Gelöst

Angebliches kostenloses Upgrade


Ich habe seit nun 2 Monaten einen Hals. Vor fast 3 minaten rief mich eine mitarbeiteten des callcenters an und meinte. Für treue Bestandskunden gäbe es die Möglichkeit KOSTENLOS ein Upgrade zu bekommen. Ich fragte Sie mehrmals ob dies auch wirklich keinerlei Mehrkosten für mich bedeuten würde. Und ich bekam als Antwort NEIN, da es sich um ein Angebot für treue Kunden handle. Telefonat wurde meines Wissens nach auch aufgezeichnet. Fazit : seit zwei Monaten bezahle ich dieses Upgrade M. Und kann es online nicht kündigen. Bin sauer über diese Abzocke da ich mich auf die Aussage verlassen hatte. Werde nun in Erwägung ziehen zu kündigen.
icon

Lösung von o2_Antje 18 Januar 2015, 16:39

Hallo Lumpi81,

 

das Surf Upgrade wird morgen deaktiviert.

Da ich bei dem Gespräch nicht dabei gewesen bin, kann ich natürlich nicht nachvollziehen, was genau besprochen wurde. 

Ich komme dir aber gerne entgegen und habe deinem Kundenkonto die zusätzlich in Rechnung gestellten Kosten gutgeschrieben.

 

Gruß

Antje

Zur Antwort springen

Das Thema ist für neue Antworten geschlossen.

41 Antworten

Benutzerebene 7
Hi Lumpi81,

 

vorab herzlich Willkommen im Forum ☺

 

Für das Missverständnis kann ich mich nur ausführlich entschuldigen. Ein kostenfreies Upgrade bieten wir nicht an.

Wenn du magst deaktiviere ich dieses zu morgen wieder für dich.

 

Gruß,
Marc

Hallo Marc ... Danke fürs Willkommen heißen ... Ja bitte deaktiviere es bitte... Wenn das so einfach geht.

Nur Frage ich mich warum einem dieses Upgrade als kostenfrei angeboten wird... Wenn es dieses gar nicht gibt.

Schließlich stellte sich die Dame als Mitarbeiterin von O2 vor. Somit sollte sie doch wissen was zu welchen Konditionen angeboten wird. Und wie ich nun nach längerem stöbern hier fest stellen musste, bin ich kein Einzelfall. Was definitiv eine Menge verärgerter Kunden bedeutet einschließlich mir und nicht gerade positive Werbung darstellt.

Schade eigentlich weil bisher war ich eigentlich ganz zufrieden mit O2.
Benutzerebene 7
Hallo Lumpi81,

 

das Surf Upgrade wird morgen deaktiviert.

Da ich bei dem Gespräch nicht dabei gewesen bin, kann ich natürlich nicht nachvollziehen, was genau besprochen wurde. 

Ich komme dir aber gerne entgegen und habe deinem Kundenkonto die zusätzlich in Rechnung gestellten Kosten gutgeschrieben.

 

Gruß

Antje

Danke Antje,

Wenn das wirklich passiert ist meine kleine Welt wieder in Ordnung 😉
Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich bin von O2 bzw. von Telefonica Deutschland sehr enttäuscht. Ich muss die Online- und telefonische Serviceleistung leider mit mangelhaft bewerten.

 

Eine Mitarbeiterin von Ihnen hat mir im November 2014 das Upgrade M als eine kostenfreie Zusatzleistung ohne Mehrkosten verkauft. Unter diesen Bedingungen stimmte ich ausdrücklich zu. Nachdem die Verkaufsgespräche aufgezeichnet werden, können Sie den Sachverhalt sicherlich eindeutig nachvollziehen. Im Dezember 2014

musste ich leider feststellen, dass dies nicht stimmte. Ich reklamierte im Dezember 2014 sofort die falsche Abbuchung von meine Konto.

