Frage

Falsche Rechnungsbeträge nach Zwangsumstellung von E-Plus zu O2


Benutzerebene 2
Ist hier irgendwo ein Sektenmitglied oder O2 Mitarbeiter der einem eine Tel.Nr. nennen kann,  wo man den Kundenservice von diesen nichterreichbaren Kd Service ans Telefon bekommt. Für mich sieht das nach purer Absicht aus, die so wichtigen neuen O2 Kunden möglichst lange binden um die Telecom und Vodafone zu überbieten.  Es ist eigentlich unmöglich,  das man zu wichtigen Fragen, zu viel abgebuchten Rechnungsbeträgen oder usw keinen erreichen kann. Man nennt es Abzocke,  es ist schon kriminell,  dieses Vorgehen von O2 Telefonica. Ich werde auch versuchen die Presse oder das TV von diesen Vorgängen in Kenntnis zu setzen. Bin absolut stinkig und wütend.  So ein Geschäftsgebaren ist mir in 10 Jahren E-Plus nicht einmal untergekommen.


28 Antworten

089 78 79 79 400

Benutzerebene 2
So schlau war ich schon selber. Wo sind denn hier die möchtegern GURUS,  die laut O2 auf alles eine Antwort haben. Man hätte ja auch die Kunden von E-Plus und Base fragen können ob Sie zu O2 wechseln wollen. Ich wollte vor 10 Jahren nicht zu O2 und jetzt schon gar nicht. Ich möchte nur erstmal eine Tel.Nr wo ich auch zu einem O2 Mitarbeiter durchkomme,  der auch vertragliches klären kann. Dieses wird aber durch O2 Telefonica geblockt. Werde wohl einen Anwalt einschalten und mir mein zuviel gezahlten Geld zurück buchen lassen.

Mach das und viel Glück dabei.

Benutzerebene 2
Ja du Kegelschubser, so ist es jetzt passiert. Ist der einzige Weg um irgend so einen Penner von O2 zu erreichen,  der auch was vertragliches regeln kann. Funktioniert bei O2 eben nur übers Geld. Kundenservice interessiert O2 nicht.

Dann brauchst du dich ja nun nicht mehr im Forum aufhalten wenn du bereits schon einen Anwalt beauftragt hast. Ansonsten kann etwas an deiner Aussage nicht stimmen. 😉

Benutzerebene 2
Magst vielleicht recht haben,  das ich mich hier vom Acker machen sollte, ich sehe das aber ein bisschen anders. Man muss euch Sektenmitgliedern mal aufzeigen,  wie sehr man von O2 Telefonica verarscht und abgezockt wird. Das kann man hier gar nicht oft genug posten. Ich werde hier solange zu diesem Thema posten,  bis ich ein endgültiges für mich positives Ergebnis habe. Dann legt euch wieder hin und schluckt alles von euren sogenannten Obergurus und Ihren Meistern.



Ist der einzige Weg um irgend so einen Penner von O2 zu erreichen,  der auch was vertragliches regeln kann.



Du glaubst echt noch das du nach deinem o. g. Satz noch eine Antwort erhälst???

Benutzerebene 2
Das erwarte ich, das irgendso ein Penner aus der Rechnungs oder Vertragsverhältnis sich hier meldet. Ausserdem.wiie soll man denn sonst diesen sogenannten Kd.Service bezeichnen.  Aber ich darf ja nur mit einem Kegelschubser posten. Aber man kann sich wenigstens mal ein bisschen Luft machen.

Benutzerebene 7
Ich denke man kann dann hier wieder zu machen. Wenn du in der Lage bist, sachlich und ohne Beleidigung einen Text zu verfassen kannst du gerne einen neuen Thread aufmachen.

Benutzerebene 7
Du kannst uns dein eigentliches Anliegen hier gerne sachlich erläutern.

Von weiteren Beleidigungen würde ich dich aber dringend bitten abstand zu nehmen, ansonsten müssen wir dir das Sprachrecht in unserer "Sekte" leider entziehen, bevor dein Anliegen hier abschließend geklärt werden kann.

Gruß

Stefan

Benutzerebene 2
Das ist mir ziemlich Latte ob ihr mir hier das Sprachrecht entzieht. Zum Thema mein Anliegen hier zu posten,  das könnt ihr in die Tonne treten. Ich möchte eine Tel. Nr. von einem Kundenservice Mitarbeiter der vertragliches entscheiden kann. Das ist einfach unglaublich,  das es angeblich so etwas nicht in dieser Wasser Sekte gibt. Ich mach drei Kreuze,  wenn ich diesen Provider los bin. So,  jetzt könnt ihr beleidigt sein oder auch nicht, ich werde dieses Vorhaben strickt weiter durchziehen,  bis ich jemanden persönlich sprechen kann. Entweder durch einen Anwalt oder eben weil ich die Lautschrift zurückgezogen habe. Und kommt mir nicht wieder mit diesen Callcenter Nummern,  wo man sowieso nicht durchkommt (gewollt)

Amen

Benutzerebene 2
Das nehme ich als Beleidigung auf,  da ich keiner Sekte angehöre,  ausser O2, und das durch Zwang.

Dann hast du die Möglichkeit mich anzuzeigen.

Ob Christen und Muslime sich von Dir als Sekte betiteln lassen wollen bleibt fraglich. Amen.

Benutzerebene 2
Da müssen die mit leben. Ich muss ja auch mit den Sekten um mich rum leben. Und in eine werde ich reingezwängt.

