Gelöst

Angebliches kostenloses Upgrade



Kompletten Beitrag anzeigen
Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

41 Antworten

Guten Tag.
Gestern noch hatte ich beim Kundenservice angerufen und man sagte mir es wäre sehr wohl ein Kombivorteil eingerichtet worden - ich käme nun insgesamt auf 54,98€ (49,98€ waren mir wie o.g. telefonisch zugesichert worden). Ihrer Rechnung nach sind es nun 59,98€! Erneut ein Widerspruch. Wie kann es sein, dass jeder Mitarbeiter ihres Unternehmens andere Informationen hat?

Ich wurde nicht nur nicht richtig beraten sonder scheinbar bewusst falsch.

Haben Sie Zugriff auf die Aufnahme des Telefonanrufes? Es wurde hier ein mündlicher Vertrag geschlossen und ausdrücklich ein 10€ Kombivorteil angekündigt. Sie als Unternehmen (Sie persönlich können da ja nun nichts für und müssen leider den Unmut der Geschädigten ertragen) kommen doch hier einem geschlossenen Vertrag nicht nach... Schlimmer noch! Der Mitarbeiter des Service Centers hat offenbar trotz konkreter Nachfrage (ich habe explizit nach einer Summe gefragt) wiederholt falsche Angaben zu einem vermeintlich kostenlosen Upgrade gemacht das mir in der Folge in Rechnung gestellt wurde. Bei aller Liebe - das ist betrügerisch! Meines Erachtens habe ich zunächst mal einen Anspruch auf die zugesicherten Leistungen zum angegebenen Preis...

Und was hat der Mann mir da von neuen und angepassten SIM-Karten erzählt?

Offensichtlich passiert so etwas nicht zum ersten Mal. Dazu hätte ich gerne mal einen Kommentar gelesen. Selbst in meinem Bekanntenkreis höre ich vermehrt von solchen Fällen und das ist dem Ruf eines eigentlich seriösen Telekommunikationsunternehmens eher abträglich.

Sollte eine Anpassung der Rechnungshöhe von Ihrer Seite aus nicht möglich sein, bitte ich um Umstellung meines Vertrages exakt zur vorherigen Konfiguration, Rückerstattung der zusätzlich angefallenen Kosten sowie um Stellungnahme zu diesen Vorkommnissen. Zusätzlich wäre mir mit der (zunächst) Nennung der nächstmöglichen Kündigungstermine beider Verträge sehr geholfen.

Ich verbleibe zunächst in der Hoffnung auf eine gütliche Einigung und mit freundlichen Grüßen!
T. Vogel

...und nimm einfach wortlos hin, dass man scheinbar versucht hat, Dich über den Tisch zu ziehen?

Das ist für mich leider in der Form keine Option oder sinnvolle Antwort. Schnell mundtot machen ist Marketing-technisch natürlich der optimale Weg, spräche jedoch wieder gegen den Kundenservice. Ich wüsste eben gerne wie so etwas zustande kommen kann und wie nun weiter verfahren wird. Mein Widerrufsrecht ist mir durchaus bekannt.

Dennoch vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich wüsste eben gerne wie so etwas zustande kommen kann und wie nun weiter verfahren wird.

Nun sieh es doch mal realistisch. Selbst wenn es pure Absicht ist, wird o2 das nicht bestätigen. Sie werden schreiben, dass es ein Missverständnis war und es so einstellen, wie es vorher war.

So würdest du es doch auch machen. Ist doch normal, dass man seine Firma nicht ins schlechte Licht rückt.

Daher sehe ich das eben pragmatisch. Jedwedes Aufregen oder Zeit investieren würde für mich da sinnlos sein. Daher würde ich widerrufen und fertig. Das empfehle ich dir immer noch und zwar solltest du das zu deiner Sicherheit per Email machen. Infos findest du hier: http://static2.o2.de/blob/10534274/v=12/Binary/agb-widerrufsbelehrung-mobilfunk-privatkunden.pdf

Benutzerebene 7
Hallo Tobias,

wir können den entstandenen Ärger nachvollziehen und können hier aber leider keine Aufklärung leisten, da uns die Gespräche nicht zur Verfügung stehen.

Da es uns aus nicht möglich ist hier den Kombirabatt einzurichten, stellen wir deinen Tarif gerne zu morgen wieder in den Ursprungstarif zurück. Ich habe zudem eine Gutschrift über die entstandenen Mehrkosten eingerichtet, die mit deiner nächsten Rechnung verrechnet wird.