 

Hier wurde mir telefonisch mitgeteilt, dass das Upgrade M Euro 9,99 kostet und monatlich gekündigt werden kann. Diese Kündigung veranlasste ich sofort. Ihr Mitarbeiter bestätigte mir auf Rückfragen, dass keine weiteren Abbuchungen stattfinden. Auch erhielt ich die falsche Auskunft zur meinen Kündigungsfristen des Gesamtvertrages bei o2. Gemäß meines Tarifwechselvertrages vom 21. 05.2012 erfolgt eine 12 monatige Verlängerung mit 3 monatiger Kündigungsfrist. Hier war Ihr Mitarbeiter leider auch falsch informiert.

 

Ich muss feststellen, dass Ihr Service meinen Ansprüchen nicht genügt. Nach kurzer Recherche muss ich leider auch feststellen, dass Ihre Vertriebsmitarbeiter/-partner nicht ausreichend geschult oder auch augenscheinlich nicht korrekt arbeiten. Ich warte eine Rückerstattung von insgesamt 2 X Euro 9,99 zuzüglich der verrechneten Euro 5,00 auf mein Verrechnungskonto, sowie die fristlose Kündigung des Upgrade M.

 

Auch erwarte ich eine schriftliche Zusage bis zum 18.02.2015. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Serviceleistung auch, dass ich ein langjähriger Kunde bin und eine Kündigung aufgrund meines Vertrages bis zum 21.02. (mit Wirkung zum 21.05.2015) möglich ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

AWKE

 

Benutzerebene 7
Hi AWKE,

 

vorab herzlich Willkommen im Forum ☺

 

Sollte dabei ein Missverständnis entstanden sein, ist dies natürlich ein sehr ärgerlicher Umstand, sorry dafür  :frowning Mitarbeitergespräche können wir aber schon aus Gründen des Datenschutzes nicht nachvollziehen.

 

Das Pack habe ich nun zu morgen deaktiviert und dir die Mehrkosten über 25,79 Euro im Rahmen einer Guthabenbuchung erlassen.

 

Gruß,
Marc

Mir scheint, diese Masche hat im Callcenter von O2 System.

Vor zwei Tagen rief mich eine Mitarbeiterin des Callcenters auf dem Mobiltelefon an und teilte mir mit, dass man meinen Tarif kostenlos von 1 GB/Monat + LTE auf 5 GB/ Monat und 50 MBit/s anpassen wolle, weil ich ja langjähriger O2 Kunde bin.

Ich habe mindestens 3 mal nachgefragt, ob dadurch wirklich keine weiteren Kosten entstehen, da mir mein bisheriges Internetpacket völlig ausreicht.

Bei der Bestätigung des ganzen, die dann auf Band aufgenommen wirde, sprach die Dame so schnell, dass man kaum noch was mitbekommen hat. Allerdings habe ich aufgeschnappt, dass die Worte "zusätzlich 19,99 € im Monat" gefallen sind, auch wenn es ca. 3 Minuten gedauert hat das zu realisieren.

Als ich darauf hin noch mal im Callcenter (0351 501221253) anrief und einen anderen Kollegen dran hatte, fragte ich nochmals, ob durch dieses Upgrade tatsächlich keine Kosten entstehen. Auch dieser Kollege versicherte mir, dass keine weiteren Kosten zu den bisherigen anfallen werden.

Heute habe ich dann die Bestätigung erhalten und siehe da, zusätzlich 19,99 € im Monat sollen fortan fällig werden.

O2 Blue Select19,99 €
Surf Upgrade L 19,99 €
Im Folgenden erhalten Sie noch einmal alle Informationen zu den verschiedenen Bestandteilen ihres Tarifs im Detail.


Da es offensichtlich nicht der erste Fall dieser Art ist, hat das ganze wohl System und ich habe nun die Arbeit mich mit dem Widerruf auseinander zu setzen und damit, dass ich mein altes Packet wieder bekomme, ohne dass mir am Ende noch Mehrkosten enstehen.

Eigentlich sollte man dieses Verhalten mal bei der Verbraucherzentrale anzeigen und ggf. sollten sich die Verantworlichen im Callcenter mal überlegen, ob nicht die Möglichkeit besteht, dass eine solch vorsätzliche Täuschung durchaus als versuchter Betrug gewertet werden kann.

