Gelöst

Alice UMTS-Stick 4 (Huawei E 1750 C) - warum funktioniert er nicht mehr unter Windows 10?


Ich besitze seit 2012 einen Alice UMTS-Stick 4 (Huawei E 1750). Bisher konnte ich damit bei Kurzreisen innerhalb Deutschlands problemlos mit meinem Notebook im Internet surfen (Tagesflatrate). Nun habe ich seit einiger Zeit Windows 10 auf dem Rechner.

Bei meiner letzten Kurzreise vor 2 Wochen kam ich nicht mehr ins Internet. Ich bin dort in eine Computerwerkstatt gegangen. Man meinte, für den Stick gebe es keinen Treiber unter Windows 10. Das kann ich gar nicht glauben! Was tue ich jetzt mit meiner Simkarte? Gibt es einen anderen Stick, mit dem ich mobil ins Internet komme?

icon

Lösung von Jogi 31 Oktober 2015, 19:42

Moin,

habe diese beiden Threads gefunden, vielleicht ist was dabei:

https://

https://

@Klaus_VoIP

Danke und mea culpa  😀

Greetz :-)

Edit: Mittlerweile gelesen, dass der Treiber sich mit der Mobile Partner Software installiert. Demnach entweder nach einem Update der Software suchen, oder de- und neuinstallieren, oder, wie von @Klaus_VoIP‌‌ vorgeschlagen, eine neutrale Software nutzen.

Zur Antwort springen

7 Antworten

Benutzerebene 7
Link entfernt wegen Schadsoftware, wer den Link genutzt hat, bitte Virenschutzsoftware wie AntiVir nutzen!

Moin,

hier steht, dass der Treiber auch für Windows 10 ist   

Was steht denn im Geräte-Manager, wenn du den Stick eingesteckt hast ?

Greetz :-)

Es gehen viele Dinge nicht mehr sobald Win10 installiert ist. Es gibt Herscharen von Notebooks, bei denen nicht mal mehr die internen SD-Kartenplätze unterstützt sind, selbst nach Chipset-Updates.

Insofern bleibt nur nach Treibern zu schauen beim Hersteller. Bei einem UMTS-Stick ist mir übrigens aufgefallen, das der Treiber funktionierte, nur die Verbindungssoftware mit Win10 nicht zurechtkam. Also auch darauf prüfen und mit neutraler Software testen.

PS: Treiber-Software nach Möglichkeit NUR beim jeweiligen Hersteller downloaden !!! Bei dubiosen Fremdquellen sind Viren, Würmer, und Werbetrojaner fast garantiert

Danke für die schnelle Antwort!

Also, wenn ich den Stick einstecke, öffnet sich ein Programm (Mobile Partner) und die Kontrolllampe am Stick blinkt grün. Dann steht da: Profilname: Alice Internet          Wenn ich auf den Button: Verbinden       drücke, erscheint:

Netzwerksverbindungsanzeige: Sie können erst eine Verbindung herstellen, wenn Sie sich bei einem verfügbaren Netzwerk registriert haben.

Und dann geht es nicht weiter.

Was soll denn im Gerätemanager stehen??? Ich kann mit der Frage leider nichts anfangen, ich bin Laie, sorry!

Benutzerebene 7
Moin,

ok. Den findest du unter  Systemsteuerung -> Hardware und Sound -> bei Geräte und Drucker den Gerätemanager öffnen.

Du kannst mal das Mobile Partner Programm de- und neuinstallieren, eventuell verträgt sich das  Programm nicht mit Win 10, oder hat das Installieren von Win 10 nicht schadlos überstanden, soll vorkommen.

Grün blinkend heißt laut https:// ja, dass ein Netz gefunden wurde, nun weiß ich natürlich nicht, ob das Gerät ein o2 Netz gefunden hat, oder welches auch  immer.

Surfsticks gibt das reichlich, musst eben nur auf die Simlock und Funktionalität unter Windows achten.

@Klaus_VoIP

hätte gerne einen anderen Treiber - Link genommen, habe aber leider keinen gefunden, nicht mal bei Huawei 😊

Greetz :-)

Und ich hab die Arbeit ...   😏

Der Link war natürlich, wie ich schon ahnte ein Trojaner. War ja sicher nur gut gemeint. Oder?   😉

Aber lass bitte die Links zu unbekannten, nicht vertrauenswürdigen Seiten, wenn Du die selbst nicht wirklich empfehlen kannst.

Janne schrieb:

Netzwerksverbindungsanzeige: Sie können erst eine Verbindung herstellen, wenn Sie sich bei einem verfügbaren Netzwerk registriert haben.

Und dann geht es nicht weiter.

Dann probier mal die Software MWCONN

Funktioniert bei mir unter Win10 einwandfrei, während die ganzen Anbieter-Tools nur noch rumzicken.

Benutzerebene 7
Moin,

habe diese beiden Threads gefunden, vielleicht ist was dabei:

https://

https://

@Klaus_VoIP

Danke und mea culpa  😀

Greetz :-)

Edit: Mittlerweile gelesen, dass der Treiber sich mit der Mobile Partner Software installiert. Demnach entweder nach einem Update der Software suchen, oder de- und neuinstallieren, oder, wie von @Klaus_VoIP‌‌ vorgeschlagen, eine neutrale Software nutzen.

Deine Antwort