 7
‌Hallo,

nicht beißen bin selbst nur Kunde ;-)

Die 4,99 Euro kann ich dir beantworten: Das sind die Versandkosten für das Telefon. Und nicht jeder Shop wo o2 an der Außenfassade steht ist auch o2, denn es gibt auch Partnerstores, die zwar die Shopausstattung haben, aber Selbständige sind und nicht bei o2 angestellt sind.

LG

Würdest du jemadem helfen der reinkommt, laut rumbrüllt und dann noch Ausdrücke aus der unteren Schublade verwendet? Dazu gerne hier https:// nochmal nachlesen

Benutzerebene 2
1. Da du bei der Situation nicht vor Ort warst, kannst du sie nicht nachvollziehen.

2. Nach 2 Monaten ist eine normale Reaktion des Kunden aus customer experience Sicht nicht mehr anzunehmen

3. O2, schaltet euch endlich mal ein, denn ich habe NOCH immer nichts gehört!

Benutzerebene 2
Danke,

habe ich inzwischen auch heraus gefunden.

Benutzerebene 2
Hallo o2,

weshalb wir mein Fall von eurer Seite noch immer nicht angerührt?

MFG

Benutzerebene 7
Zur Info, dieses ist kein Chat, in dem mit Echtzeit geantwortet wird. Hier im Forum kann es schon mal eine Woche dauern, bis sich ein Moderator meldet. Antworten werden von Alt nach Neu bearbeitet. Jedes Nachfragen katapultiert das System die Anfrage wieder ans Ende der Warteschlange.

  1. Richtig
  2. bezog ich meine Äusserung auf deinen Auftritt hier im Forum Schreien (ausschließliche Verwendung von Großbuchstaben) und Beschimpfungen (Drecksladen)
  3. Immerhin hast du den https:// bei der Anmeldung zugestimmt, vielleicht hättest du sie auch lesen sollen
  4. lädt die Überschrift Moderatoren ja geradezu ein dich zuvorkommend mit Hilfe zu überschütten.
Hallo Rudi,

ich kann dich gut verstehen. Mir geht es mit meinen Problemen ähnlich wie dir. O2 ist einfach nicht zu erreichen. Ich habe in meiner Sache sogar schon einen Brief per Einschreiben mit der Post gesandt, weil ich nie einen Berater ans Telefon bekommen habe, auch nicht mal in die Warteschleife gekommen bin. Das ist inzwischen mehrere Wochen her und ich habe sogar darauf noch nichts gehört. Für mich ist die Sache auch klar:

Nie wieder ein Vertrag mit O2 abschließen!

Alles Gute dir!

Hallo Eckhard,

weißt du denn auch, ob die Moderatoren auf jeden Beitrag antworten? Ich habe meinen nämlich vor zwei Monaten geschrieben, weil ich ein ähnliches Problem wie Rudi habe. Bisher habe ich aber keine Antwort erhalten.

Liebe Grüße

Benutzerebene 7
Hallo ,

habe dir in deinem Post geantwortet.

Benutzerebene 6
Lieber Rudi, lieber @Kunde190‌,

Ihr konntet genug Dampf ablassen, hoffe ich. Jetzt zum Problem…

  • Nebendiskussionen bitte nicht hier, besser per PN.

Die Mitarbeiter des Kundenservice sind erreichbar, auch wenn man es kaum glauben mag. – Nur – braucht man zur Zeit reichlich Geduld, Glück und die richtige Zeit.

Der Titel ist dabei absolut untauglich, denn er wird zuerst gesehen und weißt nicht auf das eigentliche Problem hin. Es wäre sehr nett, wenn "jemand" mit den nötigen administrativen Rechten (Mod oder Ex) diesen passend abändert.

  • Damit sollte ein Fortschritt möglich sein. Leider passieren auch bei O2 Fehler. Nur damit umzugehen fällt O2 gerade schwerer. Wer sich von Systemen (egal ob technische oder unternehmerische Abläufe) abhängig macht und damit auch seine Kunden, muß einen leistungsfähigen flexiblen Plan zum Umgang mit Fehler-Situationen bereitstellen. Hier muß O2 ein großer Vorwurf gemacht werden!

Viel Glück!

Danke für eventuelle Nachahmung

Dem kann ich auch nur beipflichten.

Ich bekomme keinen zu sprechen, dass er eine Drittanbietersperre für meinen 82 jährigen Vater einrichtet, der jetzt regelmäßig 5,99 Euro abgebucht bekommt, weil er versehentlich irgendwo dran gekommen ist.

Das ist wirklich der allerletzte Laden.

Ich warte sehnsüchtig auf das Ende der Vertragslaufzeit und dann war es das mit O2

Benutzerebene 7
1.) Die Bearbeitung der Drittanbietersperre kann schon einmal 2/3 Wochen dauern.