Benutzerebene 7
Hallo Grifter,

das Upgrade wird morgen wieder deaktiviert.

Auch deinem Kundenkonto habe ich die zusätzlichen Kosten gutgeschrieben.

Gruß

Antje

Benutzerebene 7
Die Verantwortlichen im Call Center schulen die Mitarbeiter ja darin, die wissen, was sie tun und O2 weiß über deren Treiben auch Bescheid, die wissen auch was sie tun.

Hallo Marc

Ich habe ein ähnliches Problem gerade.

Mir wurde letzte Woche per Telefon ein Surf-upgrade von einer O2 Mitarbeiterin versprochen ohne Mehrkosten.

Es wurde sogar begründet damit, dass mein Tarif alt sei und es nun eine höhere Leistung gäbe für dasselbe Geld.

Heute bekam ich eine Mail von O2 und darin stand, dass ich für mein Surf Upgrade XS 4,99- Euro pro Monat zahlen muss.

Dazu bin ich jedoch nicht gewillt.

Ich bin darüber sehr verärgert wie ich sowieso die ganze Telefonwerbung sehr daneben finde.

Ist es möglich dieses Surf Upgrade XS sofort wieder zu deaktivieren?

Was für Informationen benötigst du dafür?

Besten Dank

Benutzerebene 7
Die Verantwortlichen im Call Center schulen die Mitarbeiter ja darin, die wissen, was sie tun und O2 weiß über deren Treiben auch Bescheid, die wissen auch was sie tun.

Benutzerebene 7
Hallo Bogdan,

das Pack wird bereits morgen wieder deaktiviert.

Gruß

Antje

Hallo O2 Marc,

wie so viele O2 Kunden hier im Forum (Miraculixx, Bogdan, ...) wurde auch mir ein "kostenloses" surfupgrade XS paket am Telefon versprochen.(Frau Jaqueline Mxxxxxx, am 17.03.2015, Telefon 0541-760 27084)

Das Angebot war mein 50 MB inklusiv_Datenvolumen kostenfrei zu ersetzen durch 500 MB, da ich langjährigeer O2 Kunde bin.

Nun habe ich in meiner Abrechnung vom 17.04.  gesehen, dass mir das oben genannte surf upgrade extra berechnet wurde (als zusatzpaket).

Hierbei handelt es sich ganz sicher nicht um ein Missverständnis, sondern um vorsätzliche Falschinformation (Betrug) vom o2 Callcenter! .(Frau Jaqueline Mxxxxxx, am 17.03.2015, Telefon 0541-760 27084).

Ich bitte darum mir das Paket wieder rauszubuchen - für diese Datenoption besteht ja monatliches Kündigungrecht .

Ich bin mit meinem bestehenden Vertrag zufrieden (O2 Blue XS, 9,99 € mtl.)) und möchte diese Konditionen wieder hergestellt wissen.

Besten Dank für Deine Hilfe.

Edit Bielo: Name entfernt

Benutzerebene 7
50

Benutzerebene 7
Hallo stjung,

ich habe dir bereits hier https:// geantwortet.

Gruß

Antje

Hallo,

ich würde mich gerne hier mal dranhängen.

Mir wurde auch das "absolut kostenlose" Surfupgrade XS angedreht.

Auch bei mir wurde das komplette (und auch sehr lange) Gespräch angeblich

aufgezeichnet.

Absolut kosten frei... bla bla bla. Anscheinend ist das ja eine gängige Masche.

Muss hier also nicht mehr groß erklärt werden.

Habe es nach der 2. Abrechnung dann bemerkt also ich gerade etwas per Online-Banking überwiesen habe

Bei einer festen Abbuchung von 9,99 O2 Blue Basic kontrolliere ich die Rechnung fast nie. (leider)

Darauf hin beim Support gemeldet und siehe da, 3 Tage später Post.

