Frage

LTE von Vodafone besser als von o2!


Warum gibt es denn von der Telekom und von o2 LTE-Doppel-Flatrates (Internet & Festnetz) und von o2 lediglich Einzel-Flats??? Und das zum höheren Preis?

 

Das Angebot von Vodafone ist doch viel besser: http://www.dsl-anbieter.com/dsl-magazin/dsl-news/lte-ist-zukunft-mit-vodafone.html


Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

2 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen
Dein Beitrag hat einen Fehler... Les dir den ersten Satz nochmal durch.

 

Du wolltest bestimmt schreiben

 

Warum gibt es von der Telekom und VODAFONE...

 

Ehrlich gesagt hab ich mir die Frage auch schon gestellt und dazu die Frage warum man sich LTE mit Drosselung überhaubt geben möchte für den Preis. Da wäre MIR selbst eine DSL Light Leitung lieber denn die ist schneller als 64 Kbyte.

 

Mahl ehrlich, dass Volumen ist doch in Null, nix weg. Ich brauch dafür 4 Tage mit normalen Surfen (Internetradio, Webseiten und Emails...) Allein das macht ruck zuck das Volumen leer und dann geht es teuer weiter mit kaum Leistung

Benutzerebene 1
Mister79 schrieb:
 

Ehrlich gesagt hab ich mir die Frage auch schon gestellt und dazu die Frage warum man sich LTE mit Drosselung überhaubt geben möchte für den Preis. Da wäre MIR selbst eine DSL Light Leitung lieber denn die ist schneller als 64 Kbyte.

 

Aber da ist doch dein Denkfehler. LTE bei O2 wird auch DSL-Light Speed gedrosselt, also 384 kbit/s 😀

 

Nun mal im Ernst: Das sind Angebote, die die weissen Flecken versorgten. Kein Mensch wird davon ausgehen, das Funktechnik aktuell besser ist als über Draht. Das ist einfach Naiv. Der Markt liegt ganz klar auf Kabel- oder DSL zu Hause, ggf. Punktuell muss hier noch der ein oder ander weisse Fleck mit Funk überbrückt werden. Eine ernsthafte Alternative wird das aber nicht. Und IHMO: LTE wird immer eine Mobile Technik sein, die schnell mehr Kapazität in den Städten, und bessere Abdeckung auf dem Land für echte mobile Nutzung (Stick, Tablett, Smartphone etc.) bringt. Ich denke, O2 hat das erkannt, und daher sehr wenig in den Ausbau der weissen Flecken Investiert, sondern konzentriert sich darauf, LTE zwar frühzeitig mit den ersten Smartphones auf den Markt zu bringen, aber wenig Geld in den Ausbau der weissen Flecken zu strecken, wenn die Nachfragen an den einzelnen, ausgebauten Standorten sehr gering ist.

 

Schaut man sich an, wieviel Vodafone oder die Telekom in LTE investiert haben, und dafür sage und schreibe 100.000 Nutzer gewohnen haben... Tja, wahnsinn ! Bei je 2000 Masten ja Anbieter sind das 50 Nutzer je Mast, der mit Anbindung mehrere 10.000 Euro gekostet hat.