2.) Um das Abo loszuwerden musst du dich an den Anbieter wenden, denn die Sperre greift nur für neue.

LG

Hättet ihr die Sperre, nach der Vertragsverlängerung aufgehoben, wäre nichts passiert. Aber bei euch muss man ja nach einer Änderung für alles wieder Bitte, Bitte machen

NICHT aufgehoben, meinte ich natürlich

Benutzerebene 2
LEIDER NOCH IMMER NICHTS VON o2.

1A Arbeit Customer Service Team

Benutzerebene 7
Hättest du den letzten Post von gelesen, wüstest du warum. Jetzt, durch nochmaliges nachfragen ist dein Post wieder ans Ende gerutscht.

Benutzerebene 6
Eckhard, wärest du in der Lage, den Titel zu ändern?

Benutzerebene 7
Hallo ,

natürlich könnte ich das, aber müsste das auch wollen.

Verstehe mich nicht falsch, aber wenn wir hier jede freche Betreffzeile ändern würden, würden noch mehr Kundenfragen ohne Reaktion bleiben.

;-)

Liebe Grüße, Eckhard

Benutzerebene 7
Hi restlessrudi,

ja, ich kann Deinen Unmut verstehen.

Letztendlich muss ich allerdings sagen- auch ich wusste gerade gar nicht was man hier nun machen muss. Erst mit Hilfe von Kollegen weiß ich nun was los ist.

Bei einem Wechsel von Privatkunde zu Firma/ Selbstständiger kann es leider immer mal zu Schwierigkeiteiten kommen, wenn nicht ein einziger Kundenbetreuer das wirklich betreut der weiß was zu tun ist. In der Zeit die ich hier bin ist das beispielsweise nun das erste Mal dass ich so ein Anliegen bearbeite (das soll niemanden in Schutz nehmen. Ich entschuldige mich trotz alledem für dieses Chaos!).

Also, Du wurdest jetzt als "Selbstständiger" aufgenommen, also als Einzelperson.

Du musst aber als "Firma" geführt sein, um so auch die Firma auf Deiner Rechnung stehen zu haben etc.

Um das zu erreichen musst Du eine Vertragsübernahme anstoßen, das kannst Du online in Deinem Portal machen. Und es ist für Selbstständige und kleine Unternehmen kostenlos.

Liebe Grüße,

Jessica ☺

Benutzerebene 7
Und mit Deinen Bankdaten ist es immer noch nicht korrekt?

Das können wir nur klären wenn wir das über die privaten Nachrichten machen, das werde ich so öffentlich natürlich nicht ansprechen. Wenn es da weiterhin Unklarheiten gibt dann gib' uns hier Bescheid! ✅

Was ihr da schreibt ist dummes Zeug.

Wenn man aus finanziellen Gründen meint, sich zu vergrössern, einen anderen aufzukaufen, oder anderweitig expandiert, sollte man sich auch im klaren sein, welche zusätzlichen Aufgaben , dabei auf einen zukommen.

Wenn einem die Sache über den Kopf wächst, und ihr nicht in der Lage seid, eure Kunden ordentlich zu betreuen, habt ihr was falsch gemacht.

Ich erkläre es euch nochmal, warum ich sauer bin.

Mein Vater ist 82 Jahre alt. Er hat wohl auf irgendein Banner gedrückt, um es wegzudrücken, hat es wohl aber angeklickt. Nun hat einer eine Abofalle am Bein, die ihm jede Woche 6,99 Euro abbucht. Es wäre nicht passiert, wenn ihr die Drittanbietersperre, nach der letzten Vertragsänderung nicht wieder aktiviert hättet.

Damals, bei Base und E-plus, hat man wenigstens noch jemanden erreicht. Heute bei O2 dauert die Wartezeit ja nur eine Minute und und dann will man dem Kunden ja keine längere Wartezeit zumuten, und das Gespräch ist beendet.Das nenne ich Service und Rücksichtsnahme.

So, vielleicht ist es jetzt mal möglich die Drittanbietersperre für die eingeloggte Nummer zu aktivieren?

Dir hat hier kein Mitarbeiter geantwortet. Kommt davon, wenn man mitten in einem fremden Thread einfach sein Anliegen postet.

Benutzerebene 7
Du kleiner Experte, was hast du in diesem Thread zu suchen? Bleibe in deinen und warte dort! Deine Erstanfrage ist 6 Tage her und u.u. kann es auch mal 2 Wochen dauern bis eine Antwort kommt! Einfach Warten und die Finger stillhalten, denn Nachfragen dort verzögert das zusätzlich.

LG

Benutzerebene 6
Maxbiker, mach bitte deinen eigenen Thread (eine Fragestellung) auf.

Das ist ein ganz mieser Stil! )-:

Deine Antwort