Gruß,

Carina

Guten Tag nochmal. Die Umstellung hat nun funktioniert allerdings NICHT zurück zu den vorherigen Konditionen! Seit Neuestem bucht diese ausdrücklich unerwünschte Datenautomatik mir für jeweils zwei Euro 100MB Datenvolumen hinzu. Schon bei diesem nicht ganz durchsichtigen Serviceanruf hatte ich gebeten, diese Funktion zu deaktivieren und hier im Gesprächsverlauf erbat ich die Umstellung zu den vorherigen Konditionen - eine Datenautomatik hatte ich da nicht. Vier Euro sind nun schon weg und ich kann mein mobiles Internet ja nicht einfach in einer gedrosselten Form weiter nutzen, da alle 100MB wieder diese Automatik greift.
Ich bitte Sie abermals, sich diesen Themas anzunehmen und um die NENNUNG der nächstmöglichen Kündigungstermine beider Verträge.
Ich bin seit Jahren ein zufriedener Kunde aber in letzter Zeit hat der Service in meinen Augen einen (zu) großen Teil seiner Qualität eingebüßt.

Benutzerebene 7
Hallo Tobias.

Bitte entschuldige die erneuten Umstände, die Datenautomatik wurde bereits deaktiviert.

Deinem Kundenkonto habe ich gerade 4 EUR gutgeschrieben.

Innerhalb der nächsten 5 Tage kann es aber noch zu einer Nachbuchung kommen.

Sollte dies der Fall sein, melde dich bitte erneut hier.

Wir werden dir diesen Betrag dann auch erstatten.

Gruß

Antje

Hallo!
Leider hat vorhin erneut eine Abbuchung stattgefunden...

Benutzerebene 7
Hab ich auch ausgebucht. ☺

Gruß

Antje

Hallo ihr lieben,

Ich ärgere mich schon seit Wochen mit einer ähnlichen Geschichte rum!

Mir wurde eine zweite SIMkarte angedreht obwohl ich mehrfach betont habe,dass ich sie nicht brauche! Mir wurde aber versichert, dass wenn ich sie nicht aktivieren würde keinerlei Kosten entstehen würde und ich mir somit in Ruhe überlegen könnte ob jemand anderes sie gebrauchen könnte und weil ich ja eine treue Kundin bin wäre es dann für Familie oder Freunde um einiges billiger! Ich hab das ganze widerrufen und war auch mehrmals im Shop und habe versucht abzurufen immer ohne Erfolg! Auf meine Mail bekam ich dann die Antwort dass der Widerruf durch wäre und mir keine Kosten entstehen würden und heute steht dann auf meiner Rechnung eine Anschlussgebühr für eine sinkarte die ich widerrufen habe und die nicht mal altiviert wird!!!

Also soll ich für etwas bezahlen dass ich garnicht nutze ich bin so sauer und diese ständige Rennerei zum o2 Shop nervt damit ich mich abspeisen lassen muss ! Man könnte nichts machen usw! Ich würde so gern kündigen leider sitze ich noch ein Jahr fest !!! Aber sollte ich das Geld nicht zurück bekommen nehme ich mir definitiv einen Anwalt, da das Gespräch auch aufgezeichnet worden ist !!!!

Benutzerebene 7
Abzeichen
Bravo Du hast es geschafft in einem 2 Jahre alten Thread zu posten.

Und man braucht nicht zum Shop rennen, sondern man ruft an, oder reklamiert per Post, Fax oder schreibt hier einen netten Beitrag

denkst du ernsthaft das habe ich nicht schon alles versucht ! Wenn man nur blöde Sprüche auf den Lippen hat kann man auch einfach mal nichts dazu schreiben !!! Wo soll ich es sonst hinschreiben! Ich habe seit drei Wochen jeden Tag mehrmals angerufen, Mails geschrieben und heute bekomme ich die Rechnung obwohl ich dachte habe alles ist geklärt !!! Hauptsache blöd daherquatschen



Wo soll ich es sonst hinschreiben! Mails geschrieben



o2 hat keinen Mailsupport

Schreiben per Post an:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Kundenbetreuung

90345 Nürnberg

oder evtl. faxen

01805 – 571 766

mal so blöd dahergeschrieben

Das hab ich aber alles schon durch !

Wie ich in meinem Text erwähnt habe habe ich ja auch Antwort auf meine Mails erhalten hat nur leider nichts gebracht! Trotzdem soll ich für etwas zahlen dass ich niemals genutzt habe

Benutzerebene 7
Abzeichen
Du kannst keine Mails an o2 Schreiben, weil es keine Sppoort Mail vono2 gibt, daher wundert es mich nicht, das da nix passiert ist.

Bitte beachte das Mehrfachpostings zum selben Anliegen nicht erwünscht sind.

https://

Ich sperre daher diesen Thread nun.

https:///servlet/JiveServlet/downloadImage/102-2823-3-10211/Thread Closed.png

>