Benutzerebene 2
Mein Anliegen wird hier ja nicht geklärt,  wie bei sovielen anderen O2 Kunden. Und mein konkretes Problem mit dieser Sekte und Ihren möchtegern Gurus, wie siehe weiter unten ( Amen)  ( kann ich gerne Verzichten) werde ich hier nicht veröffentlichen . Und wie siehts aus mit Sprachverbot?  Gab's schon mal in Deutschland,  ist schon ein paar Tage her.

Benutzerebene 7


Da du dein Anliegen nicht schildern möchtest und ansonsten nur weiterhin auf konfrontation aus bist, habe ich dir nun die Schreibrechte entzogen.

Gruß

Stefan

Benutzerebene 2
Hallo Stefan,

ich kann finde es richtig, dass im Forum halbwegs erträgliche Umgangsformen durchgesetzt werden. Ich halte es allerdings für durchaus problematisch o2-Kunden den einzigen elektronisch-textlichen Kommunikationskanal zu nehmen. Ich denke o2 sollte dringend wieder ein Ticketsystem einführen. Ein öffentliches Forum kann einen Kundendienst stark unterstützen aber keinesfalls ersetzen.

Grüße

Ben

Jaein. Der Kunde um den es gerade hier geht hat trotz besserem Wissen, anerkennens der Regeln bei Anmeldung und Bitte incl. folgender Verwarung mit seinem Unflat weitergemacht. Im realen Leben wäre da schon lange gegen einen heißen Ofen gelaufen.

Dass im dieser Kanal nun verwehrt wurde hat er mit voller Absicht und auch eigenverantwortlich provoziert.

Benutzerebene 2
Es ist richtig ihm im Forum zu sperren. Es ist meiner Meinung nach unzulässig ihm den elektronischen Kontakt zu o2 ganz zu verwehren - insbesondere wenn die Hotline grade überhaupt nicht funktioniert. Laut der Leistungsbeschreibung zu meinem Vertrag ist ein täglicher Kundendienst Vertragsbestandteil.

Jetzt beginne ich an mir zu zweifeln😮

Im wurden lediglich die Schreibrechte im Forum entzogen.Die Möglichkeit sich per Chat, Hotline, Fax oder auf dem Postwege mit o2 in Verbindung zu setzen bleiben ihm unbenommen.

Wir Anderen haben die gleichen Hürden zu meistern, was ich im Übrigen auch nicht gut heiße.

Benutzerebene 7
Eben, wie Atabey schrieb, alle anderen Kanäle inkl. Post stehen ihm ja offen.

Benutzerebene 2
Ich würde sogar soweit gehen das o2 schon mit Forumsrechten die Leistungsbeschreibung nicht erfüllt. Allgemein gilt es selbst ohne diese Leistungsbeschreibung als sittenwidrig wenn man sich zwar online zu etwas verpflichten aber es nicht in gleicher form widerrufen kann - das gilt zum Beispiel für die Surf-Packs die bei alten Verträgen nicht mehr online abbestellbar sind.

Hallo zusammen....

die Wortwahl des Herrn war unangemessen, jedoch langsam nachvollziehbar, zumindest für mich. Es ist grenzwertig. Wir haben seit des Übertrages von Base nach o2 einen nicht unerheblichen Zeitaufwand damit verbracht die korrekte Übernahme unserer Kommunikationsverträge mit endlosen Anrufen und Kontakten richtigzustellen. Dieses ist bis heute nicht umfassend abgeschlossen. Bei allem Respekt und Verständnis für den komplizietren Umfang bei einer solchen Übernahme, die Ausführung ist unprofessionell. Jede Woche eine neue Überraschung, endlose Telefonate, Schreiben, sowie in der Regel nicht ordnungsgemäße Ausführungen bereits abgeklärter Sachverhalte. Vor zwei Tagen die neueste Überraschung, fehlerhafte Rechnungsstellung, vergessener Discount (25 Euro), reklamiert mit der Bitte um Bestätigung, keine erhalten, Premium Hotline nicht erreichbar.

Wir haben insgesamt 5 Verträge bei o2, allesamt Übernahmeverträge von Base. Wir sind sehr verärgert über den administrativen zeitlichen Aufwand welchen wir betreiben müssen. Dieser entsteht durchgängig aufgrund der unprofessionellen Abwicklung im Hause o2. Seitens der Mitarbeiter ist man stets freundlich und bemüht, es fehlt jedoch an Kompetenz und Fachwissen des eigenen Portfolios sowie der mangelhaften Vorbereitung.

Wir hoffen auf Besserung, sind aber nachhaltig verunsichert bezüglich der Servicequalität.

Werten Gruß



Ich würde sogar soweit gehen das o2 schon mit Forumsrechten die Leistungsbeschreibung nicht erfüllt.



Würdest Du mir freundlicherweise den Satz näher erklären. Ich kann gerade nicht folgen. Was meinst Du mit Leistungsbeschreibung?

Fakt ist doch, wenn ich in einem Forum anmelde, die Nutzungsbedingungen lese und aktzeptiere, dann akteptiere ich auch die Folgen der Zuwiderhalndlung.

Mir schleierhaft wie man das anders sehen kann und sittenwidrig ist das schonmal garnicht. Immerhin hat der Forenbetreiber das Hausrecht und ist auch noch rechtlich verantwortlich für die veröffentlichten Inhalte.

Deine Antwort