Wo in anderen Worten drin steht sorry das Sie zu dumm sind und nicht gerafft haben

das ein Service Geld kostet. G... u think?

Würde aber auch direkt wieder gekündigt. Ohhhh SOWAS von vielen Dank.

Aber Zitat: "Da sie sich außerhalb der 14 tägigen Widerrufsfrist befinden sehen

wir von einer Erstattung der Kosten ab."

Ist aber kein Problem. Denn wenn diese Woche mein Schichtdienst vorbei ist werde ich

die Kündigung meiner beiden Verträge in Angriff nehmen.

Und falls wirklich jemand mitließt der etwas zu sagen hat: Bitte O2, behaltet die 10€.

Ihr braucht sie sicher dringender als ich! Zumindest macht es diesen Anschein.

So mit einem Kunden umzugehen der schon ÜBER 10 JAHRE! Kunde bei euch ist und immer

noch die erste Telefonnummer am Start hat? *epic.facepalm*

...so. Genug Frust losgeworden.

Sorry an alle Mods die das lesen müssen (ich weis Ihr persönlich könnt nix dafür).

Thema erledigt. Auf zu einem neuen Anbieter.

Euch allen noch eine schöne Woche!

Hallo,

auch ich muss mich hier einmal zu Wort melden.

Ich hatte am Sa. (09.05.15) einen Anruf von der O2-Kundenbetreuung. Der nette Mitarbeiter bot mir ein kostenloses Upgrade von meinen bisherigen 500MB Datenvolumen auf 2GB an. Da man so ein Angebot ohne Mehrkosten nicht ausschlagen kann, stimmte ich nach nochmaliger Zusammenfassung (Aufzeichnung) zu. Als ich heute die Bestellbestätigung per E-Mail erhalten habe, musste ich feststellen, dass alles was der Mitarbeiter mir erzählt hatte falsch war, und ich für das Paket Extrakosten habe. Ich nahm natürlich sofort mit der Hotline Kontakt auf, um das Problem zu klären.

Was mich jetzt aber wirklich bissel auf die Palme bringt, dass man aus meiner Sicht an der Hotline etwas dumm hingestellt wird, als hätte man sich das alles eingebildet. Und auf die Frage hin, wer denn die Buchung vorgenommen hat und das es eine ja Aufzeichnung gibt, wisch die Kundenbetreuerin sofort aus, dass sie nicht auf die Daten zugreifen kann. Was ich mir heutzutage beim allerbesten Willen nicht vorstellen kann.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die vermeidliche Masche im Sinne von O2 ist.

Man kann nur an O2 plädieren das Treiben zu beenden.

Sie lügen immer!!!!!

Benutzerebene 7
Abzeichen


Sie lügen immer!!!!!

Damit lügst du ja selbst...

Damit lügst du ja selbst...))) ha ha ha!!!!

Wer das schreibt?!!! Sie arbeiten bei Kundenbetreuung????? Ich eklere meine Erfahrung mit O2 Kundenbetreuer , und lügen gehört zum service(((((

Benutzerebene 7
Es gibt Call center in denen die Hartz 4 Muttis für Mindestlohn anschaffen gehen.

Diese generieren Umsätze für Mobilfunk, Strom, und was weiß ich noch.

Gibt genug zB Berichte über diese Käfighaltung von Menschen.

Das call entre arbeitet in der Regel auf erfolgsbasis.

Warum sich o2 von diesen weiterhin die Stammkunden kaputt machen lässt kann ich mir nur mit der Verdammnis zum nettowachstum erklären oder um altverträge elegant los zu werden.

Das hotline die man selbst anruft, sind meines Wissens, normale o2 angestellte ohne Verkaufs Zwang.

Ich habe schon immer meine Zustimmung entfernt, mich anrufen zu lassen, nur per Mail dürfen die mich kontaktieren und da schriftliches einen streitwert hat, wird dort in 100 Jahren kein kostenloses Upgrade angeboten werden.

Ich bin seit 1997 Kunde und kläre Angebote immer über einen Anruf bei der hotline und ich bin bis heute zufrieden.

Einen o2 Shop sieht mich auch nur, wenn ich mir die Hardware mal anschauen will oder wenn ich nach was neuem Frage. Sollte da jemals was interessantes dabei sein bedanke ich mich und rufe von zu Hause aus die hotline an.

Ich kann also nur jedem empfehlen, in den Einstellungen den Haken bei Telefonanrufe zu entfernen oder bei einem Anruf des Call Center, gleich am Anfang fragen ob es erlaubt ist das Telefonat aufzuzeichnen und bei Zustimmung dieses dann auch aufzunehmen. Angekündigte und  vom anderen Teilnehmer genehmigte Mitschnitte sind gerichtlich verwertbar.

Benutzerebene 7
Hi shcherbakov,

vorab, magst du dich bitte an unsere Nutzungsbedingungen halten? https:///community/community-aktuelles-hilfe/blog/2015/03/31/nutzungsbedingungen Konstruktive Kritik immer gerne, aber bitte keine Unterstellungen wie "Sie lügen immer". Wenn du uns mitteilen magst was dich so verärgert hat, finden wir ja vielleicht zusammen eine Lösung.

Hi DPinteractive,

für dass was bei dir schief gelaufen ist und für alle möglichen Missverständnisse die dabei entstanden sind, kann ich mich nur entschuldigen ☹ Auch wenn du selber von einer Gutschrift absiehst, sind wir gerne bereit dir die 10 Euro zu erlassen. Also, falls du diese doch bekommen möchtest, sage bitte bescheid.

Hi Meister,

auch in dem Falle kann ich mich für das Missverständnis nur entschuldigen ☹

Gruß,
Marc

Guten Abend!
Bei mir ist es ähnlich. Ich erhielt einen Anruf und man erklärte mir ich könne ein Surf-Upgrade mit 6GB Datenvolumen, eine Roamingflat und für das schnellere LTE optimierte SIM Karten erhalten und müsse dabei keinerlei Mehrkosten in Kauf nehmen müssen. Ich stimmte natürlich zu und auch hier wurde das Gespräch aufgezeichnet incl. der wiederholten Nachfrage ob sich an meinem Rechnungsbetrag tatsächlich nichts ändern würde. Vorher zahlte ich 24,99€ für meinen Mobilfunkvertrag und weitere 24,99€ für meinen DSL-Vertrag. Nun sollte ich eben dieses aufgrund meines Juge-Leute-Vorteils und eines angeblichen 10€ Kombivorteils ausdrücklich kostenfreie Upgrade bekommen, zahle nun aber 34,99€ für meinen Mobilfunkvertrag und 19,99€ für meinen DSL-Vertrag (scheinbar doch nur 5€ Kombivorteil!?). Das sind jedenfalls in der Summe fünf Euro mehr als vorher. Als kostenfrei kann man dieses Upgrade nicht wirklich bezeichnen.
Entweder dem entsprechenden Mitarbeiter des Service-Centers fehlt es an Kompetenz oder aber das Ganze ist in hohem Maße betrügerisch...

Auch von den mir angekündigten neuen SIM-Karten habe ich nie wieder etwas gehört. Was hat der Gute mir da erzählt?
Ich möchte die gesteigerte Leistung meines Vertrages ja gerne nutzen, fühle mich hier aber um besagte fünf Euro pro Monat betrogen...
Was soll ich hier tun?

Nutze den Widerruf und fertig. Dafür wurde der gesetzlich verankert.

Benutzerebene 7
Hallo Tobias,

ich hab mir deine Verträge angesehen.

Du nutzt den o2 DSL Young (abgeschlossen im November 2014).

Dieser Tarif ist leider gar nicht für den Kombi Vorteil berechtigt.

Es bleibt also beim Preis von 24,99 EUR.

Der o2 Blue All-in L für Junge Leute kostet 34,99 EUR.

Es tut mir ehrlich leid, dass du nicht richtig beraten worden bist.

Soll ich die Rückumstellung in deinen alten Tarif veranlassen?

Viele Grüße

Antje